Der Bitcoin Kurs fällt rapide ab und die berüchtigsten Bitcoin-Bären nutzen die Bühne, um sich mal wieder zu Wort zu melden.

Der Gold-Liebhaber Peter Schiff, der als einer der leidenschaftlichsten Kryptowährungshasser bekannt ist, behauptet nun, dass der Bitcoin Kurs nach seinem schockierenden Rückgang auf 4.000 US-Dollar oder tiefer fallen könnte.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren BTC Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Bitcoin Kurs steuert auf 4.000 US-Dollar hin

Bitcoin ist endlich unter der Unterstützungslinie des großen absteigenden Dreiecks gebrochen, das er seit Monaten ausarbeitet. Dies ist ein sehr bearisches technisches Muster und es bestätigt, dass ein Major Top etabliert wurde. Das Risiko für einen schnellen Rückgang auf 4.000$ oder weniger ist hoch!

Mit diesen Worten meldete sich gestern Peter Schiff auf Twitter zu Wort. Sein Kommentar erfolgte kurz nachdem der Bitcoin Kurs seinen rapiden Einbruch auf bis zu 7.944 US-Dollar verzeichnete.

 

Laut Joe DiPasquale, CEO von BitBull Capital, wurde dieser scharfe Ausverkauf durch ein Zusammenspiel des Bakkt-Flops und den Rückgang der Hash-Rate um 40 Prozent verursacht. Der gestrige Einbruch und mögliche Faktoren dafür wurden gestern ebenfalls von Mirco auf unserem YouTube-Channel in Kürze zusammengefasst.

Bitcoin & Altcoin Flash Crash: BTC & Altcoin Blutbad - Was ist hier los?

Bitcoin Kurs am Ende? Von wegen! Den Dip kaufen!

Die Winklevoss Zwillinge gehörten zweifellos zu denjenigen, die am stärksten von Bitcoins 15-prozentigem Rückgang betroffen waren. Ihr kollektives Bitcoin-Vermögen ist um Zehnmillionen von Dollar in Bruchteilen von Minuten gesunken.

Die berühmten Bitcoin-Milliardäre geben sich allerdings nach Außen unbesorgt und sehen diesen Rückgang als eine weitere Kaufgelegenheit.

 

Buy the dip und HODL sind seit je her die Schlachtrufe der Bitcoin-Bullen. Doch buy the dip ist leicht daher gesagt, weiß man doch erst im Nachhinein wo der Dip war und HODL ist wohl nur etwas für diejenigen, die voll und ganz vom Potential hinter Bitcoin überzeugt sind.

Bitcoin Kurs auf oder ab?

Wohin geht die Reise nun? Geht es tatsächlich weiter runter oder bald wieder steil nach oben? Momentan herrscht in jedem Fall sehr viel Unsicherheit um Markt. Das Risiko zu handeln ist in solchen Zeiten immer höher. Gleichzeitig bieten solche Zeiten aber auch die höchsten Gewinnerwartungen.

Wie positionierst du dich also am Markt? Wartest du ab, nach dem Motto play it safe oder nutzt du die Chance auf hohe Gewinne?

Bitcoin kaufenAlle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Was denkst du über den Bitcoin Kurs? Geht es weiter bergab oder geht es bald wieder steil bergauf? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]