cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBentley University wird Zahlungen der Studiengebühren mit Krypto akzeptieren
Bentley University wird Zahlungen der Studiengebühren mit Krypto akzeptieren

Bentley University wird Zahlungen der Studiengebühren mit Krypto akzeptieren

Zuletzt aktualisiert am 12th May 2022
Hinweis
  • US-Hochschule Bentley University und die führende Kryptobörse Coinbase sind eine Partnerschaft eingegangen, um Krypto-Zahlungen zu ermöglichen.
  • 16 % der Amerikaner haben mit Kryptowährungen gehandelt, in sie investiert oder sie verwendet.

Bentley University ist eine der ersten Universitäten in den USA, die ihren Studenten die Möglichkeit bietet, Studiengebühren in Kryptowährung zu bezahlen. Die Hochschule unterstreicht damit ihr langjähriges Engagement für technologische Innovationen. Universitätspräsident E. LaBrent Chrite sagte:

Bentley University ist führend in der Vorbereitung von Führungskräften mit den Fähigkeiten und dem Wissen, um in der sich verändernden Weltwirtschaft erfolgreich zu sein. Wir sind stolz darauf, diese Technologie, die unsere Studenten erlernen, zu unterstützen, die schon bald die globale Geschäftswelt, in die sie eintreten werden, verändern wird.

Partnerschaft mit Coinbase

Bentley University und die führende Kryptobörse Coinbase sind eine Partnerschaft eingegangen, um Zahlungen in Bitcoin, Ethereum und dem Stablecoin USD Coin zu ermöglichen. Coinbase ist die größte Handelsplattform für Kryptowährungen in den USA.

In naher Zukunft wird Bentley auch beginnen, Spenden in Bitcoin, Ethereum und USD Coin anzunehmen.

16 % der Amerikaner haben in Kryptowährungen investiert

Kryptowährungen werden in der Wirtschaft immer wichtiger und haben Auswirkungen auf die Gehaltszahlung, die Gründung neuer Unternehmen, die Verfolgung von Zahlungen und vieles mehr. 16 % der Amerikaner (mehr als 41 Millionen) haben laut dem Pew Research Center mit Kryptowährungen gehandelt, in sie investiert oder Zahlungen damit gemacht. Mehr Daten über Krypto-Adoption in den USA haben wir hier zusammengefasst.

Der weltweite Kryptomarkt wird voraussichtlich von 910,3 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 auf 1,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2028 wachsen, wie Statistiken von Fortune Business Insights zeigen.

CryptoKim

Der Bentley-Student Alex Kim, besser bekannt unter seinem Spitznamen CryptoKim, war einer der ersten Krypto-Investoren. Er kaufte Bitcoin zum ersten Mal noch als Teenager.

Letztes Jahr gründete er die Bentley Blockchain Association, eine der wenigen von Studenten geleiteten Blockchain-Organisationen des Landes. Die Mitgliederzahl stieg innerhalb weniger Monate auf 257.

Kim, der auf der NFT.NYC, der weltweit führenden NFT-Konferenz, einen Vortrag halten wird, sagte:

Studenten haben ein echtes Interesse daran, mehr über Blockchain, dezentralisierte Finanzen und Investitionen in Kryptowährungen zu erfahren. Diese Technologien haben Einfluss auf die Branchen, in denen sie arbeiten werden.

In diesem Herbst wird es einen neuen Krypto-Finanzkurs an der Bentley University geben, der aufgrund der steigenden Nachfrage seitens der Studentenschaft eingerichtet wurde. Er wird sich auf DeFi und Blockchain-Anwendungen konzentrieren.

Erste Universität, die NFTs ausgibt

Letztes Jahr hat Bentley NFTs eingeführt, um die Aufnahme der ehemaligen Frauenbasketballtrainerin Barbara Stevens in die Naismith Memorial Basketball Hall of Fame zu feiern. Damit war sie eine der ersten Universitäten der Welt, die eigene nicht-fungible Token ausgab.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .