Das Bitcoin Halving steht vor der Tür. In 50 Tagen wird die Anzahl der BTC halbiert, die ein Miner pro gefundenen Block bekommt. Dieses regelmäßige Ereignis hat in der Vergangenheit immer zu einem starken Bitcoin Kurs-Anstieg geführt. Die starken Blasenbildungen haben sich aber erst ca. ein Jahr danach gezeigt. Damals gab es aber keine Pandemie und auch keine Krise auf den weltweiten Märkten.

Wird das Bitcoin Halving vom Coronavirus und der Finanzkrise überschattet oder erleben wir einen weiteren Kurs-Anstieg bis zum BTC Halving? Welche langfristigen Aussichten können wir diesem Event zusprechen?

Google Abonnieren

Bitcoin Halving wird das Angebot langfristig reduzieren

In Bitcoin ist wohl nichts so fest verankert wie die maximale Anzahl der Coins und die zugeführte Menge neuer BTC pro Block. Diese Eigenschaften machen die erste und beliebteste Kryptowährung extrem knapp und begünstigen regelmäßige Blasenbildungen. Die Anzahl an BTC, die zugeführt wird, ist für jeweils 210.000 Blöcke (ca. 4 Jahre) festgelegt. Aktuell liegt der Block Reward, also das was die Miner bekommen, wenn sie einen Block finden, bei 12,5 BTC. Diese Anzahl wird beim Bitcoin Halving im Mai auf 6,25 BTC reduziert. Somit entsteht nur noch die Hälfte an Bitcoins pro Block/Stunde/Tag/Jahr/usw. Das führt unweigerlich zu einer Verknappung des möglichen Angebots und zwar von einem Block auf den anderen.

Angebots- und Nachfrageseite im Vergleich

Schön und gut, aber wieso sollte sich das positiv auf den Bitcoin Kurs auswirken? Der Kurs wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Auf der Nachfrageseite haben wir neue Investoren, die jeden Tag dazu kommen; Hodler, die weiterhin ihre Position in Bitcoin ausbauen; Institutionen, die ihr Portfolio weiter diversifizieren wollen. Auf der Angebotsseite haben wir hauptsächlich die Miner, die ihre laufenden Kosten für Strom, Hardware, Personal und Infrastruktur decken müssen; Investoren, die auf dem Weg nach oben Gewinne realisieren; Schwache Hände „weak hands“, die bei einem größeren Preisdrop in Panik geraten, ihre BTC liquidieren und den gesamten Crypto Space verfluchen.

Die Miner dominieren die Angebotsseite und werden in 50 Tagen nur noch die Hälfte an BTC aus dem gesamten Mining-Prozess erwirtschaften können. Aktuell beläuft sich die Anzahl an Bitcoins, die jeden Tag dazu kommen auf 1.800 Stück. Nach dem Bitcoin Halving sind es nur noch 900 pro Tag. Also fällt das mögliche Angebot auf dem Markt um 50%. Mögliches Angebot weil wir nicht genau wissen zu welchen Kosten die verschiedenen Miner weltweit tatsächlich minen und wie viele Bitcoins sie davon verkaufen/halten.

Auf der Nachfrageseite sieht es aktuell mehr als stabil aus. Die Nachfrage nach Bitcoin scheint weiterhin zu steigen. Neue Investoren kommen täglich in den Markt. Hodler sehen durch die aktuelle Entwicklung in unserem Finanzsystem eine vielversprechende Alternative in Bitcoin und investieren regelmäßig weiter. Institutionen zeigen schon länger ein erhöhtes Interesse in BTC, was durch zunehmende Regulierung noch weiter steigen sollte. Sogar 40 deutsche Banken und Zahlungsdienstleister springen auf den Krypto-Zug auf und wollen noch dieses Jahr Bitcoin und Co. für ihre Kunden anbieten und verwahren.

Fassen wir das noch mal kurz zusammen. Das Angebot von BTC wird am Bitcoin Halving halbiert und zwar alle 4 Jahre. Die Nachfrage ist aktuell steigend und es sieht nicht danach aus, dass sich das in naher Zukunft ändern sollte. Bei einem Nachfrageüberhang steigt der Preis zwangsweise an. Natürlich spielen hier noch viele weitere Faktoren eine Rolle, doch die Tendenz sollte an dieser Stelle jedem klar werden.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Bitcoin Kurs im Zeichen des Halvings

Das heißt aber noch lange nicht, dass wir nun im Mai irgendwelche astronomischen Kurse sehen werden. Der Effekt des reduzierten Angebots zeigt sich in der Regel erst Monate oder sogar Jahre danach. Bis zum Bitcoin Halving wird der Preis von Spekulanten möglicherweise hochgetrieben. Ganz nach dem Motto „Buy the Rumor, Sell the News“. Auch neue Investoren, die durch die verzweifelten Rettungsversuche der Zentralbanken nach alternativen Anlagemöglichen suchen, könnten zu einem zusätzlichen Kaufdruck führen. Zudem hat sich der Bitcoin Kurs wieder vom traditionellen Finanzmarkt gelöst und steht nun wieder über der 6.500 USD Marke. Das Zusammenspiel dieser Faktoren könnte zu einem weiteren Kurs-Anstieg bis zum Bitcoin Halving führen.

Langfristig steht es um BTC sogar noch besser dar. Dieses Bitcoin Halving wird nicht das letzte sein. Jede 4 Jahre bis 2140 wird so ein Event stattfinden. Bei jedem wird die Anzahl der BTC, die neu entstehen, um die Hälfte reduziert. Aktuell stehen wir vor dem dritten Halving in der Geschichte von Bitcoin. Wir haben noch das Glück eine sehr große Reduzierung zu erleben. Diese wird bei jedem Halving logischerweise abnehmen – ebenso wie der Effekt auf den Bitcoin Kurs. Bereits 2032 werden wir 99% aller Bitcoins gemint haben. Aktuell stehen wir „erst“ bei 87%.

BTC die Alternative in unserem Finanzsystem

Die aktuelle Krise überschattet dieses wichtige Event. Daher lässt sich aktuell nicht sagen, ob sich der Bitcoin Kurs so verhalten wird wie bei den letzten Halvings oder uns dieses mal doch noch eine Überraschung bevorsteht. Die aktuellen Ereignisse weltweit stärken die Fundamentals von Bitcoin. Die limitierte Anzahl machen BTC langfristig zum „härtesten“ Asset. Es kann sogar Gold in einigen Bereichen in den Schatten stellen. Zudem ist es dezentral, transparent und programmierbar. Es ist die nächste Evolutionsstufe von Geld und macht es endlich dezentral, zensurresistent und frei. Bitcoin ist viel mehr als nur ein Spekulations-Objekt, es ist ein möglicher Ausweg aus unserem maroden Finanzsystem.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie wird sich das Bitcoin Halving auf den Kurs auswirken?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]