cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenHersteller von Hardware-Wallets Ledger stellt Crypto Life Debitkarte vor
Hersteller von Hardware-Wallets Ledger stellt Crypto Life Debitkarte vor

Hersteller von Hardware-Wallets Ledger stellt Crypto Life Debitkarte vor

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Das Unternehmen Ledger, das als Hersteller von Hardware-Wallets bekannt ist, hat nun auch seine eigene Debitkarte vorgestellt. Das Besondere an der Crypto Life Debitkarte: Sie kann direkt mit einer Krypto-Wallet verbunden werden.

Die Firma gab es auf ihrer ersten Konferenz „Ledger Op3n“ in Paris bekannt.

Was ist die Crypto Life Debitkarte?

In einer Präsentation von Ledgers Vizepräsident Iqbal Gandham wurde die neue Krypto-Debitkarte vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Visa-Karte. Sie wird von Baanx, einer Tochtergesellschaft von Contis Financial Services, ausgegeben. Die neue Crypto Life Debitkarte ist auch eine Krypto-Wallet.

Sie wird je nach Gebiet in mehreren Phasen eingeführt.

Im Vereinigten Königreich, Frankreich und Deutschland wird sie im ersten Quartal 2022 zur Verfügung stehen. Nutzer in den USA können sie kurz danach erwarten, im zweiten Quartal 2022. Inzwischen kann man sich für eine Warteliste anmelden, um sie später zu bekommen.

Neben Hardware-Wallets ist Ledger auch für die Software „Ledger Live“ bekannt. Auf der Konferenz kündigte das Unternehmen Pläne für ein Upgrade dieser Software an.

Die Crypto Life Debitkarte wird den Nutzern Zugang zu einer Reihe von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, USDT, EURT, USDC, XRP, BXX, BCH sowie Litecoin geben. Alle diese Währungen können über die Ledger Live-App verfolgt werden, die für den Desktop-PC und das Handy verfügbar ist.

Laut der Website von Ledger können Inhaber von Crypto Life die Karte über die Ledger Live-App ohne Gebühren aufladen und verwalten.

Mit der Karte können Käufer ihre Kryptowährungen zum Zeitpunkt des Kaufs sofort in Fiat-Geld (also Euro, US-Dollar oder eine andere Währung) umwandeln.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Karte unterstützt Einzahlungen in Fiat und Umwandlung in Krypto

Ledger bezeichnet Crypto Life als „die erste Karte mit sicherer Hardware-Unterstützung, mit der man bei über 50 Millionen Händlern und Online-Shops sofort mit Kryptowährung bezahlen können.“

Inhaber der Crypto Life Karten können sie sogar nutzen, um ihr Gehalt darauf überweisen zu lassen und auf dem Konto halten oder für Zahlungen nutzen. Das verspricht zumindest die Website, ob es in Deutschland tatsächlich möglich sein wird, ist noch unklar. Dabei kann man das Geld auch in Bitcoin und Ethereum umwandeln.

Die neue Karte ermöglicht es den Nutzern, eine Kreditlinie zu eröffnen, bei der der eingezahlte Kryptobetrag als Sicherheit dient. Die Raten beginnen bei 0 %, je nachdem, wo man lebt.

Laut Ledger werden einige Funktionen, einschließlich Krypto-Kreditlinien und Zahlung in Kryptowährungen im Laufe des Jahres 2022 verfügbar sein.

Coinbase Wallet wird Ledger unterstützen

In einem Tweet kündigte Ledger die Partnerschaft mit Coinbase an.

Die Kryptobörse Coinbase wird Ledger als erste Hardware-Wallet unterstützen.

Trotz der Unterstützung von Coinbase, wird Ledger mit Debitkarten anderer Unternehmen konkurrieren müssen, einschließlich Bitpanda, Crypto.com und Binance.

Mit der zunehmenden Verbreitung von Kryptowährungen werden zwangsläufig weitere innovative Produkte wie Krypto-Debitkarten auftauchen, um die Anforderungen von Krypto-Enthusiasten zu erfüllen.