cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCardano (ADA) Preisprognose nach dem Wertverlust von 51 Mrd. USD
Cardano (ADA) Preisprognose nach dem Wertverlust von 51 Mrd. USD

Cardano (ADA) Preisprognose nach dem Wertverlust von 51 Mrd. USD

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Der Cardano-Kurs bewegt sich in der Nähe seines niedrigsten Niveaus seit Juli dieses Jahres, da die Anleger über die jüngste Entscheidung der Federal Reserve und die allgemeine Schwäche der Kryptobranche besorgt sind. Der native Token ADA wird bei 1,22 US-Dollar gehandelt, was etwa 60 % unter dem höchsten Stand in diesem Jahr liegt.

Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt somit etwas mehr als 39 Milliarden US-Dollar. Das bedeutet, dass die Anleger seit dem Höchststand der Marktkapitalisierung von über 90 Milliarden US-Dollar mehr als 51 Milliarden verloren haben.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Warum ist der ADA-Kurs abgestürzt?

Cardano ist eine Plattform für Smart Contracts, die sich damit rühmt, die erste „Peer-Reviewed Blockchain“ zu sein. Das Ziel der Entwickler war es, eine Plattform zu schaffen, die einige der größten Herausforderungen anderer Blockchains löst. Einige der Branchen, auf die sie abzielten, waren Bildungswesen, Logistik und Fertigung.

Die größte Entwicklung im Cardano-Netzwerk war die Alonzo-Hardfork. Mit dieser Entwicklung wurden Smart Contracts in das Netzwerk eingeführt. Smart Contracts sind die Technologien, die Entwicklern dabei helfen, Projekte wie dezentrale Finanzen (DeFi) und nicht-fungible Token (NFT) zu entwickeln.

Obwohl es ein positiver Schritt war, waren einige Kritiker besorgt über das Netzwerk. Sie sprachen dabei von drei Hauptgründen. Erstens wurde befürchtet, dass die Entwickler zu viel Zeit in die Entwicklung der Smart Contracts-Funktionen investiert haben. Außerdem haben einige neue Plattformen wie Avalanche und Terra diese Größenordnung innerhalb eines kurzen Zeitraums erreicht.

Zweitens gibt es Bedenken wegen des Wettbewerbs in der Branche. Heute gibt es viele Plattformen für Smart Contracts, die relativ gut abschneiden. Einige von ihnen sind zum Beispiel Avalanche, Binance Smart Chain (BSc), Polygon und Algorand.

Drittens ist der Cardano-Preis wegen Ethereum selbst ins Wanken geraten. Ethereum hat zwar seine Tücken, aber es scheint, dass die meisten Entwickler immer noch daran glauben. Das ist der Grund, warum mehr als 80 % der Entwickler diese Blockchain wählen, auch wenn sie relativ langsam und teuer ist.

Cardano Preisprognose

Cardano Preisprognose 20.12.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der ADA-Preis in den letzten Monaten in einem starken Abwärtstrend war. Der Ausverkauf des Coins beschleunigte sich, als er sich unter die wichtige Unterstützung bei 1,9090 US-Dollar bewegte. Es war das niedrigste Niveau im September.

Cardano hat sogar ein Todeskreuz gebildet. Das ist ein Muster, das auftritt, wenn sich die gleitenden Durchschnitte der 50 und 200 Tage kreuzen.

Gleichzeitig ist der Relative Strength Index (RSI) des Coins gesunken. Es scheint auch, dass er ein bärisches Wimpelmuster gebildet hat.

Obwohl sich der Cardano-Kurs vermutlich wieder erholen wird, wird der Coin vorerst wahrscheinlich einen Abwärtstrend beibehalten, da die Bären die wichtige Unterstützung bei 1 US-Dollar anpeilen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.