Ripple ist zwar immer noch die viertgrößte Kryptowährung und genießt deshalb ein gewisses Prestige, doch diese Stellung ist nicht unumstritten. In den letzten Wochen musste die native Kryptowährung XRP ihre Position als 3. größte Kryptowährung hinter Ethereum und Bitcoin an den Stablecoin Tether abgeben. Und schon länger gibt es unter vielen Crypto-Fans Zweifel daran, dass die Performance von XRP überhaupt vom Erfolg des Unternehmens Ripple profitieren kann, wie Anthony Pompliano vor Kurzem erklärte. Diese oft sehr unterschiedlichen Meinungen über Ripple und XRP, spiegelten sich nun in einem viralen Tweet der Crypto-Exchange Binance wieder.

Google Abonnieren

Binance Tweet über Ripple und XRP geht viral

Binance ist mittlerweile unter verschiedenen Aspekten die größte Crypto-Börse der Welt. Diesen Aufstieg hat die Exchange in etwas mehr als 3 Jahren geschafft und damit bekannte Größen wie Coinbase hinter sich gelassen. Auf Twitter folgen insgesamt 1,1 Millionen Menschen Binance.

Diesen Followern hat Binance am Sonntag den 5. Juli in einem Tweet die indirekte Frage gestellt, was sie von Ripples XRP als digitalem Asset halten, indem sie schrieben

XRP ist ……

und ihre Fans so dazu aufforderten den Satz zu vervollständigen und ihre Meinung zu äußern. Mit über 3000 Kommentaren, fast 700 Retweets und 2.300 Likes ging der Tweet dabei viral. Das kontroverse Thema mit Ripple und XRP wird dabei seinen Teil dazu beigetragen haben.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Unterschiedliche Reaktionen zum Asset

Diese Chance seine Meinung über Ripple und XRP zu äußern ließen sich viele Fans, aber auch Kritiker nicht nehmen. So unterschiedlich die Sichtweisen auf das Asset sein können, so unterschiedlich waren auch die Kommentare auf den Binance Post.

Viele Fans von Ripple und XRP verwiesen auf die kurzen Transaktionszeiten und geringen Transaktionsgebühren, die die viertgrößte Kryptowährung besser als andere Altcoins und auch Bitcoin machen sollen.

Auf der anderen Seite der Medaille sprangen die Kritiker ein und teilten ihre Meinung mit, wobei einige Ripples XRP als Betrug bezeichneten.

Der Ökonom und Crypto-Trader Alex Krüger bezeichnet XRP als „IQ-Test“, während der Top-Trader „Big Cheds“ sagt, der Coin sei gut zum Traden, aber nicht viel mehr.

Binance selbst hat in Form von Binance Research im Mai diesen Jahres seine Meinung zu Ripple und XRP in einem Blog Post bekannt gemacht, als sie das Crypto-Asset eine potentielle Brückenwährung nannten, mit dem Ziel, globale Zahlungen in Echtzeit und kostengünstig zu ermöglichen.

Wie es wirklich um XRPs Zukunft steht und ob der Erfolg von Ripple sich langfristig positiv auf den Kurs auswirken kann, werden wir wahrscheinlich erst in ein paar Jahren wirklich beurteilen können. Bis dahin werden sich Fans und Kritiker weiterhin hitzige Diskussionen über das Thema liefern.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.