cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin (BTC) könnte laut Messari-Forscher von Tether als dominierende Währung abgelöst werden
Bitcoin (BTC) könnte laut Messari-Forscher von Tether als dominierende Währung abgelöst werden

Bitcoin (BTC) könnte laut Messari-Forscher von Tether als dominierende Währung abgelöst werden

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Tether (USDT) könnte Bitcoin (BTC) bald als die dominierende Währung auf öffentlichen Blockchains ablösen. Zumindest denkt das Ryan Watkins, ein Forschungsanalytiker bei dem Crypto-Analyse-Unternehmen Messari.

Watkins hebt die Tatsache hervor, dass die insgesamt stabile Geldbasis von Bitcoin in der ersten Hälfte des Jahres 2020 deutlich gewachsen ist. Im ersten Quartal stieg die Stablecoin-Geldbasis um 2,4 Milliarden Dollar und im zweiten Quartal um weitere 3,8 Milliarden Dollar auf insgesamt über 12 Milliarden Dollar.


Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Der Messari-Forscher weist darauf hin, dass Tether um 3,5 Milliarden Dollar anstieg und auf dem Weg ist, die erste Stablecoin zu werden, die sich über 10 Milliarden Dollar bewegt.

Die dominierende Stablecoin nähert sich Bitcoin ebenfalls in Bezug auf den täglichen Transaktionswert.

[caption id="attachment_43885" align="aligncenter" width="1542"]

Transaktionsvolumen Bitcoin & Tether

Quelle: Messari.[/caption]

Tether ist nicht die einzige Stablecoin, die Gewinne verzeichnet. Watkins sagt, dass der sUSD (synthetischer US-Dollar) das schnellste relative Wachstum auf dem Markt für gebundene Vermögenswerte aufweist.

Die so genannten „Synths“ ermöglichen es Händlern, Marktwetten auf Synthetix zu platzieren, einer Derivate-Handelsplattform, die auf der Ethereum-Blockchain aufbaut. Laut Watkins profitierte die sUSD vom Wachstum der dezentralisierten Finanzen (DeFi) und einer niedrigen Ausgangsbasis.

Der Forschungsanalyst sagt auch, dass die Stablecoins insgesamt auf dem Weg sind, im Jahr 2020 rund 508 Milliarden Dollar umzusetzen, was mehr als das Doppelte des gesamten Transaktionsvolumens im Jahr 2019 ausmachen würde.

Zooming out, BUSD is the fastest growing stablecoin in 2020, in large part due to its fee promotion program that incentivizes BUSD liquidity providers.

In dollar amount BUSD has grown $143 million, more than every stablecoin other than USDT and USDC. https://t.co/qTF90kARPh

— Ryan Watkins (@RyanWatkins_) July 20, 2020