cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBietet der Bitcoin Kurs noch gute Einstiegsmöglichkeiten?
Bietet der Bitcoin Kurs noch gute Einstiegsmöglichkeiten?

Bietet der Bitcoin Kurs noch gute Einstiegsmöglichkeiten?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Höher, schneller, weiter. So lautet wohl aktuell das Motto für den Bitcoin Kurs. Ein All Time High jagd das nächste. Eine Korrektur ist nicht in Sicht und doch gibt es immer wieder Anzeichen die zur Vorsicht mahnen. In der folgenden Analyse werden auf wöchentlicher, täglicher und 4-Stunden-Basis wichtige Preislevel herausgefiltert.

Aller guten Dinge sind drei für den Bitcoin Kurs

Nunmehr drei Wochen ist es her seit das All Time High von 2017 gestürzt wurde. In unserem Bericht vom 14.12.2020 machten wir schon darauf aufmerksam, dass eine enorm starke Bewegung bevorstünde. Das aktuelle Ende dieser Bewegung befindet sich nun bei 34.810 Dollar auf Coinbase. Was nicht heißt, dass dies das Ende gewesen sein muss für den Bitcoin Kurs. Sollte es allerdings zu einer Korrektur kommen, läge die erste längerfristige Unterstützungszone zwischen 19.300 und 19.900 Dollar.

Diese gewaltige Bewegung der letzten drei Wochen wurde durch krypto-externe Kapitalzuflüsse und Coinumschichtungen hin zu Bitcoin unterstützt. Ob dies allerdings auch nachhaltig sein wird, können wir nur erahnen, geschweige denn vorhersehen.

 


Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform! E-Toro!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Auch im Daily ein teurer Bitcoin Kurs

Durch den stetigen Anstieg kommt der Bitcoin Kurs zu keiner Erholung und steht unter Dauerstress. Der Relative Strength Index (RSI), welcher anzeigt, ob ein Markt teuer oder günstig ist, schlägt nicht nur im Weekly Alarm. Auch im Daily liegt der RSI mittlerweile wieder bei über 90, was gerade zu nach einer Korrektur schreit.

Doch jeder kleinste Kursabfall wird sofort wieder aufgekauft und der Markt hat nie die Chance dazu, sich ein wenig zu erholen und auszuruhen. Zur Zeit liefern andere Coins wesentlich bessere Einstiegsmöglichkeiten für eine mittelfristige Long-Position.

Eine Korrektur des Bitcoin Kurses könnte auf das Niveau zwischen den beiden Daily Keyleveln zurück kommen. Diese Zone zieht sich von 22.800 Dollar bis zu 23.850 Dollar. Als nächste Unterstützung darunter richten wir den Blick auf die Zone aus dem Weekly-Chart.

 



Gute Einstiege im kleineren Zeitrahmen

In unserem letzten Bericht machten wir auf die weiterhin bullische Marktstruktur aufmerksam. Dies signalisiert einem Trader, dass man nach Long-Einstiegen sucht. Inerhalb der letzten Woche ergaben sich damit zwei perfekte Möglichkeiten den Bitcoin Kurs auf der Long-Seite zu handeln.

Mit dem Bruch der 4-Stunden-Keylevel und der darauf folgenden Bestätigung dessen, konnte man mit Long-Trades nicht viel falsch machen.

Trades gegen den Trend sind risikoreicher und funktionieren prozentual gesehen weniger als Trades mit dem Trend. Nicht umsonst heißt es „The trend is your friend!“. Fällt der Bitcoin Kurs unter die Marke von 32.225 Dollar per Kerzenschluss, sollte man die nächste Unterstützungszone bei 28.800 Dollar und 29.360 Dollar im Auge behalten.

 

Bildquellen: Shutterstock, Tradingview

 

Beitrag von: