cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum kostet mehr als 4.400$ und verbrennt Token
Ethereum kostet mehr als 4.400$ und verbrennt Token

Ethereum kostet mehr als 4.400$ und verbrennt Token

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Ethereum hat am Freitag ein neues Allzeithoch erreicht. Dabei hat die beliebte Blockchain für Smart Contracts laut Blockchain-Daten in den letzten 24 Stunden weniger Token emittiert als sie verbrannt hat. Token-Burning ist auf dem Kryptomarkt das Äquivalent des Aktienrückkaufs. Es bedeutet, dass die Token aus dem Verkehr gezogen wurden. Das ist zum Teil den starken Gewinnen von Shiba Inu geschuldet, schrieb CoinDesk.

Der Ethereum-Token erreichte heute Morgen 4.402 US-Dollar und übertraf damit sein bisheriges Rekordhoch von 4.379 US-Dollar im Mai, so die Daten von CoinDesk. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels kostet ETH 4.318,80 US-Dollar.

Ethereum gewinnt mehr als Bitcoin

In diesem Monat hat Ethereum seit September um 45 % zugelegt, während Bitcoin nur um 40 % gewachsen ist. Es gibt Anzeichen dafür, dass Ethereum in den kommenden Wochen aufgrund der impliziten und wachsenden Volatilitätsspanne zwischen Ether und Bitcoin weiterhin die Kursentwicklung anführen wird.

Laut den Daten von Tokenview wurden in den letzten 24 Stunden 15.109,34 ETH emittiert und 16.710,2 ETH verbrannt. Das entspricht einem Rückgang von 1.600 ETH. Shiba Inu verbrannte davon 770,12, was den Konkurrenten von Dogecoin zum drittgrößten ETH-Zerstörer macht. Tether verbrannte 1248,72 ETH und Uniswap V2 weitere 2729,22 ETH.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Shiba Inu steigt im Oktober um 800%

SHIB erreichte ein Allzeithoch von 0,00008870 US-Dollar, was einem atemberaubenden Anstieg von 800% in diesem Monat entspricht. Daten von Defi Llama zeigen, dass sich der TVL-Wert in ShibaSwap in diesem Monat verdoppelt und 512 Millionen US-Dollar erreicht hat.

Eine große Anzahl von Token wird im Rahmen des Ethereum Improvement Proposal (EIP) – 1559, das das Ökosystem am 5. August dieses Jahres eingeführt hat, aus dem Verkehr gezogen. EIP 1559 verbrennt einen Teil der Gebühren, die an die Schürfer gezahlt werden. Nach dieser Verbesserung ist die Netzwerknutzung mit der Menge des verbrannten Ethers verbunden. Seit der Aktivierung wurden 668.339 ETH aus dem Verkehr gezogen. Das macht mehr als die Hälfte der im gleichen Zeitraum neu ausgegebenen Coins aus.

Werden die US-Aufsichtsbehörden einen auf Futures basierenden ETF genehmigen?

Einige Optionshändler kaufen billige Calls in Erwartung einer Kurserholung. Sie gehen wohl davon aus, dass die US-Aufsichtsbehörden bald einen börsengehandelten Fonds auf Futures-Basis genehmigen werden. Ein ETH-Call im Wert von 15.000 US-Dollar mit Fälligkeit im März 2022 hat eine erhebliche Nachfrage ausgelöst. QCP Capital schrieb auf Telegram:

Die langfristige Aufmerksamkeit des Marktes scheint sich von BTC auf ETH zu verlagern, mit der potenziellen Veröffentlichung eines ETH-ETFs nach BTC in Verbindung mit dem ETH 2.0 Upgrade.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .