cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAlgorand: Tassen- und Henkelmuster deutet auf einen Ausbruch hin
Algorand: Tassen- und Henkelmuster deutet auf einen Ausbruch hin

Algorand: Tassen- und Henkelmuster deutet auf einen Ausbruch hin

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Algorand-Kurs hat sich in den letzten drei Monaten in einer engen Spanne bewegt. In diesem Zeitraum schwankte der Preis von ALGO zwischen 1,575 und 2,540 US-Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt nach wie vor bei etwa 12 Milliarden US-Dollar. Somit ist ALGO die 19. größte Kryptowährung der Welt.

Was ist ALGO?

Algorand ist eine Plattform für Smart Contracts mit der Proof-of-Stake (PoS) Technologie. Es handelt sich dabei um einen Konkurrenten von Ethereum. Mit dieser Blockchain können Entwickler dezentralisierte Anwendungen (dApps) sowie dezentralisierte autonome Organisationen (DAOs) aufbauen.

Wie Avalanche ist auch Algorand für seine Geschwindigkeit beliebt, die in der Regel besser ist als die von Netzwerken der ersten Generation wie Ethereum. Heute sind die meisten Projekte, die in Algorand entwickelt werden, in der dezentralen Finanzindustrie (DeFi) angesiedelt. Entwickler haben die Technologie auch für den Aufbau einiger Stablecoins genutzt.

Ein genauerer Blick auf die Blockchain-Daten zeigt, dass es dem Algorand-Netzwerk relativ gut geht. Die Zahl der Adressen ist auf mehr als 16,4 Millionen gestiegen.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Ebenso ist die Gesamtzahl der Algorand Standard Assets (ASAs) auf mehr als 4,7 Millionen angestiegen. Dennoch ist die Zahl der Transaktionen im Netzwerk in den letzten Wochen deutlich zurückgegangen.

Obwohl Algorand in erster Linie ein Finanz-Blockchain-Projekt ist, wird es auch in anderen Branchen eingesetzt. Wie wir am Donnerstag berichteten, nutzt PlanetWatch das Netzwerk beispielsweise für die Überwachung sauberer Luft. Das Ökosystem hat bereits eine Finanzierung von Borderless Capital erhalten.

Algorand wird auch in der NFT-Industrie eingesetzt. So nutzt beispielsweise die Drone Racing League (DRL) das Netzwerk für ihren NFT-Marktplatz. Es wird auch beim Aufbau von Metaverse-Projekten eingesetzt.

Mit dem Wachstum der dezentralen Industrie ist es daher wahrscheinlich, dass das Algorand-Ökosystem weiter expandieren wird.

Algorand Preisprognose

Algorand Preisprognose 03.12.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der Algorand-Kurs ein relativ starkes Jahr hinter sich hat. Der Preis ist in diesem Jahr um mehr als 640 % gestiegen. Der Coin hat in den letzten Monaten einen gewissen Widerstand erfahren.

Ein genauer Blick auf das Diagramm zeigt jedoch, dass diese Kursbewegung stattfand, nachdem der Coin seinen Tassenabschnitt abgeschlossen hatte. Er ist auf dem Diagramm in Grün dargestellt.

Daher kann diese Konsolidierung als der Henkelabschnitt des Musters betrachtet werden. In der Preisaktionsanalyse ist das Tassen- und Henkelmuster normalerweise ein bullisches Zeichen.

Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass der ALGO-Kurs bald wieder ansteigt. Diese Einschätzung wird sich bestätigen, wenn der Kurs den wichtigen Widerstand bei 2,50 US-Dollar überschreitet.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.