Willkommen zu unserem Plus500 Test 2019! Hast du eventuell bereits mit dem Gedanken gespielt, Bitcoin (BTC) oder andere Kryptowährungen wie Ethereum (ETH), Ripple (XRP) und IOTA (MIOTA) über Plus500 zu handeln, aber bist dir noch umsicher, ob dieser Broker der richtige für dich ist?

Oder möchtest du dein Portfolio gerne um weitere Finanzanlagen wie Aktien, Rohstoffe und Devisen erweitern?

Dann bist du hier genau richtig! Gewinne durch unseren Plus500 Test einen ausführlichen Überblick über die Plattform und den Grund dafür, warum wir unserer Leserschaft für einen sicheren Handel auf Plus500 zwei Daumen nach oben geben.

Freunde des spanischen Fußballs kennen Plus500 eventuell als Hauptsponsor des international erfolgreichen Spitzen-Clubs Atlético de Madrid, doch was taugt der Broker wirklich? In unserem Plus500 Test 2019 haben wir die Plattform, ihr Angebot und ihre Funktionalität genauestens unter die Lupe genommen und für dich leicht verdaulich aufbereitet.

CryptoMonday wünscht dir viel Spaß beim Lesen unseres Plus500 Test! Hinterlasse uns gerne abschließend dein Feedback und teile mit uns deine Erfahrungen.

Die Vor- und Nachteile im Überblick

Hier haben wir für dich die Vor- und Nachteile von Plus500 zusammengefasst.

PRO

  • kostenloses Demo-Konto
  • keine Gebühren auf Ein- und Auszahlungen
  • Einzahlungen per PayPal
  • große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten
  • Kundensupport per Whatsapp

CON

  • Investoren besitzen Kryptowährungen nicht
  • Es wird nach 3 Monaten eine Inaktivitätsgebühr erhoben

Wer oder was ist Plus500?

Plus500 ist ein führender Anbieter von Contracts for Difference (CFDs) und bietet sehr gute Bedingungen für den Handel mit Aktien, Währungen, Rohstoffen, Kryptowährungen, ETFs, Optionen und Indizes mit innovativen Handelstechniken. Plus500 wächst stark im CFD-Sektor und bietet momentan ein Portfolio von über 2000 Finanzinstrumenten an.

Für alle Kunden von Plus500 bedeutet dies eine große Auswahl an verschiedenen Finanzanlagen, die sich auf die folgenden Kategorien aufteilen lassen:

Kryptowährungen
Aktien
Rohstoffe
Devisen
Exchange Traded Funds (ETFs)
Indizes
Optionen

Als Anleger solltest du beachten, dass 76,4 % aller CFD Kleinanleger Geld verlieren. Zudem hat jede dieser Anlageklassen ihre eigenen Merkmale besitzt. Gleichzeitig bieten sie dir die Möglichkeit, dein Portfolio möglichst gut zu diversifizieren.

Einige Positionen auf Plus500 setzen CFDs ein, um dem Händler eine Vielzahl von weiteren Optionen zu ermöglichen, darunter den Handel mit Hebelwirkung (Leverage), das Eingehen einer Verkauf-Position und mehr.

Kryptowährungen auf Plus500 handeln

Bitcoin, Ripple, Iota auf Plus500
Quelle: Plus500

Plus500 bietet seinen Kunden derweil den Handel von 12 verschiedenen Kryptowährungen mit CFDs an. Diese ermöglichen einen Handel mit 2-fachen Hebel. Das heißt, dass du beispielsweise mit 100€ Eigenkapital von der Wirkung eines 200€ Kapitals profitieren kannst.

Dir muss allerdings klar sein, dass du als Händler eines CFDs keine Eigentumsrechte an dem Vermögenswert besitzt, den du handelst. Das heißt im Falle der Kryptowährungen, dass du zwar von den Kursbewegungen (verstärkt) profitieren kannst, du allerdings die jeweiligen Kryptowährungen nicht besitzt.

Auf Plus500 kannst du insgesamt 12 verschiedene Kryptowährungen handeln und dabei auf steigende sowie fallende Kurse setzen: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Cardano (ADA), EOS, Ethereum (ETH), IOTA (MIOTA), Litecoin (LTC), Monero (XMR), NEO, Ripple (XRP), Stellar (XLM), und TRON (TRX).

Jetzt loslegenAlle Kryptowährungen anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Weitere Finanzanlagen auf Plus500 handeln

Der Broker punktet in unserem Plus500 Test unter anderem als Anlaufstelle für interessierte Investoren durch seine große Auswahl an verschiedenen Finanzanlagen. Dieses Kapitel in unserem Plus500 Test ist für diejenigen gedacht, die neben Kryptowährungen ebenfalls an einem Handel von alternativen Vermögenswerten Interesse haben.

Aktien auf Plus500 handeln

Facebook Aktie Plus500
Quelle: Plus500

Die Handelsplattform von Plus500 ermöglicht es ihren Kunden mit Aktien von allen populären Märkten wie den USA, dem Vereinigten Königreich, Deutschland und anderen zu handeln. Dabei kann ein bis zu 5-facher Hebel angewandt werden; gleichzeitig profitieren Investoren von niedrigen Spreads.

Einige der beliebtesten Aktien, die auf der Plattform von Plus500 zum Handel bereitstehen, sind die von Facebook, Apple und Alphabet. Darüber hinaus ist die Auswahl hier extrem groß! Allein aus dem deutschen Markt bietet Plus500 Aktien von fast 100 verschiedenen Unternehmen.

Jetzt loslegenAlle Aktien anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Rohstoffe auf Plus500 handeln

Gold und Öl auf Plus500 handeln
Quelle: Plus500

Auf Plus500 kannst du eine Vielfalt an beliebten Rohstoff-CFDs mit Hebel handeln. Rohstoffe sind hier mit einem bis zu 20-fachen Hebel handelbar. Zu den beliebtesten Rohstoffen gehören auf Plus500 unter anderen Gold, Öl und Silber. Insgesamt stellt der Broker 22 verschiedene handelbare Rohstoffe zur Verfügung.

Jetzt loslegenAlle Rohstoffe anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Devisen auf Plus500 handeln

EUR/USD auf Plus500 handeln
Quelle: Plus500

Genau wie Rohstoffe werden Devisen auf Plus500 nur als CFDs gehandelt. Der Broker versorgt seine Kunden mit kostenlosen Echtzeit-Devisenkursen, um einen möglichst effizienten Handel zu ermöglichen.

Plus500 ermöglicht bei Devisen einen bis zu 30-fachen Hebel. Zu den beliebtesten Handelspaaren gehören hier EUR/USD, GBP/USD und EUR/GBP. Die Auswahl weiterer Handelspaare ist aber auch hier genau wie bei Aktien und Rohstoffen beträchtlich.

Jetzt loslegenAlle Devisen anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

Warum das Handeln auf Plus500 für jedermann geeignet ist

Plus500 wurde 2008 gegründet und hat seitdem seinen technologischen Fortschritt und seine kontinuierliche Innovationen unaufhörlich vorangetrieben.

Das Unternehmen versteht die Notwendigkeit, neue und innovative Finanzinstrumente als Teil einer guten Anlage-Strategie zu entwickeln und einzusetzen, um weiterhin eine loyale und engagierte Kundenbasis an sich zu binden.

Diese Bemühungen haben dazu geführt, dass Plus500 als führender CFD Anbieter in Deutschland, Spanien und Großbritannien zur Nummer 1 im Jahr 2018 gewählt wurde.*

Plus500 ist aber nicht nur ein Branchenführer auf dem CFD-Sektor für mobile Innovation, sondern auch führend was seine Kundenzufriedenheit angeht.

Dies hat der Broker unter anderem bewerkstelligt, indem er sich in diesem Bereich ebenfalls fortlaufend weiterentwickelt. Seit neuestem bietet der Broker auch einen Kundenservice per WhatsApp an.

Die einfache und übersichtliche Handhabung der Plattform legt den Grundstein für ein erfolgreiches Handeln auf Plus500. Die große Anzahl an verschiedenen Finanzanlagen sind zudem ein weiterer Pluspunkt des Brokers. Die hier aufzufindende Bandbreite an über 2.000 verschiedenen CFD Produkten kann sich mit Sicherheit sehen lassen.

Gebühren auf Plus500

In der Kategorie Gebühren kann der in London basierte Broker in unserem Plus500 Test besonders gut abschneiden. Plus500 bietet seinen Kunden die meisten seiner Dienste kostenlos an. Die wenigen Gebühren, die erhoben werden, gibt der Broker im Voraus transparent an. Dadurch gibt es hier keinerlei böse Überraschungen für dich in Form von versteckten Gebühren.

Besonders toll finden wir den Umstand, dass Plus500 selbst, im Rahmen ihres Engagements, die besten verfügbaren Handelsbedingungen zu bieten, keine Einzahlungs- und Auszahlungsgebühren erhebt. Der Broker wird für seine Leistungen zum größten Teil durch Spreads entschädigt.

Allerdings muss beachtet werden, dass eine Gebühr von bis zu 10 USD erhoben wird, falls du dich über einen Zeitraum von mindestens drei Monaten nicht in deinem Handelskonto einloggst.

Das Abschlussurteil in unserem Plus500 Test

In unserem Plus500 Test hat der Broker in vielen Kategorien einen positiven Eindruck hinterlassen. Es gibt keinen Zweifel daran, dass Plus500 zu Recht einer der führenden CFD-Broker weltweit ist.

Plus500 gibt seinen Kunden nützliche Handelsinstrumente wie garantierte Stopps, Trailing Stops, Negative Balance Protection und kostenlose Benachrichtigungen an die Hand. Zudem haben Händler hier die Wahl zwischen der Plus500-Software und dem WebTrader. Bei beiden Varianten profitieren die Kunden von der möglichen Hebelwirkung für eine Vielzahl an handelbaren Vermögenswerten.

Besonders positiv bewerten wir die Umstände, dass Plus500 keine Ein- und Auszahlungsgebühren erhebt und seinen Kunden mehrere Möglichkeiten zur Erreichung des Kundensupports bietet, wie z.B. per WhatsApp. Dies zeigt, dass Plus500 sich sehr darum bemüht, einen herausstechenden Kundenservice zu bieten.

Was uns hier nicht gefallen hat, ist die Gebühr für inaktive Konten und die Tatsache, dass es keine Möglichkeit gibt, beispielsweise Kryptowährungen direkt zu kaufen und damit zu besitzen.

Alles in allem schneidet die Plattform unserem Plus500 Test mit 4/5 Sternen sehr gut ab. Anfänger sowie fortgeschrittene Investoren und Trader sind hier in jedem Fall gut aufgehoben.

Jetzt loslegenZum Börsenvergleich gehen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

*Nach Gesamtzahl der Kundenbeziehungen. Anlagetrends 2018 CFD & FX Report

Disclaimer: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Du solltest daher sehr gut überlegen, ob du verstehst, wie CFD funktionieren und ob du es dir leisten kannst, das hohe Risiko einzugehen, dein Geld zu verlieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here