Ripple kann relativ zufrieden auf die letzten Monate zurückschauen. In regelmäßigen Abständen schafft die Firma es neue Partnerschaften abzuschließen, die die Ripple Produkte nutzen und in das Ripple Netzwerk eintreten. Immer wieder gibt es allerdings auch Kritik wegen den Verkäufen aus dem Escrow, die den XRP Kurs verwässern und – über einen langen Zeitraum – für dessen Talfahrt gesorgt haben sollen. Aktuell steht es um den XRP Kurs jedoch wieder etwas besser. Dieses leicht positive Momentum könnte durch den „Swell Effekt“ in naher Zukunft weiter wachsen. Doch was genau ist der Swell Effekt und warum könnte er zu einer XRP Kurs Explosion führen?

Ripple und die jährliche Swell Konferenz

Seit 2017 organisiert Ripple Labs jährlich die „Swell Konferenz“, um Persönlichkeiten aus den Bereichen Finanzen, Technologie und Payments zusammen zu bringen. Da in der Vergangenheit rund um das Event viel Bewegung im XRP Kurs festzustellen war, hoffen viele Ripple Fans auf ähnliche Entwicklungen in diesem Jahr.

Die Swell Konferenz übernimmt dabei als größte Ripple Konferenz überhaupt, immer wieder eine Art Katalysator-Funktion für Neuigkeiten und teilweise auch Gerüchte. Kein Wunder, denn viele hochkarätige Persönlichkeiten besuchten in den letzten Jahren das Event. Darunter waren u.a. der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und der ehemalige Vorstandsvorsitzende der FED, Bill Bernanke. Die diesjährige Swell Konferenz wird am 7. und 8. November in Singapur gehalten und es sind wieder namenhafte Keynote-Speaker eingeladen.


Du hast keine Zeit immer alles zu lesen und willst dennoch nichts verpassen? Dann registriere dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter und sei immer Up-to-date. Lass dir bequem alle relevanten News über Bitcoin & Crypto, Blockchain, Meetups, und Neuigkeiten innerhalb unser Community per E-Mail zusenden – zusammengefasst und übersichtlich. Jetzt Newsletter abonnieren.


Wie der XRP Kurs vom Swell Effekt profitieren kann

Ripple Labs nutzt die Swell Konferenz dazu, den Nutzen des digitalen Assets XRP herauszustellen und die Massenadoption seiner Produkte RippleNet und On-Demand Liquidity (früher: xRapid) voranzutreiben. Diese positiven News haben in der Vergangenheit oft dafür gesorgt, dass der XRP Kurs in den Wochen vor dem Event vergleichsweise stark angestiegen ist.

Was dieses Jahr mit dem XRP Kurs rund um das Event geschehen wird, wird von verschiedenen Experten unterschiedlich gesehen. Einige betonen, dass der XRP Kurs in der Vergangenheit nur vor dem Event gestiegen ist, um danach wieder zu fallen. Andere sehen dies in diesem Jahr unter Anbetracht der aktuellen Entwicklungen anders und denken, dass die Swell Konferenz den Kurs befeuern wird. Aus diesem Grund sprechen sie vom „Swell Effekt“.

Auch der Crypto- Trader „Pierre“ scheint unentschlossen zu sein:

Möchtest du dich bei Ripples XRP rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

XRP kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie siehst du der Swell Konferenz entgegen? Denkst du der XRP Kurs kann dieses Jahr vom Swell Effekt profitieren? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]