cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCelsius Kurs-Prognose: CEL steht vor einem 35%igen Kursrutsch
Celsius Kurs-Prognose: CEL steht vor einem 35%igen Kursrutsch

Celsius Kurs-Prognose: CEL steht vor einem 35%igen Kursrutsch

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Preis von Celsius ist seit dem bisherigen Monatshoch um über 60 % eingebrochen.
  • Goldman Sachs will die Vermögenswerte des Unternehmens übernehmen.
  • CEL-Token scheint reif für einen 35%igen Einbruch auf 0,50 US-Dollar zu sein.

Der Celsius-Kurs ist in den letzten Tagen ins Wanken geraten, da die Anleger unsicher darüber sind, was die laufende Umstrukturierung des Mutterunternehmens bringen wird. Der native Token CEL wird bei 0,80 US-Dollar gehandelt, was über 60 % unter seinem Höchststand in diesem Monat liegt. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens ist auf etwa 336 Millionen US-Dollar gesunken.

Goldman Sachs hat Celsius im Visier

Auf seinem Höhepunkt war Celsius Network eines der größten Unternehmen in der Blockchain-Branche. Im Mai dieses Jahres hatte die Krypto-Sparplattform mehr als 1,7 Millionen Kunden und verwaltete über 11 Milliarden US-Dollar an Vermögenswerten.

Celsius ist ein Unternehmen, das Nexo und BlockFi sehr ähnlich ist. Es ermöglicht den Kunden, Kryptowährungen zu kaufen und sie zu investieren. Dabei soll es möglich sein, eine effektive Jahresrendite von bis zu 20 % zu erzielen, was deutlich über dem liegt, was man mit den meisten anderen Anlagen verdienen kann. Zumindest war es zu einer Zeit der sehr niedrigen Zinssätze möglich.

Celsius bietet aber auch weitere Dienstleistungen an. Auf seiner Plattform können Privatpersonen Kryptowährungen leihen, für Waren und Dienstleistungen bezahlen und Coins sofort in andere tauschen. Vor allem aber verfügt das Unternehmen über eine Versicherungspolice in Höhe von über 750 Millionen US-Dollar, sie wurde auch mehrmals ausgezeichnet.

Auf dieser Seite erklären wir, wie man die nativen Token von Celsius kaufen kann.

Celsius hat vor kurzem Schlagzeilen gemacht, als das Unternehmen die Aussetzung aller Abhebungen und anderer Transaktionen auf seiner Plattform ankündigte. Es geschah in einer Zeit, in der die Krypto-Industrie eine extreme Baisse erlebte und die gesamte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen von über 3 Billionen US-Dollar auf weniger als 1 Billion US-Dollar fiel.

Seit dieser Ankündigung ist viel passiert. Das Unternehmen beauftragte Umstrukturierungsexperten von Alvarez & Marsal mit der Beratung über das weitere Vorgehen. Und letzten Freitag wurde berichtet, dass Goldman Sachs an der Übernahme der Vermögenswerte des Unternehmens interessiert sei. Goldman Sachs wirbt nun bei Investoren um etwa 2 Milliarden US-Dollar, um die Aktiva von Celsius mit einem großen Abschlag zu erwerben, falls das Unternehmen Konkurs anmeldet. Es ist noch unklar, ob Goldman genügend Mittel aufbringen kann, um dieses Geschäft durchzuführen.

Celsius Kurs-Prognose

Das Vier-Stunden-Chart zeigt, dass sich der CEL-Kurs in den letzten Tagen in einem starken Abwärtstrend befand. Die Linien der gleitenden 25- und 50-Perioden-Durschnitte haben ein bärisches Crossover-Muster gebildet. Das ist in der Regel ein rückläufiges Zeichen. Der Kurs ist außerdem unter die wichtige Unterstützungsmarke bei 0,9765 US-Dollar gefallen, während der RSI abwärts tendiert.

Daher ist es wahrscheinlich, dass der Celsius-Kurs weiter fallen wird, da die Bären die wichtige Unterstützung bei 0,50 US-Dollar ins Visier nehmen, die etwa 35 % unter dem aktuellen Niveau liegt. Diese Einschätzung deckt sich mit meiner jüngsten Celsius-Prognose.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.