Der Zahlungsgigant PayPal hat seine Warteliste für Krypto-Dienste gestrichen, was bedeutet, dass alle berechtigten US-Kunden nun in der Lage sein werden, Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) zu kaufen, zu verkaufen und zu halten. Auch wurde der maximale Betrag pro Woche erhöht, den Kunden ausnutzen können, um in Bitcoin & Co zu investieren. Mehr darüber kannst du hier und jetzt nachlesen.

PayPal hebt die Warteliste auf und ermöglicht es US-Kunden Bitcoin zu kaufen

Der Zahlungsdienst machte letzten Monat Schlagzeilen, als er seine Pläne zur Unterstützung digitaler Währungen ankündigte.

Während ursprünglich vorgeschlagen wurde, dass es eine Warteliste für Kunden geben würde, die sich für den Erwerb von Kryptowährungen interessieren, hat das Unternehmen den Dienst inzwischen für alle berechtigten US-Kunden freigeschaltet. Damit können US-Amerikaner ab sofort Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Bitcoin Cash (BCH). Wie das Ganze in der Praxis aussieht, zeigt Eric Conner mit einem Screenshot auf Twitter.

Auch die Kauflimits sollen erhöht worden sein, so dass US-Käufer bis zu 20.000$ pro Woche in Bitcoin investieren können. Ursprünglich waren 10.000$ pro Woche angedacht.

Obwohl derzeit nicht bekannt ist, ob der Service weltweit ausgeweitet wird, deuten alle Anzeichen darauf hin, dass sich der Zahlungsriese bei Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum stärker positionieren wird. Es dürfte demnach nur eine Frage der Zeit sein, bis auch wir hier zu Lande die Möglichkeit bekommen, Bitcoin & Co per PayPal zu kaufen. Ob man das auch will, ist eine andere Frage. In jedem Fall wird es für viele Neueinsteiger im Bereich der Kryptowährungen die Hemmschwelle senken, aktiv in Bitcoin zu investieren.

Lies auch: Bitcoin Kurs bei 20.000$ noch vor Jahresende? Schweizer Bänker & weitere Analysten geben ihre BTC Prognose zum Besten

Diversifiziere dein Portfolio mit Bitcoin, Ethereum, Aktien, Rohstoffen und Indizes

Suchst du nach einer vertrauenswürdigen Plattform, auf der du in führende Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), IOTA und weitere investieren und gleichzeitig dein Portfolio diversifizieren kannst?

Dann ist unser Testsieger eToro die richtige Anlaufstelle für dich. Hier kannst du in verschiedene Assets investieren oder diese aktiv als CFDs handeln. CFDs bringen dabei den Vorteil Long- und Short-Positionen mit Hebelwirkung aufzubauen.

Dabei bietet eToro eine große Bandbreite an verschiedenen Investitionsmöglichkeiten. Ganz gleich, ob du in Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffe wie Gold und Silber, Indizes oder Devisen investieren möchtest. Der mehrfach ausgezeichnete Broker bietet die eine große Bandbreite an verschiedenen Assets zum Handel an und gibt dir durch den integrierten Web-Trader eine große Auswahl an Indikatoren und Werkzeuge an die Hand, um den Chart individuell zu analysieren.

Das Popular Investor Programm bietet dir zudem die Möglichkeit, anderen erfolgreichen Händlern auf der Plattform per Mausklick zu folgen. Lasse dein Portfolio dadurch durch einen oder mehrere Händler mit einer überzeugenden Performance verwalten.

Oder hast du vielleicht selbst das Zeug ein erfolgreicher Trader und Investor zu werden?

Dann lasse dich und dein Portfolio einfach von anderen Nutzern der Plattform kopieren und baue dir dadurch ein zweites lukratives Gehalt auf.

Für mehr Informationen rund um die Plattform und ihre Funktionen, rufe einfach unseren eToro Test Bericht auf oder melde dich jetzt kostenlos an und überzeuge dich selbst.

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.