cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum Kurs-Prognose: Wie tief kann Ether fallen?
Ethereum Kurs-Prognose: Wie tief kann Ether fallen?

Ethereum Kurs-Prognose: Wie tief kann Ether fallen?

Zuletzt aktualisiert am 13th May 2022
Hinweis
  • Nach dem spektakulären Absturz in dieser Woche erholte sich Ethereum leicht.
  • Aber das ist noch nicht das Ende und der ETH-Kurs könnte weiter fallen.

Der beliebten Kryptowährung Ethereum geht es nach dem spektakulären Absturz in dieser Woche etwas besser. Der Kurs bewegt sich jetzt leicht über der wichtigen Unterstützung bei 2.000 US-Dollar, die gesamte Marktkapitalisierung beträgt im Moment etwas mehr als 250 Milliarden US-Dollar. Von ihrem Tiefststand in dieser Woche ist der Kurs um über 20 % gestiegen.

Ist es das Ende des ETH-Absturzes?

Ethereum befand sich schon in den letzten Monaten in einem starken Abwärtstrend. Der Coin hat es geschafft, von fast 5.000 US-Dollar im November letzten Jahres auf etwa 1.700 US-Dollar am Donnerstag zu fallen.

Es gab mehrere wichtige Katalysatoren für den Ausverkauf von Ether. Erstens zeigt ein genauerer Blick auf die Krypto-Charts, dass in letzter Zeit fast ausschließlich rote Zahlen zu sehen waren. Historisch gesehen neigen digitale Coins dazu, signifikant miteinander zu korrelieren.

Zudem korrelieren die Coins nicht nur miteinander, sonder auch mit dem Aktienmarkt. Und alle vier wichtigsten Börsenindizes in den USA - Nasdaq 100, Dow Jones, S&P 500 und Russel - sind in diesem Jahr um mehr als 10 % gefallen. In diesem Artikel diskutieren wir die Vor- und Nachteil von verschiedenen Ethereum-Brokern, bei denen man in der Regel auch auf Aktienkurse spekulieren kann.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Ausverkauf sowohl auf fiskalische als auch auf geldpolitische Entscheidungen zurückzuführen ist. Im fiskalischen Bereich verteilt die amerikanische Regierung keine Konjunkturpakete mehr, wie sie es in den Jahren 2020 und 2021 tat.

Gleichzeitig hat die US-Notenbank die aggressivste Haltung der Neuzeit eingenommen. Sie hat den Leitzins in diesem Jahr insgesamt um 0,75 % angehoben und hat auch angedeutet, dass er in den nächsten Sitzungen um 1 % erhöht wird. Die Anleger sind besorgt über die Tatsache und neigen daher weniger dazu, in riskante Vermögenswerte wie Aktien und Kryptowährungen zu investieren.

Auch der Absturz der Kryptowährung Terra (LUNA) hat nicht geholfen. Nachdem der Preis von LUNA beinahe auf Null gefallen ist, wissen die Anleger nun, dass ihr Krypto-Portfolio im Handumdrehen verschwinden kann.

Ein weiterer Grund ist die jüngste Verzögerung des Upgrades auf ETH 2.0, das die Ethereum-Blockchain von einer Proof-of-Work zu einer Proof-of-Stake Plattform machen soll.

Ethereum Kurs-Prognose

Um eine gute Perspektive zu erhalten, sollten wir uns den Wochenchart ansehen. Wie gesagt, gab es Anzeichen dafür, dass der Coin seinen Höchststand für eine Weile erreicht haben könnte. Und trotz der heutigen Erholung zeigt der Chart, dass sich die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Wochen überschneiden. Das ist ein Zeichen dafür, dass der Abwärtstrend weiter bestehen bleibt. Die Kurslinie hat auch ein kleines Kopf-Schulter-Muster gebildet.

Daher glaube ich, dass der Coin noch weiter nach unten tendieren kann. Sollte es der Fall sein, liegt der nächste wichtige Preis bei 1.390 US-Dollar. Das ist ein bemerkenswerter Punkt, da es der höchste Stand im Dezember 2018 war. Wenn Ethereum diesen Punkt erreicht, könnte er noch weiter auf 833 US-Dollar fallen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.