Nach der explosiven Aufwärtsbewegung von Bitcoin (BTC) in die 11.000 $ Sphäre, feiern Investoren und Bitcoin-Bullen ekstatisch. Der enorme Zuwachs an Buy-Orders trieb Bitcoin auf diese Höhen. Nun überhäufen sich auch die Prognosen, die den Bitcoin bei neuen ATHs sehen. Die Spannweite reicht von 50.000 $ bis hin zu 100.000 US-Dollar im ersten Quartal 2020.

Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass es derzeit möglicherweise zu früh ist, um sich zu freuen. Denn es könnte in den kommenden Woche zu signifikanteren Einbrüchen kommen, bevor Bitcoin und die Märkte ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Grund dafür könnte eine interessante Beobachtung bei den CME-Futures sein.


Du bist heiß auf Bitcoin, aber noch unsicher wo du Bitcoin kaufen sollst? Dann empfehlen wir dir unseren Bitcoin Broker & Börsenvergleich anzuschauen. Denn sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


WICHTIG: Ihr seht, dass Prognosen immer mit Vorsicht zu genießen sind, denn neben den ganzen bullishen Anzeichen gibt es eben auch warnende Voraussagen. So liegt die Wahrheit vermutlich wie so oft in der Mitte. Macht euch selbst ein Bild, zieht alle Szenarien und Betracht und investiert nicht blind, sondern mit Bedacht!

Bitcoin (BTC) Short-Positionen auf Vormarsch

So fiel einigen Tradern auf, dass vermehrt Short-Positionen in den letzten Wochen aufgebaut worden sind. Besonders spannend ist deren Verteilung. Twitter-Nutzer @Silver_Watchdog machte diese interessante Beobachtung und teilte sie mit der Community.

Four or less traders hold almost 70% of all btc short futures positions. (COT Data)

Nochmals auf Deutsch: Vier oder weniger Trader halten fast 70% alle Bitcoin Short Future Positionen.

Wahrscheinlich handelt es sich bei diesen Tradern um Whales. Möglich könnte diese starke Akkumulation auch dadurch sein, dass viele Einzelhändler im Zuge des letzten Aufwärtstrends ihre Short-Positionen reduziert haben. Die hohe Anzahl an Short-Positionen in den Händen weniger Trader könnte jedoch ein Zeichen für einen Preisverfall von Bitcoin (BTC) sein.

btc-bitcoin-futures


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenBitcoin für dein Portfolio: Der eToro Test 2019
eToro bietet 15 verschiedene Kryptowährungen und hunderte verschiedene Aktien direkt oder als CFD mit Hebel an. Darüber hinaus 77 weitere Handelspaare zwischen Krypto und Fiat. Grund genug einen näheren Blick auf die führende Social-Trading-Plattform zu werfen. eToro Test 2019 jetzt lesen.


Marktmanipulation durch Bitfinex und USDT?

Während die Gerüchte über die Rolle von Bitfinex in diesem Pump keinen Stillstand erleben, spekulieren auch viele Krypto-Enthusiasten über die Rolle von Tether. Denn die jüngste Prägung von USDT durch die Tether Treasury könnte auch etwas mit dem Anstieg des Bitcoin Preises zu tun haben. Silver_Watchdog schätzt die Situation noch drastischer ein und bezichtigt Bitfinex des ‚Frauds‘. Seiner Meinung nach wäre die Schließung von Bitfinex (und anderen Exchanges) ein großer Gewinn.

So sagte er wörtlich:

What the crypto market needs are some players like Jim Chanos or Muddy Waters to exposure the frauds. Right now are hardly any fraud detectors other than a few anon tweeters. Taking down Bitfinex with several exchanges would be a huge profitable play if it could be done.”

Bitfinex und Tether sind vielleicht nicht die einzigen beiden Parteien, deren jüngste Aktivitäten die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben. So hat auch die USDC-Treasury in letzter Zeit einen großen Teil des USDC geprägt.

So haben viele Benutzer, die Konten, Coins und den Markt verfolgen, verdächtige Transaktionen zwischen den Börsen bemerkt. Jedoch konnte niemand etwas endgültiges beweisen.


Wenn du noch mehr über die zukünftige Bitcoin Kurs-Entwicklung erfahren willst, empfehlen wir dir unsere Bitcoin Aufklärungsreihe. Hier versuchen wir anhand verschiedener Daten und Studien den „echten Wert“ von Bitcoin zu verifizieren und warum Bitcoin (BTC) eine echte Alternative für die Zukunft sein könnte:

Wir warnen dennoch, solche Prognosen und Aussagen immer mit Vorsicht zu genießen und nur das zu investieren, was man auch verlieren kann. Beschäftigt euch mit dem Thema Bitcoin und versucht zu verstehen worum es hierbei geht. Bitte handelt mit Bedacht! 


Wie ist deine Meinung zur Kursentwicklung von Bitcoin? Könnten die Short-Positionen Grund für einen kommenden Preisrückgang sein? Diskutiere mit uns in unseren Telegram Chat und tausche dich mit der Community aus. Abonniere auch unseren News Kanal.

[Bild: Shutterstock, Twitter.com]
QUELLEambcrypto
Daniel Wenz avatar
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Das es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.