Es war keine schöne Woche für den Bitcoin Kurs und den gesamten Krypto-Markt. Im Gegenteil sogar: die Nummer 1 der Kryptowährungen musste teilweise über 15% Kursverlust innerhalb von 24 Stunden einstecken, über mehrere Tage hinweg sogar noch wesentlich mehr. Und wie immer sind sich alle Experten uneinig. Geht es nach unten oder nach oben? Ist das aktuelle Blutbad nur eine Momentaufnahme oder steht der nächste Krypto-Winter bevor? Während sich die einen die Hände vor dem Kopf zusammenschlagen, freuen sich die anderen über die Kursverluste und sehen eine Gelegenheit zum Nachkaufen.

Doch wohin wird die Reise für den Bitcoin Kurs in den nächsten Tagen gehen? Eine aktuelle Studie kann dies eindeutig beantworten.

Bitcoin Kurs Studie sagt nächste Verluste voraus

Eine aktuelle Studie von „Arcane Research“ hat den Einfluss von Bitcoin Futures Optionen auf den Bitcoin Kurs untersucht. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem monatlichen Auslaufen der CME (Chicago Mercatile Exchange) Futures und den Bewegungen im Preis von Bitcoin gibt.

Genauer gesagt hat das Auslaufen der Futures einen negativen Effekt auf den Bitcoin Kurs. Laut den Berechnungen der Studie fällt dieser um durchschnittlich 2,27% direkt vor dem Auslaufen der Bitcoin Finanzprodukte.

Dabei wurde der Zeitraum von Januar 2018 bis August 2019, sprich 20 Monate untersucht. In 15 von diesen 20 Monaten fiel der Preis von Bitcoin um durchschnittlich 2,27% vor dem Auslaufdatum. Mit anderen Worten: in 75% der Fälle treffen die Berechnungen zu. Dagegen konnte Bitcoin nur in 5 von 20, also in 25% der untersuchten Monate einen Gewinn verzeichnen.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Bitcoin Kurs heute vor dem nächsten Schwarzen Freitag?

Auch, wenn die Kursverluste der letzten Tage zu stark ausfielen, um alleine mit den Ergebnissen der Studie in Zusammenhang gebracht zu werde, passen sie doch ins Bild.

Etwas besorgniserregend für alle Crypto-Fans ist jedoch, dass am heutigen Freitag 37.000 Bitcoin Futures auslaufen. Laut den Ergebnissen der Studie ist das kein gutes Omen für den Bitcoin Kurs von heute und für das Wochenende.

Bitcoin Kurs Manipulation durch CME Futures?

Die Analysten von Arcane sind der Meinung, dass die Ergebnisse zu eindeutig sind, um von bloßem Zufall zu reden:

Statistisch gesehen ist es höchst unwahrscheinlich, dass die Kursverluste vor dem Auslaufen der CME Futures durch reinen Zufall verursacht werden. Die Zahlen stützen somit eine Hypothese, dass der Bitcoin Kurs vor der Abwicklung der Futures manipuliert wird. Die Zahlen sagen jedoch nichts über vorsätzliche Manipulationen aus oder sind beispielsweise nur das Ergebnis der Absicherungsstrategie der Investoren.

Die Verantwortlichen der Studie fahren weiter fort mit den Worten, dass CME-Futures in bar abgerechnet werden, anstelle einer physischen Abwicklung in tatsächlichen Bitcoin. Das sei ein starkes Argument für Manipulationen.

Die Futures sind optimal für Manipulation. Sie werden in Dollar und nicht in Bitcoin abgerechnet. Der Preis für die Abrechnung wird durch den Bitcoin-Preis im Basismarkt bestimmt. So sind es nie die tatsächlichen Bitcoin, die den Besitzer wechseln, sondern es ist nur ein darüberliegender Markt, der in Dollar gehandelt wird.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenHandel auf unserem Broker-Vergleich-Gewinner eToro. Suchst du einen zuverlässigen und intuitiven Broker, um Kryptowährungen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffe und mehr zu handeln? Dann lasse dich in unserem eToro Test 2019 über alle Funktionen aufklären, welche Möglichkeiten dir hier gegeben werden und wo hier die Vor- sowie Nachteile liegen . eToro Test 2019 jetzt lesen.


Erholung nach dem Crash?

Es ist nicht nur die Studie von Arcane, die dieses Phänomen festgestellt hat. Der Analyst und Angel-Investor Welson hat ebenfalls beobachtet, dass Bitcoin vor Ablauf der CME Futures in den meisten Fällen einbricht und sich danach wieder erholt. Laut ihm müsste sich der Kurs nach dem heutigen Ablauf der 37.000 Futures also wieder erholen. Die Frage ist laut ihm nur wann.

Bitcoin Kurs aktuell in kritischer Zone

Passend zu den Kursverlusten ist auch der sogenannte Fear & Greed Index auf einem neuen Tief angelangt. Aktuell zeigt der Index, der versucht die Stimmung am Markt mit Hilfe verschiedener Daten darzustellen, 12 an, was „extremer Angst“ entspricht.

Der Bitcoin Kurs bewegt sich aktuell knapp über 8.000 USD und viele Experten sind sich einig, dass es noch weiter nach unten gehen könnte, wenn sich der Kurs nicht bald stabilisiert.

Bitcoin Kurs

Bitcoin Kurs

Natürlich weiß keiner genau wohin sich der Bitcoin Kurs entwickeln wird. Bitcoin ist und bleibt ein volatiles Investment und bleibt seinem unberechenbarem Charakter treu. Hoffnung dürfte allen Bitcoin Fans allerdings machen, dass es in der Vergangenheit nicht nur oft von heute auf morgen zu Kursverlusten gekommen ist. Die rasanten Rallyes wie von April bis Juni diesen Jahres kamen für die meisten ebenso überraschend.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufenZum Vergleich

75 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Wie beurteilst du die Ergebnisse der Studie und die aktuelle Entwicklung des Bitcoin Kurses? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock, CoinmarketCap, Coin360]

2 KOMMENTARE

  1. ich frage mich schon lange, warum diese besch*ssenen, manipulativen „Dollar“-Futures problemlos wie Pilze aus dem Boden schießen können, während man es den Futures mit „echten“, hinterlegten Bitcoins von Anfang an so schwer wie nur möglich macht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here