Die führende Kryptowährung Bitcoin (BTC) ist wieder im grünen Bereich und scheint den alternativen Kryptowährungen (Altcoins) die Liquidität abzusaugen. Zum Zeitpunkt der Erstellung werden die Anleger die meisten Kryptowährungen los, während Bitcoin auf neue Allzeithochs klettert.

Kann BTC seinen Schwung beibehalten und ist es an der Zeit für „Buy the Dip“ – die Altcoins während der Kursrückgänge zu kaufen? Versuchen wir es herauszufinden.

Werden die Kryptowährungen vor dem neuen Jahr nochmal steigen?

Die Kryptomärkte befinden sich in einer historisch spannenden Phase, da wir uns den letzten Monaten des Jahres nähern. In der Finanzwelt ist diese Zeit auch als Q4 bekannt – das vierte Quartal eben.

Die folgende Tabelle zeigt die monatlichen Renditen von BTC seit 2013. Wie man leicht sehen kann, sind die Monate Oktober, November und Dezember tendenziell häufiger grün als andere Monate.

BTC Geschichte im Q4

Es gibt eigentlich keine endgültige Erklärung dafür. Einige sind der Meinung, dass es alles Teil einer selbsterfüllenden Prophezeiung und des unbewussten Handelns der Anleger ist, die nach Bestätigung suchen.

Wie dem auch sei, die Geschichte wiederholt sich zwar nicht, aber sie reimt sich oft. Und die bisherigen Daten deuten darauf hin, dass wir uns auch in diesem Jahr auf etwas freuen können.

1
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CopyPortfolios: Innovative, komplett verwaltete Anlagestrategien
67% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wenn BTC steigt, neigen viele Händler dazu, ihre Altcoin-Positionen zu verkaufen. Sie wollen auf der Bitcoin-Welle mitreiten. Aber sobald BTC sich beruhigt, fließt das Geld zurück in die Altcoins und treibt sie nach oben.

In diesem Sinne kann es eine profitable Idee sein, Altcoins während dieser Zeit zu kaufen, auch wenn sie nur kurz ist. Es könnte eine gute Verschnaufpause sein, bevor Bitcoin wieder zu fallen anfängt.

Ein Blick auf den Chart zeigt, dass es im Bereich von 60.000 US-Dollar geschehen könnte. Das eine psychologische, runde Zahl, so ist aber auch 64.000 US-Dollar – das aktuelle Allzeithoch.

Bitcoin Preisverlauf 2021

Top 5 Altcoins, auf die man im Jahr 2021 achten sollte

Shiba Inu (SHIB)

Shibu Inu ist in dieser Woche um über 200 % gestiegen, was bei anderen Altcoins bei Weitem nicht so gut aussah.

Da sich SHIB unter ungünstigen Umständen für Altcoins gegen den Trend stemmt, wäre es nicht überraschend, wenn die Kryptowährung wieder nach oben schießt, nachdem sich Bitcoin stabilisiert hat und das Interesse an Altcoin-Märkten zurückkehrt.

Wer Shiba Inu kaufen will, kann es jetzt bei eToro tun

Solana (SOL)

Solana hat sich in den letzten Monaten deutlich erholt und hat sich jetzt bei etwa 125 Euro eingependelt, da Anleger Gewinne mitnehmen und geduldig auf den nächsten Anstieg warten.

Da täglich neue NFTs auf der Solana-Blockchain erscheinen, gibt es eine kontinuierliche Nachfrage nach diesem Token. Das könnte den Preis in den kommenden Monaten nach oben treiben.

Es besteht das Potenzial, dass SOL mittelfristig und langfristig Bitcoin und Ethereum übertrifft, da neue Nutzer auf die Plattform strömen. Vor allem diejenigen, die nach einer günstigen und schnellen Möglichkeit suchen, in die Blockchain-Branche einzusteigen.

Tezos (XTZ)

Der Tezos-Token verzeichnete in den letzten Monaten ein immenses Wachstum. Das liegt daran, dass Nutzer von den teuren Ethereum-Gebühren abgeschreckt sind und nach billigeren und schnelleren Alternativen suchten, um NFTs zu kaufen.

Nach einem Höchststand von etwa 7,5 Euro pro Token ist XTZ nun auf etwa 6 Euro gefallen und bewegt sich auf die Unterstützungsmarke bei 5,50 Euro zu. Sollte dieses Niveau halten, könnten wir eine weitere Rallye erleben, nachdem sich Bitcoin beruhigt hat.

Tezos jetzt bei eToro kaufen

Axie Infinity (AXS)

Das Interesse an der Play-to-Earn Gaming-Industrie nimmt zu und der AXS-Token hat einen Großteil dieser Nachfrage gesehen.

Trotz einiger kleinerer Rückschritte sieht es für diesen Nischensektor immer noch positiv aus und die Preise sollten in den kommenden Wochen und Monaten weiter steigen.

Olympus (OHM)

Olympus ist vielleicht die weniger bekannte Kryptowährung auf unserer Liste, hat sich aber in den letzten Monaten unglaublich gut entwickelt, obwohl sie nur auf dezentralen Börsen erhältlich ist.

Mit dem Potenzial, dass OHM in Zukunft an populäre Kryptobörsen angeboten wird, könnte es ein Geheimfavorit sein, den man im Auge behalten sollte.

Alles in allem sieht die Zukunft für Kryptowährungen trotz der kurzfristigen Kursschwankungen sehr vielversprechend aus.

Avatar
Autor
Kash entdeckte Bitcoin im Jahr 2014 und hat seitdem unzählige Stunden damit verbracht, die verschiedenen Anwendungsfälle von Kryptowährungen zu erforschen. Er hat einen Bachelor-Abschluss in International Relations und ist seit fast einem halben Jahrzehnt als Autor in der Finanzbranche tätig. In seiner Freizeit fotografiert Kash gerne, fährt Rad und läuft Schlittschuh.