cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenTerra-Krise: Community stimmt dafür, über 1 Milliarde UST-Token zu verbrennen
Terra-Krise: Community stimmt dafür, über 1 Milliarde UST-Token zu verbrennen

Terra-Krise: Community stimmt dafür, über 1 Milliarde UST-Token zu verbrennen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Terra-Community stimmt für die Vernichtung von 1,3 Milliarden UST-Coins.
  • Über 99 % der stimmberechtigten Nutzer befürworteten den Vorschlag.
  • Die neue Blockchain "Terra 2.0" wird am Samstag gestartet.

Die Terra-Community hat einstimmig beschlossen, 1,38 Milliarden UST-Stablecoins aus ihrem Pool zu verbrennen und damit das Gesamtangebot der sich im Umlauf befindlichen Coins um etwa 8 % zu reduzieren.

Über 99 % der Wähler unterstützten den Vorschlag, während 0,60 % sich der Stimme enthielten. Der Rest stimmte gegen den Vorschlag.

Anzahl der UST-Coins wird um 8,05 % reduziert

Dem Vorschlag zufolge befinden sich derzeit noch 1.017.233.195 UST im Community-Pool. Der derzeitige Gesamtumlauf aller UST-Coins beläuft sich auf 12.623.445.466, so dass die Verbrennung der UST-Coins aus dem Community-Pool den Umlauf um etwa 8,05 % reduzieren würde.

"Durch die Beseitigung eines großen Teils des UST-Überschusses auf einmal wird der Druck der Kopplung auf UST weitgehend gemindert. Das ist vorteilhaft im Vergleich zu einem langsamen Abbau und der Art der nachgelagerten Effekte, die aufgeblähte On-Chain-Swap-Spreads über einen längeren Zeitraum auf die Wirtschaft von Terra ausüben", heißt es in dem Vorschlag.

Weiter heißt es, dass die Verbrennung dazu beitragen wird, "die ausstehenden uneinbringlichen Schulden der Wirtschaft von Terra zu reduzieren". Es soll auch eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung der Kopplung zum US-Dollar spielen, wenn ein großer Teil des Überangebots beseitigt wird.

In der Folge wird die Kapazität für Coin-Prägung von 293 Millionen auf 1,2 Milliarden US-Dollar steigen. Das Ergebnis wird dazu beitragen, die Abflüsse von UST aus dem System zu beschleunigen, die Swap-Spreads zu verringern und den Druck auf die Kopplung zwischen UST und der Fiat-Währung zu reduzieren, was jedoch auf Kosten des LUNA-Preises geht.

Terra 2.0: Start für den Samstag geplant

In der Zwischenzeit soll die neue Terra (LUNA) Blockchain "Terra 2.0" am Samstag an den Start gehen, gefolgt von einem Airdrop von LUNA-Token, so die Entwickler.

"Die Community hat rund um die Uhr gearbeitet, um den Start der neuen Chain zu koordinieren", teilten die Terra-Entwickler in einem Tweet am Freitagmorgen bekannt. "Vorbehaltlich möglicher Änderungen erwarten wir, dass Terra am 28. Mai 2022 um etwa 06:00 Uhr UTC live geht", heißt es in dem Tweet weiter.

Ein Schnappschuss der neuen Blockchain hatte Anfang dieser Woche stattgefunden, nachdem eine Abstimmung unter den Netzwerk-Validatoren mit einer Zustimmungsrate von 65 % abgeschlossen wurde.

Terra-Stablecoin UST hatte Anfang des Monats seine Kopplung an den US-Dollar verloren und sich nie wieder erholt. Im Gegensatz zu anderen Stablecoins wie USDT oder USDC ist UST durch keine realen Vermögenswerte gedeckt.

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant is a senior journalist, having been associated with various publications for over a decade. An avid follower of blockchain tech and cryptocurrencies, he is part of a crypto advisory firm that advises corporates – startups and established firms on media strategies.