Für viele Kryptowährungen war das Jahr 2020 ein sehr gutes Jahr. Die beiden größten Coins nach Marktkapitalisierung Bitcoin und Ethereum sind 2020 mit 25% bzw. 72% im Plus. Leider kann man das Gleiche nicht von XRP sagen. Das Asset von Ripple hatte 2019 mit fast -50% schon ein sehr schlechtes Jahr und 2020 sieht mit einem Minus von 8% bisher nicht wesentlich besser aus. Vor einigen Wochen musste XRP sogar den 3. Platz aller Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung an Tether abgeben und hat so weiter an Boden verloren. Wenn es nach einigen Tradern geht, dann könnte sich dieser Negativtrend sogar noch verstärken. Auf der anderen Seite gibt es für alle Ripple Fans allerdings auch einen Lichtblick beim XRP Kurs.

Google Abonnieren

XRP Kurs auf dem absteigenden Ast

Wie anfangs bereits erwähnt, ist auch das Jahr 2020 bisher kein gutes für XRP. Interessant ist das vor allem deshalb, weil das Unternehmen Ripple sowohl 2019, als auch 2020 gute Fortschritte durch neue Partnerschaften mit anderen Finanzunternehmen gemacht hat. Doch wie es scheint, gibt es keinen direkten Zusammenhang zwischen den Erfolgen von Ripple und dem XRP Kurs. 

Trader Luke Martin fasst die aktuelle Situation bei Ripples XRP passend wie folgt zusammen:

Die letzten Monate waren ziemlich wild für viele Gruppen von  Altcoins mit einem Anstieg des Interesses, der Narrative und des Volumens. Ein Altcoin, der in einer solchen Zeit normalerweise mindestens 1 Pump macht, ist XRP. Aber nicht in diesem Jahr… es ist das ganze Jahr 2020 hindurch gefallen.

Wenn man sich den Chart des XRP Kurs im letzten Monat anschaut, wirkt diese Einschätzung mindestens wahr, wenn nicht sogar mit einem Minus von 13% untertrieben.

XRP Chart

Wenn es nach der Trading-Legende Peter Brandt geht, könnte es in Zukunft für das Asset von Ripple sogar noch schlimmer kommen. Brandt bestätigt diese bearische Stimmung in einem Post und sieht die Möglichkeit eines weiteren 90%-igen Absturz:

Es sieht so aus, als ob Ripple Labs @Ripple den für die Unterstützung von XRPBTC auf den Ebenen .00002060 bis .0002075 zugewiesenen Pfropfen gesprengt hat. Wenn die Eislinie nicht zurückgefordert werden kann, suchen Sie nach neuer Unterstützung unter .0000194 auf dem Weg zu .0000145.
Hey, ich bin nur ein Boomer, der XRP hasst


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Gibt es Licht am Ende des Tunnels für Ripple Fans?

So stark die Abwärtsspirale auch ist, in der sich XRP scheinbar befindet, so notwendig ist auch ein bisschen Hoffnung für alle Ripple Fans. Dieses Licht am Ende des Tunnels für eine positive Veränderung im Momentum des XRP Kurs sieht der Trader „Cold Blooded Shiller“, der einen Durchbruch einer Trendlinie nach oben hin entdeckt hat.

Ripple XRP Trendlinie Chart

Nichtsdestotrotz bleibt die weitere Performance von Ripples XRP weiterhin stark von Bitcoin abhängig. Das zeigt eine relativ hohe positive Korrelation zwischen XRP und BTC von 0,8. Allen Crypto Fans sei allerdings auch gesagt, dass es sich immer lohnt die fundamentalen Fakten hinter den Kryptowährungen anzuschauen und nicht nur auf den Preis zu achten.

Wie eingangs erwähnt, sieht es hier für XRP eher schlecht aus, weil der Kurs relativ unabhängig von den Erfolgen der Firma Ripple erscheint. Sollte es ab nun allerdings mit der 4. größten Kryptowährung wieder nach oben gehen, lassen wir uns davon auch gerne überraschen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.