cryptomonday.de
StartseiteBrokerLocalBitcoins

Local Bitcoins Test in 2022

Zuletzt aktualisiert am 16th May 2022
Hinweis
Seite besuchen & registrieren

LocalBitcoins.com ist ein Unternehmen mit Sitz in Finnland, das Privatpersonen eine Plattform bietet, auf der sie weltweit Bitcoins untereinander verkaufen und kaufen können. Im Wesentlichen stellen Bitcoin-Verkäufer eine Anzeige auf der Plattform ein, in der sie ihre Bedingungen angeben und ihren eigenen Kurs festlegen. Käufer können viele verschiedene Zahlungsmethoden nutzen und Bitcoin kaufen. Die Transaktionen werden durch ein Treuhandkonto geschützt. Man kann auch einen Verkäufer finden, mit dem man sich persönlich treffen und Bitcoin für Bargeld kaufen kann. In diesem Leitfaden haben wir alles Wissenswertes über LocalBitcoins zusammengefasst.

Was kann man auf LocalBitcoins machen?

Jeremias Kangas gründete LocalBitcoins im Jahr 2012, und seitdem wurde die Website immer bekannter. Jeden Tag registrieren sich mehr als 4.000 Trader auf der Plattform und führen über 25.000 Transaktionen durch.

  • Verkäufer übertragen ihre Coins erst in die LocalBitcoins Wallet, bevor sie Anzeigen aufgeben.

  • In den Anzeigen geben Verkäufer an, zu welchen Zeiten sie verfügbar sind, wie hoch der Preis ist, welche Zahlungsmethoden sie akzeptieren und verschiedene andere Details.

  • Käufer können online kaufen oder nach Verkäufern in der Nähe suchen, um sich persönlich zu treffen und Bitcoins in bar zu kaufen.

  • Online-Käufer müssen das Geld auf ein Treuhandkonto hinterlegen, bevor der Bitcoin an ihre Wallet gesendet wird. Dies dient dem Schutz der Verkäufer, da Bitcoin-Transaktionen einseitig sind und nicht zurückgerufen werden können.

  • Es werden nur Bitcoins zum Verkauf angeboten, aber Verkäufer können Altcoins angeben, gegen die sie tauschen möchten.

  • LocalBitcoins bietet die meisten Funktionen, die andere Kryptobörsen anbieten, wie z.B. Indizes, Stop Losses, Handel auf Margin usw., nicht an, da es nur Peer-to-Peer-Käufe unterstützt.

LocalBitcoins Übersicht

💼 Anbietertyp:Krypto-Börse
💰 Handelsgebühren:1% Gebühr für jeden abgeschlossenen Handel
💰 Depotgebühren:Keiner
💰 Abhebegebühren:1%
💰 Verwaltungskosten:Keiner
🔀 Minimaler Handelsauftrag0.4 BTC
⌛ Zeitrahmen für die Auszahlung:10 - 60 Minutes
#️⃣ Anzahl der unterstützten Kryptowährungen:15
#️⃣ Anzahl der unterstützten Krypto-Paare:0
💱 Die am meisten unterstützten Kryptowährungen:BTC
📊Einsatz:Keiner
📱 Native mobile App:Ja
🖥️ Kostenloser Demo-Account:Nein
🎧 Kundenbetreuung:Online-Formular
✅ Nachweis erforderlich:KYC
📈CFD verfügbarNein
📊Software:Website, Web-App, Mobile App
⚽ Social-Trading:Nein
✂️ Copy-Trading:Nein

Vor- und Nachteile der Nutzung von LocalBitcoins

Pro

Trades sind durch ein Treuhandkonto geschützt, wenn sie online abgewickelt werden.
Verkäufer können Bitcoin mit Gewinn über den Marktpreis verkaufen
Es gibt viele verschiedene Zahlungsmethoden
Verkäufer können das Verkaufsvolumen, die Zahlungsmethode und die Arten von Käufern, an die sie verkaufen, kontrollieren.
Käufer können bis zu 1.000 Euro Bitcoin pro Jahr ohne Identitätsprüfung auf der Plattform kaufen und können Verkäufer auf der Plattform für Käufe von Bitcoin über 1.000 Euro pro Jahr außerhalb der Plattform ansprechen

Kontra

Nur deine Bitcoins sind zum Verkauf verfügbar
Das Einrichten einer Anzeige ist für Nutzer, die zum ersten Mal eine Anzeige schalten, ziemlich kompliziert und es gibt eine Lernkurve, um deine Bitcoins effektiv zu vermarkten.
Es ist möglich, dass Verkäufer von Personen mit böswilligen Absichten gemeldet werden und ihre Konten und Wallets eingefroren werden, damit sie keinen Zugriff auf ihre Bitcoins haben, bis der Kundenservice ihr Konto wieder freigibt.

LocalBitcoins Kryptowährungen und Handelsoptionen

Welche Kryptowährungen kannst du auf LocalBitcoins handeln?

LocalBitcoins unterstützt nur den Kauf und Verkauf von Bitcoin. Es gibt keine Handelspaare außer zwischen Bitcoin und Fiat-Währung oder Bitcoin und Altcoins. Verkäufer können die folgenden Altcoins als Zahlungsmittel akzeptieren:

  • Ethereum (ETH)

  • Litecoin (LTC)

  • Dogecoin (DOGE)

  • Stellar (XLM)

  • Ripple (XRP)

  • Verge (XVG)

  • OKB Coin (OKB)

  • Cardano (ADA)

  • Bitcoin Cash (BCH)

  • Polkadot (DOT)

  • Chainlink (LINK)

  • USD Coin (USDC)

  • Tether (USDT)

  • Axie Infinity (AXS)

  • Smooth Love Potion (SLP)

Handelsmöglichkeiten auf LocalBitcoins

LocalBitcoins ist ein einzigartiger Krypto-Marktplatz, denn hier können Nutzer nur untereinander Bitcoin kaufen und verkaufen.

Kann ich mit Leverage auf LocalBitcoins handeln?

Da LocalBitcoins nur den Kauf und Verkauf von Bitcoins unterstützt, gibt es auf der Plattform keine Möglichkeit für Leverage-Trading.

Wie hoch sind die Spreads?

Die Spanne für den Kauf von Bitcoins auf LocalBitcoins richtet sich nach den Angaben der Verkäufer in ihren Anzeigen. Wenn Verkäufer eine Anzeige erstellen, können sie die gewünschte Spanne über dem Marktpreis angeben, oder sie können ausgefeiltere Preisbildungsalgorithmen mit den auf LocalBitcoins verfügbaren Tools verwenden, um die Spanne zu kontrollieren.

Einer Studie zufolge liegt die durchschnittliche Transaktion 4,5 % über dem Spotpreis. Das bedeutet, dass die Verkäufer im Durchschnitt 3,5 % mehr verdienen als der Marktpreis, nachdem sie die LocalBitcoins-Gebühren bezahlt haben. LocalBitcoins kennzeichnet Anzeigen mit einer Marge von 200 % oder mehr.

Gebühren, Limits und Zahlungsmethoden auf LocalBitcoins

Wie hoch sind die Gebühren für die Einzahlung und Auszahlung, Limits und Geschwindigkeiten?

LocalBitcoins ist nicht an Peer-to-Peer Trades beteiligt und wickelt auch keine Zahlungen ab. Sie ermöglichen lediglich die Werbung und Überweisung von Bitcoins zwischen LocalBitcoins Wallets. Allerdings können Verkäufer eine Reihe von Zahlungsmethoden wählen.

Da alle Transaktionen auf der Bitcoin Blockchain aufgezeichnet werden, beträgt die Transaktionsgeschwindigkeit in der Regel zwischen 30 Minuten und einer Stunde, kann aber auch mehr oder weniger betragen, je nachdem, wie viele Transaktionen zum Zeitpunkt der Transaktion aufgezeichnet werden. Das ist viel länger als bei einer zentralen Kryptobörse, bei der Nutzer sofort auf der Plattform kaufen und verkaufen können. Die Geschwindigkeit für die Überweisung von Bitcoin von zentralen Kryptobörsen auf eine Wallet ist ähnlich.

Einzahlungsmethoden

LocalBitcoins unterscheidet sich von den meisten Kryptobörsen, weil die Verkäufer die Bitcoins in ein Treuhandkonto einzahlen. Die Käufer bezahlen die Verkäufer direkt und markieren die Zahlung auf der Plattform als abgeschlossen. Die Verkäufer müssen manuell entscheiden, ob sie die Bitcoins freigeben, wenn die Zahlung eingegangen ist.

Du kannst viele verschiedene Zahlungsmethoden nutzen, darunter:

  • Überweisung

  • Debit- und Kreditkarte

  • Apple Pay

  • PayPal

  • Überweisung von Kryptowährungen

  • Einzahlung von Bargeld

Die Kosten für die Überweisung an einen Verkäufer hängen davon ab, wie hoch die Gebühren deines Zahlungsdienstleisters sind, denn LocalBitcoins wickelt nicht die Zahlung ab, sondern nur die Überweisung von Bitcoins zwischen LocalBitcoin Wallets.

LocalBitcoins-Verkäufer müssen eine Einzahlung von mindestens 0,4 Bitcoin auf die LocalBitcoins Wallet vornehmen, bevor sie auf der Plattform werben und verkaufen können.

Auszahlungsmethoden

Es gibt keine Auszahlungen von der LocalBitcoins-Plattform, da die Zahlung direkt zwischen Käufer und Verkäufer abgewickelt wird. Die einzigen Auszahlungen von LocalBitcoins sind Überweisungen von einer LocalBitcoins Wallet auf eine andere Art von Wallet.

Wie hoch sind die Gebühren und Provisionen von LocalBitcoins?

Es gibt keine Gebühren für den Versand von Bitcoins zwischen LocalBitcoins Wallets. Die einzigen Gebühren, die LocalBitcoins erhebt, gelten für Inserenten, die ihre Bitcoins auf dem Marktplatz zum Verkauf anbieten. Die Gebühren für die Überweisung von Bitcoin an andere Wallets variieren je nach Netzwerknutzung und Transaktionsmenge. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels beträgt die Gebühr für ausgehende Transaktionen 0,00006 BTC. Die Gebühren sind zwar günstiger, aber die Kosten für die Käufer sind viel höher als bei einer globalen, zentralisierten Kryptobörse.

LocalBitcoins berechnet den Verkäufern nur 1 % der Transaktionen, für die sie geworben haben. Du kannst deine Bitcoins auf LocalBitcoins ohne Gebühren oder Provisionen kaufen. Allerdings legen die Verkäufer die Marge, für die sie bereit sind zu verkaufen, um mindestens 1 % über dem Marktpreis fest, um die Gebühren zu decken.

Da die Zahlung direkt von einem Nutzer zum anderen abgewickelt wird, kann es sein, dass dein Zahlungsdienstleister zusätzliche Gebühren erhebt. Du solltest dich im Vorfeld darüber informieren, um zu vermeiden, dass der Verkäufer weniger Geld als vereinbart bekommt. Wenn du nicht komplett bezahlst, musst du eine weitere Zahlung leisten, bevor der Verkäufer die Bitcoins im Treuhandkonto freigibt.

LocalBitcoins: Handelsmenge und Limits

Die Limits für Bestellungen werden von den Verkäufern festgelegt, wenn sie eine Anzeige erstellen. Sie liegen zwischen 5 US-Dollar und 5.000 US-Dollar pro Auftrag (kann variieren, wenn du einen anderen Nennwert einer Fiat- oder Kryptowährung verwendest). Das ist deutlich weniger als bei globalen, zentralisierten Kryptobörsen, die je nach Plattform Orderlimits von bis zu 100.000 US-Dollar pro Tag haben können.

Es gibt keine jährlichen Limits für die Menge an Bitcoins, die du verkaufen kannst. Bei Transaktionen auf der LocalBitcoins-Plattform, die 1.000 Euro pro Jahr überschreiten, musst du deine Identität nachweisen. Bei Transaktionen von mehr als 20.000 Euro pro Jahr musst du außerdem deinen Wohnsitz nachweisen und bei Transaktionen von mehr als 200.000 Euro pro Jahr musst du dich einer zusätzlichen Prüfung unterziehen. Das gilt aber nur für Verkäufer, nicht für Käufer.

LocalBitcoins Handelsplattform

Auf welchen Geräten kann ich LocalBitcoins verwenden?

  • Handy App: Du kannst die LocalBitcoins App für iOS und Android herunterladen. Die App ist identisch mit der Website, allerdings ist es erfahrungsgemäß einfacher, sich zu registrieren und die Identitätsprüfung in der App zu durchlaufen. Mit der App kannst du nach Zahlungsart, Land und Transaktionsgröße suchen.

  • Website: Besser für das Durchsuchen verschiedener Angebote, weil mehr Angebote gleichzeitig zum Vergleich angezeigt werden können. Außerdem ist es für Verkäufer einfacher, Angebote zu erstellen, weil es mehrere Felder gibt, die ausgefüllt werden müssen.

Kann ich LocalBitcoins in jedem Land verwenden?

Es gibt widersprüchliche Informationen darüber, wo LocalBitcoins verfügbar ist. Einigen Quellen zufolge ist es in den USA, China, Syrien, Indonesien und Nordkorea verboten. Wenn du jedoch die App nutzt, kannst du viele Angebote für die USA finden. Du kannst auch Angebote in China in CYN finden, die Alipay akzeptieren. Russland, Kolumbien und Venezuela sind die größten Märkte für LocalBitcoins und machen zusammen 41 % des Gesamtvolumens der Transaktionen aus.

Kryptowährungen sind in einigen Ländern verboten. Bevor du eine Kryptowährung kaufst, solltest du dich selbst informieren.

Ist LocalBitcoins in meiner Sprache verfügbar?

Die LocalBitcoins Website und die App unterstützen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Brasilianisch und Chinesisch.

Wie einfach ist es, LocalBitcoins zu benutzen?

LocalBitcoins ist etwas schwieriger zu verstehen, wenn man andere Kryptobörsen gewohnt ist. Die Käufer sind gezwungen, die Angebote in vielen Ländern mit unterschiedlichen Währungen, Zahlungsmethoden und möglichen Bestellgrößen zu durchsuchen. Verkäufer sind einem hohen Risiko ausgesetzt, wenn Käufer sauer werden und sich entschließen, Verkäufer zu melden. Das Treuhandsystem ist für Anfänger schwer zu verstehen. Der Verifizierung und Kontoeinrichtung erfordert im Vergleich zu herkömmlichen Kryptobörsen umfangreiche Informationen, wenn du BTC über LocalBitcoins verkaufen willst.

Hauptmerkmale

Die Plattform hat sehr begrenzte Funktionen und stellt eher einen Web1.0-Marktplatz dar.

Escrow

Da Bitcoin-Transaktionen einseitig sind und nicht zurückgerufen werden können, schützt das Treuhandsystem die Verkäufer vor böswilligen Käufern, solange die Verkäufer die Bitcoins erst nach erfolgter Zahlung freigeben.

Zahlungsmethoden

Es gibt zahlreiche Zahlungsmethoden, darunter auch weniger bekannte Zahlungsabwickler, die auf anderen Krypto-Plattformen selten unterstützt werden, wie zum Beispiel Payoneer.

Verkäufer-Filter

Verkäufer können filtern, welche Käufer ihre Anzeigen sehen können. Optionen wie zum Beispiel SMS verifiziert, Identitätsprüfung, ob der Käufer 100% gute Bewertungen hat, eine Transaktionshistorie und Zahlungsmethode helfen den Verkäufern, sich weiter vor dem Kontakt mit Betrügern zu schützen.

Sicherheit und Regulierung

Ist LocalBitcoins sicher?

LocalBitcoins ist für Käufer sehr sicher, denn wenn sie einen Verkäufer bezahlen und dieser die Bitcoins nicht freigibt, können Käufer ihn melden und das Konto des Verkäufers sperren. Der Kundenservice von LocalBitcoins schaltet sich dann ein und wenn der Käufer die Zahlung nachweisen kann, gibt LocalBitcoins den Bitcoin frei.

Verkäufer sind jedoch nur so sicher, wie sie aufgeklärt sind. Zum Beispiel, wenn ein Verkäufer eine Zahlung mit einer Debitkarte akzeptiert und der Käufer dies als Betrug meldet, kann die Bank die Zahlung zurückrufen und der Verkäufer hat keine Möglichkeit, sich zu wehren. Bei LocalBitcoins gibt es Leitfäden, die den Verkäufern helfen, sich zu schützen, aber es gibt immer ein gewisses Risiko.

Bin ich und meine Kryptowährungen geschützt?

Was die Sicherheit von LocalBitcoins angeht, sind die Nutzer ziemlich gut geschützt. In der Vergangenheit wurde LocalBitcoins gehackt, aber die Täter konnten schnell identifiziert werden. LocalBitcoins drängt seine Nutzer außerdem dazu, 2FA einzurichten, um ihre Konten zu schützen.

Es gibt Betrüger, die in der Vergangenheit Bitcoins von Verkäufern gestohlen haben, und die Bedingungen von LocalBitcoins sind so formuliert, dass sie keine Verantwortung für Zahlungen übernehmen. Für Verkäufer gibt es außerdem das Risiko, dass ihre Konten eingefroren werden könnten. In der Vergangenheit wurden sogar Nutzer wegen Geldwäsche auf LocalBitcoins verhaftet.

Ist LocalBitcoins reguliert?

Das ist eine komplizierte Frage. Die kurze Antwort lautet: Es ist eine Grauzone. Sie halten die Identitätsprüfung in den meisten Ländern ein und zwingen Personen, die auf der Plattform werben und Geschäfte tätigen, ihre Identität nachzuweisen. Allerdings ist es möglich, Inserenten auf der Plattform zu finden und persönlich zu kaufen, was ein Schlupfloch darstellt.

Muss ich mein Konto bei LocalBitcoins bestätigen?

LocalBitcoins verlangt von Nutzern, die ein Konto einrichten, eine mehrstufige Verifizierung, je nachdem, wie viele Transaktionen sie tätigen.

Es ist möglich, Bitcoins zu finden, um sie persönlich zu kaufen, ohne ein Konto auf der Plattform zu haben.

Allerdings stellt LocalBitcoins beim Registrieren mehr Überprüfungsfragen als jede andere Kryptobörse. Dazu gehören die Verifizierung per SMS und E-Mail, die Eingabe deiner Adresse und die Beantwortung von Fragen zu deinem Beruf und dem geplanten Handelsvolumen.

Zusätzliche Informationen

Lernmaterialien

Weil sich die Plattform so sehr von anderen Kryptobörsen unterscheidet, stellt LocalBitcoins auf seiner Website eine Reihe von Leitfäden, Häufig gestellten Fragen und anderen Informationsmaterialien zur Verfügung. Dazu gehören An- und Verkauf, Sicherheit, Kontoüberprüfung, Preise, Gebühren, die Verwendung der Wallet und vieles mehr.

Tools und Charts

Es gibt keine technischen Tools, Indizes oder Charts. Käufer/innen haben nur Filter, um Verkäuferanzeigen zu durchsuchen, auf die sie in Nachrichten auf der Plattform antworten können.

Kunden-Support

LocalBitcoins hat einen guten Ruf beim Kunden-Support. Wenn es einen Konflikt zwischen Käufern und Verkäufern gibt, kann man sich zuverlässig an sie wenden. Allerdings haben sich Verkäufer in der Vergangenheit darüber beschwert, dass die Richtlinien unklar sind und sie manchmal in „Zwangsurlaub“ versetzt werden – also ihre Konten und Wallets vorübergehend gesperrt werden.

Wie man Kryptowährungen auf LocalBitcoins kauft und verkauft

Wie man Krypto auf LocalBitcoins kaufen kann

  • Schritt 1

Richte ein Konto ein. Beim Registrieren werden viele Informationen abgefragt, darunter dein Name, deine E-Mail-Adresse, deine Telefonnummer, dein Beruf, deine Adresse und vieles mehr.

  • Schritt 2

Lade eine Ausweiskopie und ein Foto von dir für die Identitätsprüfung hoch. Das ist nicht unbedingt erforderlich, wenn du nur Bitcoin kaufen willst.

  • Schritt 3

Durchsuche die Angebote nach Land, Zahlungsmethode und Menge.

  • Schritt 4

Nimm Kontakt zu einem Verkäufer auf. Verhandle dann über den Zahlungsbetrag und die Menge.

  • Schritt 5

Nachdem der Verkäufer deine Bitcoins auf ein Treuhandkonto platziert hat, führst du die vereinbarte Zahlung innerhalb der nächsten 90 Minuten aus. Vermerke dann im Vertrag, dass die Zahlung abgeschlossen ist. Wenn die Bearbeitung mehr als 90 Minuten dauert, mach dir keinen Stress. Schreib dem Verkäufer einfach eine Nachricht und bitte ihn, die Coins wieder auf das Treuhandkonto zu legen, sobald die Zahlung eingegangen ist. Dann kannst du die Zahlung als abgeschlossen markieren.

  • Schritt 6

Der Verkäufer gibt die Bitcoins frei und innerhalb von 30 bis 60 Minuten landen sie in deiner LocalBitcoins Wallet.

  • Schritt 7

Nachdem der Verkäufer die Bitcoins freigegeben hat, kannst du sie von deiner LocalBitcoins Wallet in deine eigene Wallet übertragen. Am besten bewahrst du deine Kryptowährungen in einer Wallet auf, in der du die Kontrolle über die Schlüssel hast, wie zum Beispiel in der Math Wallet oder Trust Wallet.

Wie man Kryptowährungen auf LocalBitcoins verkauft

Das ist viel komplizierter, aber wir werden hier die Grundlagen behandeln.

  • Schritt 1

Nachdem du dein Konto eingerichtet und verifiziert hast, tätigst du eine Einzahlung von mindestens 0,4 BTC auf deine LocalBitcoins Wallet. Die Plattform hat dieses extrem hohe Limit vor Jahren eingeführt, als der Wert von BTC noch viel niedriger war. Stelle sicher, dass du 1% mehr hast, als du verkaufen willst, um die Plattformgebühren zu decken.

  • Schritt 2

Erstelle eine Anzeige. Lege die Filter für die Käufer fest. Dazu gehört, wie viel du verkaufen willst, welche Bezahlung du annimmst, wie erfahren die Käufer sein müssen und zu welchen Zeiten du für ihre Anfragen zur Verfügung stehst.

  • Schritt 3

Bleib zu den Zeiten erreichbar, die du in der Anzeige angegeben hast. Stelle sicher, dass du Push-Benachrichtigungen aktiviert hast, damit potenzielle Käufer dich kontaktieren können.

  • Schritt 4

Sei geduldig und nimm dich vor Käufern in Acht, die es eilig haben. Wenn dir etwas verdächtig vorkommt, bleib höflich, aber sag ihnen, dass du dich unwohl fühlst. Wenn sie dich melden, melde dich einfach höflich beim Kunden-Support der Plattform und erkläre, dass du dich unwohl gefühlt hast. Danach wird dein Konto bald wieder freigeschaltet.

  • Schritt 5

Überweise die vereinbarte Menge an Bitcoins in das Treuhandkonto. Warte auf die Zahlung. Wenn die Zahlung erfolgt, soll der Käufer sie als abgeschlossen markieren. Falls der Käufer die Zahlung nicht innerhalb von 90 Minuten vornimmt, werden deine Bitcoins in deiner Wallet zurückgebucht.

  • Schritt 6

Wenn alles gut geklappt hat und die Zahlung erfolgt ist, kannst du mit der Transaktion fortfahren. Gib die Bitcoins auf dem Treuhandkonto frei, so dass sie an den Käufer übertragen werden.

Fazit

LocalBitcoins bietet einen einzigartigen Service für den immer beliebter werdenden Bitcoin-Markt. Die meisten Transaktionen werden für Überweisungen mit Zahlungsmethoden getätigt, die auf anderen Plattformen nicht akzeptiert werden.

Auf einer P2P-Plattform wie LocalBitcoins wirst du in der Regel mehr als den Marktpreis zahlen müssen. Wer Interesse an Krypto-Investitionen hat, kann stattdessen eine globale Kryptobörse wie Coinbase oder Binance bzw. einen Krypto-Broker wie eToro nutzen. Da LocalBitcoins nur Transaktionen auf der Blockchain abwickelt, dauert die Bearbeitung der Käufe einige Zeit. Das ist anders als bei Binance, wo das Krypto-Guthaben sofort auf dem Konto des Käufers erscheint. Die Gebühren für den Kauf von Bitcoins sind viel höher als bei globalen Kryptobörsen. Der Umgang mit Verkäufern auf P2P-Marktplätzen kann manchmal stressig sein, besonders für Erstkäufer. Bevor du dich auf LocalBitcoins registrierst, solltest du dich gründlich informieren. Kryptowährungen wie Bitcoin sind volatil und du solltest nicht mehr investieren, als du bereit bist zu verlieren.

Amala Pillai

Amala Pillai

Amala ist Nachrichten- und Content-Redakteurin aus London. Zuvor war sie als Finanzjournalistin in Singapur tätig und berichtete 7 Jahre lang über zahlreiche Wirtschafts- und Finanzthemen. Jetzt konzentriert sie sich auf die Gebiete Kryptowährungen und Makroökonomie. Sie hat auch Reportagen gemacht und über Technologie, Wirtschaftspolitik und ESG berichtet. 2016 war Amala Umweltredakteurin bei Solutions und arbeitete in redaktioneller Funktion sowohl bei News Corp (Dow Jones) als auch bei JBN. Darüber hinaus hat sie Erfahrung als Autorin und Brand Editor für verschiedene Finanzinstitute und Banken.