cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenGrayscale investiert über 250 Mio. USD in Bitcoin innerhalb einer Woche
Grayscale investiert über 250 Mio. USD in Bitcoin innerhalb einer Woche

Grayscale investiert über 250 Mio. USD in Bitcoin innerhalb einer Woche

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Grayscale macht mit seinem Bitcoin Trust (GBTC) große Schritte nach vorne. Das Unternehmen hat bekanntgegeben, dass sie weitere Bitcoins im Wert von fast 300 Millionen US-Dollar gekauft haben. Beim GBTC handelt es sich um das einzige börsengehandelte BTC-Finanzprodukt in den Vereinigten Staaten.

Grayscale stockt weiter mit Bitcoin auf

Grayscale sagte in ihrer neuesten Meldung zum Bitcoin Trust, dass sie 15.334.000 Aktien für 14.591,89670379 BTC ausgegeben haben, was ca. 280.362.832 USD entspricht.

Damit hat GrayScale nun mehr als 550.000 BTC in Verwahrung, die beim aktuellen Kurs über 10 Milliarden US-Dollar wert sind.

Das macht das Unternehmen zu einem der größten Bitcoin Verwahrer der Welt, wobei es weitaus mehr Zuflüsse verzeichnet als alle anderen Krypto-Aktienprodukte zusammen. BTC ist nach wie vor hoch im Kurs und wird von den institutionellen Anlegern bevorzugt.

Grayscale brachte 340 Millionen USD für Bitcoin und Ethereum ein, während alle Aktienprodukte zusammen letzte Woche 429 Millionen USD einbrachten.

Die Bitcoin Käufe von Grayscale haben sich in der letzten Woche verdoppelt. In diesem Zeitraum wurden ca. 7.219 BTC gekauft.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit!


Institutionelle Investoren springen auf den BTC Zug

Im Gegensatz zu echten Bitcoin, hat GBTC eine Prämie, die nicht zu vernachlässigen ist. Die Aktie wird aktuell für 20 USD pro 0,001 BTC gehandelt. Das entspricht einem BTC Kurs von 20.000 USD.

Derzeit wird BTC aber bei unter 18.500 USD gehandelt. Somit ergibt sich eine Prämie auf den Bitcoin Trust (GBTC) von über 1.500 USD.

Auf der anderen Seite gibt es potenzielle Steuervorteile, wenn man auf diese Weise investiert. In England zum Beispiel gibt es steuerfreie Stocks and Shares ISAs bis zu £12.000.

So steigt die Nachfrage nach diesem Produkt, das sich nun zu einem bedeutenden Zugang zu BTC entwickelt. Hier kann man durchaus von einem Netzwerkeffekt bei den institutionellen Investoren sprechen.

Immer mehr werden auf das große Potenzial hinter Bitcoin aufmerksam und steigen langsam in den Markt ein. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Netzwerkeffekt noch mehr greift und sich zusätzlich verstärkt.