Wieder einmal hat sich der Bitcoin Kurs von seiner besten Seite gezeigt. Doch wird der Kurs weiterhin steigen? Viele Anleger suchen nach günstigen Einstiegen, um entweder langfristig zu investieren oder schnell ein paar Prozente zu erhaschen. Die wichtigen Unterstützungszonen für die verschiedenen Zeiteinheiten sollen in dieser Analyse auf wöchentlicher, täglicher und 4-Stunden-Basis näher beleuchtet werden.

Google Abonnieren

Mit Volumen zum Höhenflug

Nach dem Bruch des alten All Time Highs von 2017 folgten zwei sehr starke Wochenkerzen. Fast täglich gibt es neue All Time Highs für den Bitcoin Kurs. Zuletzt am 27. Dezember bei der Marke von knapp 28.400 Dollar auf Binance, der weltweit größten Kryptobörse. Viel Volumen bedeutet, dass viel gehandelt wird. Dies war in den letzten beiden Wochen der Fall.

Der relativ lange obere Docht der letzten Wochenkerze lässt vermuten, dass sich dort eine Widerstandszone befindet. Gewinne wurden in dieser Zone mitgenommen und Longpositionen verkleinert oder geschlossen. Dies wird im täglichen und 4-Stunden-Verlauf eher ersichtlich.

Schaut man auf den Relative Strength Index (RSI, unten im Bild), ein Indikator der die Kaufkraft anzeigt, stellt man fest, dass sich der Bitcoin Kurs im extrem teuren Bereich befindet. Trader sehen dies als Warnsignal für eine mögliche anstehende Korrektur oder eine einsetzende Seitwärtsphase. Die Weekly- und Monthly-Keylevel unter dem Bitcoin Kurs dienen als potenzielle Unterstützung. Die Zone von 19.300 Dollar und 19.900 Dollar wird hierbei zunächst als Major Support angesehen.

Bitcoin Kurs

 


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform! E-Toro!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


 

Bitcoin Kurs auch im Daily-Chart bullisch!

Die bullische Struktur des Wochencharts ist auch weiterhin im täglichen Verlauf ungebrochen. Es werden höhere Hochs und höhere Tiefs gesetzt. Die letzte Seitwärtsphase zwischen den zwei Daily Keyleveln gilt nun als erste Unterstützung, sollte der Kurs eine preisliche Korrektur machen. Die nächste Unterstützungszone liegt, wie im Weekly auch, zwischen 19.300 Dollar und 19.900 Dollar.

Eine Veränderung der längerfristigen Marktstruktur wird erst interessant, wenn der Bitcoin Kurs unter die zwei oben genannten Unterstützungszonen fallen sollte. Alles darüber ist auf lange Sicht weiterhin bullisch. Kleinere Rücksetzer werden sofort wieder aufgekauft und der RSI zeigt eine ungebrochen hohe Kaufkraft.

Schon in diesem Bericht verwiesen wir auf das anstehende Handelsvolumen, sollten sich Bären oder Bullen am Widerstand des alten All Time High von 2017 durchsetzen.

Bitcoin Kurs

 

Ergreife jetzt die Möglichkeit und handele Bitcoin und andere Kryptowährungen auf Bybit!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

 

Trades auch im kleinen Zeitrahmen möglich!

Um Entscheidungen für Langzeitinvestments zu treffen ist der 4-Stunden-Chart nicht geeignet, aber dafür um so mehr um kurze Preisanstiege- oder abfälle zu handeln. So wäre es möglich gewesen den Ausbruch aus der Range der zwei Daily Keylevel mitzunehmen. Diese Ausbruchsrange gilt nun als starke Unterstützung für Trades im kurzen Zeitrahmen. Zu beachten sind die zwei oberen 4-Stunden-Keylevel. Bricht der Bitcoin Kurs aus dieser Range aus, kann man die Bewegung in die ein oder andere Richtung handeln.

Bitcoin Kurs

 

Bildquellen: Shutterstock, Tradingview

Bericht von: cryptory