Krypto-Stratege und Händler Michaël van de Poppe enthüllt die Namen einer ausgewählten Gruppe von Altcoins, die seiner Meinung nach das Potenzial haben, deine Bitcoin-Bestände deutlich zu erhöhen.

Bitte beachte, dass der Inhalt dieses Artikel nicht zwingend die Meinung von CryptoMonday widerspiegelt und keinesfalls eine Finanzberatung darstellt. Investitionen in Altcoins sind mit einem hohen Risiko verbunden und der komplette Einsatz könnte verloren gehen.

In einem neuen Video erzählt Van de Poppe seinen 29.500 YouTube-Abonnenten, dass, während viele Altcoins bereits einen eindrucksvollen Anstieg gemessen in US-Dollar aufweisen, nur eine Handvoll gerade erst anfangen, auch gegenüber Bitcoin (BTC) Anzeichen für einen Aufschwung zu zeigen.

Diese 5 Altcoins könnten Bitcoin bald ausstechen

Dabei hat der erfahrene Händler unter anderem ein Auge auf Cosmos (ATOM) geworfen. Da ATOM zum Zeitpunkt des Videos kurz vor seinem Allzeithoch bei 22,02$ handelte, erschien es nicht als eine gute Gelegenheit zum Einstieg. Anstatt den Pump gegenüber dem US-Dollar nach zu jagen, so sagt Van de Poppe, sollte man das Währungspaar ATOM/BTC betrachten. Hier steht die Altcoin nämlich möglicherweise kurz davor, einen Aufwärtstrend zu beginnen.

Das Gleiche gilt seiner Meinung nach auch für Celer Network (CELR). Der Händler merkte an, dass CELR/USDT gerade eine große parabolische Bewegung abgeschlossen hat. Währenddessen braut sich bei dem CELR/BTC-Paar nach einem langen Abwärtstrend etwas zusammen.

Wir bilden eine schöne bullische Divergenz bei der Bodenbildung aus.

Der Händler schaut sich auch Harmony (ONE/BTC) an, das laut Van de Poppe eine ähnliche Marktstruktur wie CELR/BTC aufweist. Weitere heiße Kandidaten für eine Wertsteigerung gegenüber Bitcoin (BTC) sind seiner Meinung nach DIA und TomoChain (TOMO).

Ein Altcoin-Markt kündigt sich an

Die Einschätzung seitens van de Poppe und seine Vermutungen, dass sich eine Vielzahl von Altcoins gegenüber Bitcoin (BTC) im Aufwind befinden könnten, decken sich mit der Einschätzung, dass die Bitcoin Dominanz kurz davor steht, signifikante Marktanteile abzugeben.

Der 12 Montas-Chart der Bitcoin Dominanz zeigt zudem ein Hanging Man, der typischerweise das Ende eines Aufwärtstrends bezeichnet. Gleichzeitig hat die Marktkapitalisierung ohne Bitcoin (BTC) kürzlich sein Allzeithoch durchbrochen, nachdem es über die letzten 3 Jahre einen runden Boden ausgeformt hat. Wir gehen davon aus, dass wir in naher Zukunft eine Marktkapitalisierung von 1 Billionen US-Dollar erreichen werden.

Demzufolge könnte es sich in den kommenden Wochen und Monaten lohnen, ein besonderes Auge auf vielversprechende Altcoin-Projekt zu werfen. Insbesondere der Bereich der dezentralisierten Finanzen (DeFi) bietet einige Projekte von hoher Qualität.

Lies auch: Ethereum 2.0 ist jetzt durch mehr als 3 Millionen ETH abgesichert