cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFTX Token Kurs-Prognose: FTT-Preis fiel um 90 %. Sollte man diese Kryptowährung jetzt kaufen?
FTX Token Kurs-Prognose: FTT-Preis fiel um 90 %. Sollte man diese Kryptowährung jetzt kaufen?

FTX Token Kurs-Prognose: FTT-Preis fiel um 90 %. Sollte man diese Kryptowährung jetzt kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 10th Nov 2022
Hinweis
  • Der FTX Token wird zum niedrigsten Preis seit 2020 gehandelt.
  • Die Kryptobörse FTX steht am Rande eines Zusammenbruchs.

Der Preis von FTX Token (FTT) stürzte stark ab, da Anleger panisch ihre Bestände an dieser Kryptowährung verkaufen. FTT fiel auf den Preis von etwa 2,88 US-Dollar, was der niedrigste Stand seit Dezember 2020 ist.

In den letzten Tag verlor der FTX Token fast 90 % an seinem Wert. Damit die Kryptowährung eine Marktkapitalisierung von nur noch 375 Millionen US-Dollar. Auf dem Höhepunkt waren es mehr als 9,6 Milliarden US-Dollar.

Warum stürzt der FTT-Preis ab?

FTX machte am Wochenende Schlagzeilen, nachdem CoinDesk einen Bericht über FTT-Besitzer veröffentlicht hatte. Dem Bericht zufolge war Alameda Research der größte Investor in den hochilliquiden Token.

Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits Bedenken über den Zustand Unternehmens, welches Investitionen in Milliardenhöhe erhalten hatte, aber wenig über Entscheidungen der Unternehmensführung preis gibt. FTX hatte sich als die "Bank der letzten Instanz" in der Krypto-Branche etabliert. So hatte das Unternehmen zum Beispiel der angeschlagenen Krypto-Sparplattform Voyager Digital kurz vor der Insolvenz einen Kredit gewährt.

Die Kryptobörse Binance hatte als erste beschlossen, die FTT-Token in ihrem Besitz zu verkaufen. Zu diesem Zeitpunkt hatten sie noch einen Wert von über 500 Millionen US-Dollar. Und am Montag gab Nexo bekannt, dass über 100 Millionen US-Dollar von dem Guthaben bei FTX abgezogen wurden.

In der Folge erlebte FTX einen Bank-Run, der viele Anleger realisiert haben, dass es ein "Lehman-Moment" für die Krypto-Branche sein kann. In der Vergangenheit haben es nur wenige Banken geschafft, zu überleben, wenn der Großteil der Anleger auf einmal beschloss, ihr Geld von Konten abzuziehen.

In den letzten Tagen hatte Binance geprüft, ob eine Übernahme von FTX möglich ist. Aber gestern Abend wurde bekannte, dass der Deal nicht zustande kommt.

Infolge der Due-Diligence-Prüfung des Unternehmens sowie der jüngsten Nachrichtenberichte über missbräuchlich verwendete Kundengelder und angebliche Ermittlungen der US-Behörden haben wir beschlossen, die mögliche Übernahme von FTX.com nicht weiterzuverfolgen.
Twitter-Account von Binance

Der Absturz von FTX ist vor allem aus zwei Gründen bemerkenswert. Erstens hat das Unternehmen gescheiterte Krypto-Plattformen wie Voyager Digital und BlockFi aufgekauft. Es ist unklar, ob im Zuge eine möglichen Übernahme, sollte diese doch stattfinden, auch diese Plattformen gekauft werden. Zweitens ist es bisher unklar, wie viel Geld die Anleger verloren haben.

Wie geht es also mit dem FTX Token weiter? Wie ich in meiner FTT-Prognose am Montag schrieb, gibt es immer eine Diskrepanz zwischen zentralisierten Börsen (CEX) und ihren Token. Zum Beispiel hat der VGX-Preis einige Erholungen erlebt, obwohl das Unternehmen bankrott ist. Daher ist eine Bärenmarktrallye nicht auszuschließen.

FTX Token Kurs-Prognose

Auf dem Preis-Chart kann man sehen, dass der FTT-Preis am Dienstag einbrach, als FTX mit der Liquiditätskrise konfrontiert wurde. Der Kurs ist unter alle wichtigen psychologischen Niveaus wie 13 US-Dollar, 10 US-Dollar 5 US-Dollar gestürzt. Er fiel auch unter die Linien der gleitenden Durchschnitte, während der Stochastik Oszillator unter das überverkaufte Niveau gesunken ist.

Daher ist der Weg des geringsten Widerstands für den FTX-Token abwärts gerichtet, da negative Schlagzeilen den Markt weiter beeinflussen werden. Sollte es der Fall sein, liegt die nächste wichtige Marke bei 2,73 US-Dollar sein.

Dennoch kann ich nicht ausschließen, dass der Coin eine Erholung erlebt, da andere Anleger ihre Kaufchance nutzen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.