cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAave schließt Partnerschaft mit Pocket Network
Aave schließt Partnerschaft mit Pocket Network

Aave schließt Partnerschaft mit Pocket Network

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Die Partnerschaft wurde mit dem Ziel geschlossen, Entwicklern beim Aufbau von Aave-basierten dApps zu helfen.
  • Durch die Nutzung von Pocket Network sollen mehr Daten zur Verfügung stehen.

Das dezentrale Web3-Protokoll Pocket Network ist eine Partnerschaft mit der führenden Krypto-Plattform Aave eingegangen, wie CryptoMonday aus einer Pressemitteilung erfuhr.

Die unter Krypto-Anlegern bekannte Staking-Plattform wird das verteilte Netzwerk von Pocket mit mehr als 44.000 Knoten nutzen, um auf verschiedene Blockchain-Daten zuzugreifen und auf diese Weise mehr dezentralisierte Anwendungen (dApps) betreiben zu können.

Vorteile für Entwickler

Die Partnerschaft soll in erster Linie dazu beitragen, Entwickler beim Aufbau von Aave-basierten dApps zu unterstützen, indem sie bei Bedarf auf zuverlässige Blockchain-Daten aus dem Pocket-Netzwerk zugreifen können.

Aave Grants DAO finanzierte diese Vereinbarung. Die DAO befürwortete einen Zuschuss, um die erforderlichen POKT-Coins - die nativen Token von Pocket Network - für den Frontend-Traffic der Krypto-Plattform zu erwerben.

Skalierbarer und kostengünstiger Zugang

Die Implementierung von Pocket RPC wird den Status von Aave als führende dezentrale Plattform festigen und einen erschwinglichen und skalierbaren Zugang zu Aave dApps ermöglichen. Das intelligente, dezentralisierte Design des Pocket Network soll die Datenverfügbarkeit maximieren, Redundanz sicherstellen und ein zensurresistentes Knotennetzwerk aufbauen, heißt es unter anderem in der Pressemitteilung.

Michael O'Rourke, CEO von Pocket Network, kommentierte die Nachricht wie folgt:

Die Bereitstellung der 44.000 Knoten von Pocket Network für Aave-Entwickler eröffnet neue Möglichkeiten für die Ableitung von Blockchain-Daten in Echtzeit, wie zum Beispiel Preise und den Status von Smart Contract. Das Ziel ist es, die nächste Welle dezentraler Anwendungen voranzutreiben, die den erstklassigen Liquiditätsmarkt von Aave mit der konkurrenzlosen RPC-Abdeckung von Pocket kombinieren. Aave unterstützt 50 Blockchains und beabsichtigt, diese Zahl bis Ende des Jahres auf 100 zu erhöhen.

Was aave durch die Partnerschaft gewinnt

Zurzeit nutzt Aave mehrere RPCs (Remote Procedure Calls) von verschiedenen Infrastrukturanbietern, um die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen. Diese Lösungen unterscheiden sich in Bezug auf ihre Zuverlässigkeit, was zuweilen zu Instabilität führt. Das wiederum behindert die Entwickler und wirkt sich negativ auf die Nutzererfahrung aus.

Der Großteil der Liquidität von Aave stammt von Polygon und Ethereum, aber die Krypto-Plattform ist auch mit weiteren Blockchains kompatibel. Pocket Network versorgt diese Blockchains mit dedizierten RPCs, was zu höherer Betriebszeit, geringerer Latenz und optimierten Multi-Chain-Datendiensten führt.

Blockchain-fähige Anwendungen

Pocket Network ist eine Plattform für Anwendungen, die Kosteneffizienz für die Verteilung und Koordinierung von Daten in großem Umfang nutzt. Das Netzwerk gewährleistet sichere und nahtlose Interaktionen sowohl zwischen Anwendungen als auch zwischen Blockchains.

Darüber hinaus ermöglicht Pocket Network die Integration von Blockchains in mobile Anwendungen, Websites, IoT und vieles mehr, so dass Entwickler Blockchain-fähige Anwendungen "in die Hosentasche" eines jeden Verbrauchers stecken können - daher der Name.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .