cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCardano Kurs erreicht neues Allzeithoch: Wohin geht die Reise?
Cardano Kurs erreicht neues Allzeithoch: Wohin geht die Reise?

Cardano Kurs erreicht neues Allzeithoch: Wohin geht die Reise?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Cardano Kurs steigt weiter. Nachdem die Kryptowährung Cardano in den letzten Wochen bereits äußerst gut performt hatte, erreicht die Kryptowährung von Gründer Charles Hoskinson mit 2,54 USD ein neues Allzeithoch und kann dadurch den dritten Platz unter allen Kryptowährungen gemessen an der Marktkapitalisierung weiter festigen.

Cardano Kurs steigt um 20 Prozent

Mit einem Kursgewinn von rund 20 Prozent innerhalb der letzten 24 Stunden sorgt Cardano (ADA) aktuell weiterhin für lachende Gesichter bei den Anlegern. Das vorherige Allzeithoch wurde am 16. Mai mit 2,46 USD aufgestellt. Nur wenige Wochen später folgte im Rahmen eines Crashs der Rückgang auf 1,05 USD – nun meldet sich Cardano wieder eindrucksvoll zurück.

Mit einem Kurszuwachs von rund 1.300 Prozent im Jahr 2021 performte Cardano deutlich stärker als Binance Coin (BNB, 1.030 Prozent), Ethereum (ETH, 330 Prozent) oder Bitcoin (59 Prozent). In den nächsten Wochen könnte der Kurs weiter ansteigen.

Cardano Alonzo Update dürfte Kurs weiter anfeuern

Nachdem Charles Hoskinson in der letzten Woche angekündigt hatte, dass wir in naher Zukunft mit dem letzten Cardano Alonzo Update rechnen können, konnte Cardano an Binance und Tether gemessen an der Marktkapitalisierung vorbeiziehen. Diese liegt aktuell bei rund 81 Milliarden USD.

Am 12. September 2021 ist es schließlich so weit. Dann sollen Smart Contracts auf der Cardano-Blockchain endgültig Realität werden. Viele Experten rechnen daher mit einem regelrechten Boom des Cardano Kurses, sobald die ersten Anwendungen auf dem Cardano-Netzwerk laufen. Anschließend muss Cardano zeigen, dass das Netzwerk auch wie gewünscht performt. Nachfrage von Entwicklern sollte zu Beginn durchaus da sein, da bereits seit langer Zeit Smart Contracts erwartet werden.

Erst vor wenigen Tagen hatte Analyst Michaël van de Poppe in einem YouTube-Video erklärt, dass er einen Cardano Kurs von 5 USD für nicht unrealistisch halte. Laut einer technischen Analyse könnte Cardano in absehbarer Zeit seinen Wert mehr als verdoppeln. Zu diesem Zeitpunkt notierte Cardano bei rund 2,20 USD.

Cardano als „Ethereum Killer“

Ob sich Cardano schließlich als sogenannter „Ethereum Killer“ durchsetzen kann, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass das Interesse an Smart Contracts aktuell noch nicht nachlässt. Während Ethereum mit dem Londoner Hard Fork selbst neue Wege geht, könnten die Entwickler von Cardano rund um Gründer Charles Hoskinson die Gunst der Stunde nutzen, um auch technisch an Ethereum heranzukommen.

Die Marktkapitalisierung Ethereums ist mit 377 Milliarden aktuell jedoch noch rund 4,5-mal so groß wie die von ADA.

Charles Hoskinson war damals selbst als Mitbegründer an Ethereum beteiligt. Das war sicherlich einer der Gründe, wieso Cardano trotz der fehlenden Möglichkeit für Applikationen auf der Blockchain so stark im Rampenlicht stand. Zudem konnte das Unternehmen hinter Cardano, Input Output Hong Kong (IOHK), beispielsweise mit der Zusammenarbeit mit der äthiopischen Regierung für positive Schlagzeilen sorgen.

Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich

[Bilder: Shutterstock]