cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenPreis von Terra Luna Classic steigt sprunghaft an und bildet umgekehrte Kopf-Schulter-Formation
Preis von Terra Luna Classic steigt sprunghaft an und bildet umgekehrte Kopf-Schulter-Formation

Preis von Terra Luna Classic steigt sprunghaft an und bildet umgekehrte Kopf-Schulter-Formation

Zuletzt aktualisiert am 25th Jan 2023
Hinweis
  • Terra Luna Classic hat sich in den letzten Stunden stark erholt.
  • Preise der Token von Mirror Protoco (MIR) und Anchor Protocol (ANC) sind ebenfalls angestiegen.

Der Preis von Terra Luna Classic (LUNC) Preis ist in den letzten 24 Stunden um über 15 % angestiegen. LUNC wird derzeit bei fast 0,00018 US-Dollar gehandelt, das ist der höchste Stand seit dem 4. Dezember.

Von seinem niedrigsten Stand in diesem Monat hat sich der Coin um mehr als 30 % erholt, das schaffte kaum eine andere Kryptowährung im gleichen Zeitraum.

Binance verteilte Token an LUNA-Anleger

Der wichtigste Katalysator für den sprunghaften Kursanstieg war ein Airdrop durch Binance. In einer letzte Woche veröffentlichten Erklärung teilte die größte Kryptobörse der Welt mit, dass die zweite Runde der LUNA-Verteilung abgeschlossen wurde. Dabei wurden LUNC-Token an diejenigen Anleger verteilt, deren LUNA und UST im Mai eingefroren wurden. Die Verteilung der restlichen Token wird gemäß dem veröffentlichten Plan monatlich erfolgen.

Nach dieser Nachricht sind auch die Preise der nativen Token für Mirror Protocol (MIR) und Anchor Protocol (ANC) angestiegen: MIR ist um etwa 150 % und ANC um über 40 %. Obwohl die beiden DeFi-Plattformen aus dem Terra-Ökosystem nicht mehr aktiv sind, beträgt die Marktkapitalisierung ihrer Token insgesamt mehr als 40 Millionen US-Dollar.

Darüber hinaus hat sich auch UST Classic (USTC) in den letzten Tagen erholt, nämlich um mehr als 15 % von dem Tiefststand im Dezember. Aber mit dem aktuellen Preis von ca 0,02 US-Dollar sieht es nicht so aus, dass dieser Stablecoin die Parität mit dem US-Dollar jemals wieder erreicht.

Ein weiterer potenzieller Katalysator für Terra Luna Classic ist das Volumen der Token-Verbrennung, das in den letzten Monaten stark gewachsen ist. Die von Terrarity zusammengestellten Daten zeigen, dass in den letzten Monaten über 36 Milliarden LUNC-Token verbrannt wurden. Und die Zahl steigt weiter, was bedeutet, dass das Angebot an Token reduziert wird.

Es gibt auch Gerüchte dass die Kryptobörse Coinbase einen Kauf von LUNC im Wert von 245 Millionen US-Dollar genehmigt habe. Diese Nachricht erschien zuerst in einem Tweet des Nutzers WSB Trader Rocko mit Verweis auf interne Quellen. Es wurde aber bisher nicht bestätigt und ist höchst unwahrscheinlich.

Terra Luna Classic Kurs-Prognose

Meine letzte Kurs-Prognose für LUNC hat sich nicht bestätigt. Darin sagte ich voraus, dass der Token den Abwärtstrend wieder aufnehmen würde. Stattdessen stieg der Preis des Tokens weiter an und liegt nun einige Punkte über dem wichtigen Widerstand bei 0,00015 US-Dollar. Er hat eine umgekehrte Kopf-Schulter-Formation gebildet, was normalerweise ein bullisches Zeichen ist.

Der aktuelle Kurs liegt somit über den Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage. Gleichzeitig hat sich der Relative Strength Index (RSI) in den überkauften Bereich bewegt. Aufgrund des Chart-Musters vermute ich, dass der Coin weiter steigen wird.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.