Willkommen zu unserem CryptoMonday Wochenrückblick der KW 33! Wie gewohnt gab es diese Woche wieder einiges nennenswertes zu berichten und so wundert es auch nicht, dass wir erneut mit einer ganzen Bandbreite interessanter News für euch aufwarten können.

Unsere Themen in dieser Woche reichen von bullischen Bitcoin Kurs Prognosen durch unsere technischen Analysen, aber auch dem neuesten Bericht von Kraken, über den Ripple CEO und seine Lobhymne an XRP, bis hin zu einem sehr erfolgreichen Verlauf der Ethereum 2.0 Testnetzes.

Natürlich ist das bei Weitem noch nicht alles gewesen! Doch viel mehr soll an dieser Stelle auch nicht verraten werden, denn im Folgenden haben wir dir in gewohnter Montur die Highlights der letzten Woche häppchenweise und leicht verdaulich aufbereitet.

Damit aber genug der Vorrede. Viel Spaß bei unserem CryptoMonday Wochenrückblick!

Lass uns im Anschluss wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren und diskutiere darüber zusammen mit unserer Community auf Telegram.


Bitcoin Kurs Formation spricht für ein baldigen BTC Preis von 16.500$ oder mehr

Bitcoin Kurs Analyse - BTC Münze auf Candle Chart Abbildung, die Bitcoin Kurs zeigt

In dieser Bitcoin Kurs Analyse wollen wir uns auf die technische Analyse der Charts konzentrieren. Genauer gesagt, soll es um Chartmuster gehen, die darauf hindeuten, dass wir schon bald wieder einen signifikanten Anstieg im BTC Preis erleben könnten.

Erfahre in diesem Artikel, um welches bullische Muster es sich dabei handelt und welches Kursziel sich daraus für den Bitcoin Kurs ergibt. Jetzt lesen.


Ripple CEO behauptet: XRP löst ein 10.000.000.000.000 $ Problem

Ripple Kurs XRP Preis

Ripple-CEO Brad Garlinghouse hat sich mit der Kritik an XRP, der drittgrößten Kryptowährung gemessen an der Marktkapitalisierung, auseinandergesetzt.

Garlinghouse bestätigt, dass Ripple „absolut keine Pläne“ habe, seine Strategie in Bezug auf die Kryptowährung zu ändern, die nach seinen Worten ein 10-Billionen-Dollar-Problem löst und zwar: grenzüberschreitende Zahlungen.

Ripple hat absolut keine Pläne, unsere Strategie ‚zurückzusetzen‘. Die Verwendung von XRP zur Lösung eines realen $10T-Problems, wie grenzüberschreitende Zahlungen, funktioniert.

Doch wie viel Wahres ist an dieser Aussage dran? Erfahre mehr in diesem Artikel.


Bitcoin Fear & Greed Index auf Jahreshoch: kommt jetzt der BTC Kurs Crash?

Das Bitcoin (BTC) Netzwerk benutzt den Proof of Work Konsens Algorithmus. Dafür wird große Rechenleistung von den sogenannten Minern genötigt, die mit spezieller Mining Hardware die Bitcoin Blöcke verifizieren. Das Bild zeigt eine Bitcoin Münzer auf einer Platine.

Der Bitcoin Kurs hat in den letzten Wochen stark an Fahrt aufgenommen und konnte dabei nicht nur die 10.000 USD Marke dauerhaft durchbrechen. Auch die Marke von 12.000 USD wurde mehrmals leicht überschritten. Die Frage wird sein, ob 12.000 USD beim nächsten Anstieg des Bitcoin Kurs dauerhaft gehalten werden kann. In Folge dieser Kursbewegungen ist der Bitcoin Fear & Greed Index ebenfalls in die Höhe geschnellt und befindet sich auf einem neuen Jahreshoch. So positiv die Kursentwicklung ist, so spannend ist die Frage, wie lange das Momentum noch anhalten wird. Deutet der Fear & Greed Index auf einen Crash hin? Eine mögliche Antwort findest du in diesem Artikel.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Ethereum 2.0 Testnetz verläuft positiv – über 1 Mio. „ETH“ wurden gestaked

Ethereum (ETH) Mining ist bald nicht mehr nötig: Die Ethereum Blockchain steigt von PoW auf PoS um und braucht so keiner Miner mehr, die Blöcke verifizieren. Das Bild zeigt eine Ethereum Münze auf einer Platine.

Es ist bereits fast eine Woche seit der Lancierung des letzten öffentlichen Testnetzes von Ethereum 2.0 vergangen und das erste Feedback lässt auf mehr hoffen. Bei den meisten Teilnehmer verläuft es genau wie es soll. Bis zu einer Million ETH haben an der Simulation der Beacon Chain teilgenommen, was die Hoffnungen auf einen Mainnet Start im Laufe dieses Jahres wieder aufleben lässt.

Das Medalla Ethereum 2.0-Testnetz läuft seit sechs Tagen, was den Entwicklern die Möglichkeit gab, die frühen Fortschritte zu verfolgen und auszuwerten. Medalla, das am 4. August gestartet wurde, ist das fünfte und letzte Testnetz für das lang erwartete Upgrade auf einen Ethereum Proof-of-Stake (PoS) Konsensalgorithmus. Mehr erfahren.


Bitcoin Kurs Explosion von 200%? Der Bericht von Kraken prognostiziert blumige Zeiten für BTC-Investoren

Bitcoin Kurs Analyse - BTC Münze auf Candle Chart Abbildung, die Bitcoin Kurs zeigt

Kraken hat einen Bericht veröffentlicht, in dem vorausgesagt wird, dass der Bitcoin Kurs in den kommenden Monaten zwischen 50% und 200% nach oben schnellen wird.

In dem Bericht wird festgestellt, dass der Bitcoin Kurs am 24. Juli ein 21-Monatstief der Volatilität von nur 23% verzeichnete. Ferner wird festgestellt, dass auf die 12 historischen Volatilitätstiefs von BTC (zwischen 15% und 30%) in der Regel eine Rallye von durchschnittlich 140% gefolgt ist. Inwiefern das auf den aktuellen Bitcoin Kurs zu trifft und welche Erkenntnisse sonst noch an das Tageslicht gefördert wurden, kannst du hier nachlesen.


Plus500 im Test, Bitcoin und Kryptowährungen auf Plus500 kaufenMöchtest du auf einem der weltweit führenden CFD-Brokern handeln? Wir haben für dich in unserem Plus500 Test alle wissenswerten Infos zusammengetragen und aufgeschrieben, wo hier die Vor- und Nachteile liegen. Wirf einfach einen Blick auf den Test oder überzeuge dich selbst und melde dich noch heute bei Plus500 an.


Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiere mit uns in unserem Telegram Chat und folge unserem News-Channel!

[Bild: Shutterstock]