cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum Kurs-Prognose: Steuert ETH auf 500 US-Dollar zu?
Ethereum Kurs-Prognose: Steuert ETH auf 500 US-Dollar zu?

Ethereum Kurs-Prognose: Steuert ETH auf 500 US-Dollar zu?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Ethereum hat es bisher nicht geschafft, die aktuelle Krise zu überwinden.
  • Der Coin steht kurz davor, unter die Unterstützung bei 1.000 US-Dollar zu fallen.
  • Es gibt mehrere Katalysatoren, die den ETH-Kurs nach unten drücken.

Der Absturz von Ethereum (ETH) beschleunigt sich, als die Anleger mit der neuen Geldpolitik der Federal Reserve konfrontiert sind. ETH verlor in den letzten 24 Stunden etwa 4 % und wird derzeit bei rund 1.090 US-Dollar gehandelt. Es ist der niedrigsten Stand seit 2020, die Marktkapitalisierung dieser Kryptowährung ist auf 131 Milliarden US-Dollar abgestürzt.

Warum stürzt ETH so schnell ab?

Der starke Rückgang des Ethereum-Preises ist auf mehrere wichtige Katalysatoren zurückzuführen. Einer der wichtigsten besteht darin, dass die US-Notenbank und andere Zentralbanken eine sehr restriktive Haltung eingenommen haben.

In ihrer Entscheidung diese Woche beschloss die Federal Reserve, den Leitzins um 0,75 % zu erhöhen. Es ist die höchste Zinsanhebung seit fast drei Jahrzehnten. Die Bank hat außerdem signalisiert, dass sie die Zinsschraube in der nächsten Sitzung entweder um 0,75 % oder 0,50 % weiter anziehen wird.

Eine restriktive Haltung der Federal Reserve ist in der Regel schlecht für Aktien und andere risikoreichere Anlagen, da es weniger Liquidität für Investitionen gibt. Außerdem führen hohe Zinssätze zu höheren Anleiherenditen, so dass viele Anleger beispielsweise eine zweijährige Anleihe mit einer Rendite von 3 % als eine bessere Investition als riskantere digitale Vermögenswerte betrachten.

Andererseits nutzen treue Krypto-Enthusiasten diese Kaufchance. In diesem Artikel erklären wir, wie man Ethereum kaufen kann.

Die neue Politik der Ferderal Reserve ist auch der Grund für die aktuelle Situation auf der Wall Street. Der Dow-Jones-Index fiel am Donnerstag um 740 Punkte, während der S&P 500 und der Nasdaq 100 am Donnerstag um mehr als 2 % nachgaben.

Es gibt auch weitere Katalysatoren dafür, dass der Preis von Ethereum so stark gefallen ist. Nach dem jüngsten Crash von Terra sowie der Gefahr einer Entkopplung bei USDD haben die Anleger Angst vor DeFi-Plattformen, die einen wesentlichen Bestandteil des Ethereum-Ökosystems sind. Daher sinkt das Handelsvolumen mit wichtige digitalen Vermögenswerten innerhalb dieses Ökosystems - der Gesamtwert der gesperrten Token (Total Value Locked) aller DeFi-Plattformen auf Ethereum ist in den letzten Monaten drastisch eingebrochen.

Die gleiche Schwäche zeigt sich auch in anderen Branchen wie nicht-fungiblen Token (NFTs) und Metaverse.

Damit war es aber noch nicht mit Problemen von Ethereum. Diese Woche sind Staked Ether (stETH) Coins in den Fokus gerückt. Es handelt sich dabei um Token, die die Krypto-Plattform Lido als Sicherheit beim Ethereum-Staking ausgibt. Viele große Händler und sogar Hedgefonds wie Three Arrows mussten ihre Bestände an stETH-Coins verkaufen, um ihren Verpflichtungen nachzukommen.

Ethereum Kurs-Prognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der ETH-Preis in den letzten Monaten einen starken Ausverkauf erlebt hat. Dieser Rückgang beschleunigte sich, als der Preis unter die Unterstützung bei 1.705 US-Dollar fiel, was zuvor der niedrigste Stand in diesem Jahr war. Laut verschiedenen Oszillatoren hat der Kurs nun ein extrem überkauftes Niveau erreicht. Außerdem liegt er unter den gleitenden Durchschnitten der letzten 25- und 50 Tage.

Da die US-Notenbank ihre restriktive Haltung beibehält, ist es wahrscheinlich, dass der ETH-Kurs weiter abrutschen wird. Sollte es tatsächlich passieren, wird die nächste wichtige Unterstützung bei 500 US-Dollar liegen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.