cryptomonday.de
EOS Kurs-Prognose: Ethereum Virtual Machine steht kurz vor dem Start
StartseiteNachrichtenEOS Kurs-Prognose: Ethereum Virtual Machine steht kurz vor dem Start

EOS Kurs-Prognose: Ethereum Virtual Machine steht kurz vor dem Start

Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
15th Apr 2023
Hinweis
  • EOS-Kurs hat in den letzten Wochen einen starken Aufwärtstrend erlebt.
  • Die Entwickler werden am Freitag die Beta-Version des EVM-Mainnets starten.

Der Preis der Kryptowährung EOS hat sich in den letzten Tagen im Einklang mit der allgemeinen Stimmung am Kryptomarkt gut entwickelt. Außerdem sind die Anleger optimistisch über den bevorstehenden Start der Ethereum Virtual Machine (EVM) für diese Blockchain.

EOS wird zur Stunde bei 1,24 US-Dollar gehandelt. Zuletzt war der Preis Anfang März dieses Jahres so hoch. Insgesamt ist dieser Altcoin seit dem Tiefststand im März um über 30 % gestiegen, seine Marktkapitalisierung liegt bei 1,35 Milliarden US-Dollar.

Start der Ethereum Virtual Machine

Es gibt drei Hauptgründe, warum der EOS-Kurs in letzter Zeit angestiegen ist. Erstens will EOS bald eine eigene Ethereum Virual Machine (EVM) starten, ich hatte hier darüber geschrieben. Das ist eine wichtige Neuerung für das Ökosystem, denn dadurch wird die Integration von Smart Contracts auf Ethereum ermöglicht.

In einer Erklärung gaben die Entwickler bekannt, dass die EVM kurz vor dem Start steht, es werden derzeit die letzten Tests mit der Beta-Version durchgeführt. Als Teil des Rollouts haben die Entwickler die Tokenomik der Plattform aktualisiert. EOS soll als nativer Token in Zukunft einen höheren Nutzen haben.

Darüber hinaus wird es eine erlaubnisfreie Brücke geben, mit deren Hilfe sich die Token von EOS Native auf EOS EVM übertragen lassen. Auch ein Burn-Mechanismus geplant, mit dem überschüssige Token aus dem Betrieb der RPC-Endpunkte verbrannt werden können.

Der zweite Grund ist die allgemeine Performance des Kryptomarktes. Die Preise von Bitcoin und den meisten anderen Kryptowährungen sind zuletzt sprunghaft angestiegen, EOS war davon nicht ausgenommen.

Der BTC-Preis liegt zum ersten Mal in diesem Jahr über 30.000 US-Dollar, während Ethereum diese Woche über den psychologisch wichtigen Widerstand von 2.000 US-Dollar gestiegen ist. Da alle Kryptowährungen mehr oder weniger miteinander korrelieren, sich ihre Preise ebenfalls gewachsen.

Schließlich ist die aktuelle EOS-Rally auf die Hoffnung von Anlegern zurückzuführen, dass die Zentralbanken langsam damit beginnen, die Leitzinsen zu senken. In den USA wurde neue Daten veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass die Inflation im Land rückläufig ist.

EOS Kurs-Prognose

Auf dem Chart kann man sehen, dass der EOS-Kurs in den letzten Tagen zwar stark geschwankt hat, aber insgesamt einen Aufwärtstrend aufwies. Es ist dem Coin gelungen, den Widerstand bei 1,25 US-Dollar zu überwinden, den er in diesem Monat bereits mehrmals getestet hatte.

Der aktuelle Preis von EOS liegt auch oberhalb der Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage. Daher kann man vermuten, dass EOS im Rahmen der breiten Krypto-Rally weiter steigen wird.

Die Käufer können als Nächstes den wichtigen Widerstand bei 1,3414 US-Dollar anvisieren, den höchsten Punkt im März. Dieser Preis liegt etwa 7 % über dem aktuellen Niveau.

In diesem Leitfaden erklären wir, wie man EOS und weitere Kryptowährungen kaufen kann.

Author Bio
Crispus Nyaga
Crispus Nyaga
Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.