cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenCrypto News über den BTC Kurs, das Drama um XRP, TRX Partnerschaften und mehr - KW4 im Überblick
Crypto News über den BTC Kurs, das Drama um XRP, TRX Partnerschaften und mehr - KW4 im Überblick

Crypto News über den BTC Kurs, das Drama um XRP, TRX Partnerschaften und mehr - KW4 im Überblick

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Während der Bitcoin Kurs eher in seiner anhaltenden Seitwärtsbewegung langweilig erscheint, haben die Crypto News der aktuellen Kalenderwoche 4 wieder für eine Menge Diskussionsbedarf gesorgt. Allem voran hat der von Messari veröffentlichte Bericht über die womöglich überbewertete Marktkapitalisierung von Ripple´s XRP für viel Tumult gesorgt. Aber auch das Drama um Bitcoin Kursprognosen und einen möglichen oder vielleicht eher unmöglichen Bitcoin ETF geht in die nächste Runde. Gleichzeitig signalisiert die UN bullishe Zeichen hinsichtlich der Zukunft von Crypto, während TRON unermüdlich daran arbeitet, sein Netzwerk zu erweitern.

Diese Woche war also mal wieder alles, nur nicht langweilig! Im Folgenden haben wir dir die Crypto Highlights dieser Woche aufgelistet. Lass uns am Ende des Artikels wissen, was für dich in dieser Woche die spannendsten oder bedeutendsten Ereignisse waren.


Ist XRP überbewertet? Daten weisen erhebliche Probleme auf

Ripple (XRP) ist nach Marktkapitalisierung die zweitgrößte Kryptowährung der Welt. Der Zweitplatzierte ist ein Titel, um den sich Ripple regelmäßig mit Ethereum streitet. Neue Daten deuten allerdings darauf hin, dass der Marktwert von Ripple um viele Milliarden Dollar niedriger sein könnte als gedacht.

Laut Messari, ein Unternehmen, welches sich auf das Auslesen von Crypto-relevanten Daten versteht, könnte die Marktkapitalisierung von Ripple bis zu 6 Milliarden Dollar niedriger sein, als momentan der Fall ist.

Demzufolge würde laut dem Unternehmen der notierte Circulating Supply um rund 48% überbewertet sein und in einer Marktkapitalisierung von etwa 6,9 Milliarden US-Dollar resultieren. Mit einer solchen Marktkapitalisierung würde Ripple zurück auf Platz 3 rutschen und damit deutlich hinter Ethereum liegen.

[ki_suggest link="10412"]

Nächster Bitcoin (BTC) Bullrun wird gigantisch – CIO Crypto Fund

Letzten Samstag twitterte Milne, Mitgründer des Crypto-Hedgefonds Altana Digital Currency Fund (ADCF) in Monaco, dass er weiterhin sehr optimistisch ist, was den zukünftigen Preisverlauf von Bitcoin angeht.

Dieser aktiv verwaltete Fond geht „long and short“, um die überschüssige Volatilität zu erfassen und eine passive Anlage zu übertreffen. Dabei wird hauptsächlich in Bitcoin (BTC) investiert.

[override_inline_ad]

Milne wies darauf hin, dass die asymmetrische Natur von Bitcoin auch heute noch gilt wie damals, als ADCF anfing, in Bitcoin zu investieren. Zwar könne der Bitcoin Preis noch weiter fallen, aber trotz allem ist er mehr als zuversichtlich, dass der BTC Kurs sich zukünftig wieder an das alte Allzeithoch von fast 20.000 US-Dollar annähern wird.

Er ging sogar noch einen Schritt weiter und twitterte, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Bitcoin seinen ATH-Preis wieder erreicht und dann nicht weiter geht, ihm als sehr gering erscheint. Grund dafür ist, dass jede Adoptionswelle immer um ein Vielfaches größer ist als die letzte. Daher könnte der nächste Bullrun für Bitcoin enorm werden.

[ki_suggest link="10632"]

Vereinte Nationen (UN) sehen Bitcoin (BTC), Ripple (XRP), IOTA und Co als Zukunft im Finanzbereich

blockchain definition database

In einem Jahresabschlussbericht über die Weltwirtschaft nennen die Vereinten Nationen Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen eine „neue Ära“ im digitalen Finanzbereich. Laut UNO haben Crypto- und Blockchain-Technologien im Allgemeinen das Potenzial, neue und revolutionäre Geschäftsmodelle zu schaffen, die den Verwaltungsaufwand reduzieren und die Effizienz drastisch steigern.

Der neue Bericht der UNO, „World Economic and Social Survey 2018“ genannt, geht dabei auf die Vorteile der Crypto-, Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie ein. Lies über die Highlights, warum laut der UN Bitcoin und Crypto die Zukunft im Finanzbereich sein werden.

[vc_widget_sidebar sidebar_id="td-artikel-cta"]

Samsung Galaxy S10 mit Bitcoin Cold Wallet und Blockchain Features?

Bereits seit längerer Zeit kursierten Gerüchte über die Integration von Blockchain Features und einer Bitcoin & Crypto Wallet auf Samsungs neuem Flaggschiff dem Galaxy S10. Diese Gerüchte scheinen sich nun zu bewahrheiten. Kürzlich geleakte Bilder sollen eine native Crypto Wallet auf dem Samsung Galaxy S10 zeigen. Ist an den Leaks was dran? Was bedeutet das für die Adaption von Bitcoin & Co?

Diese Gerüchte wurden von Samsung aber schnell zerstreut und dementiert. Gegen das Dementi von Samsung sprach allerdings auch ein Bericht der zeigte, dass Samsung drei Patente in der EU für „Blockchain KeyStore“, „Blockchain key box“ und „Blockchain Core“ angemeldet hatte.

Lese mehr über die mögliche Crypto Wallet auf dem Samsung Galaxy S10 und die Hintergründe.

[td_block_ad_box spot_id="custom_ad_2"]

Kein Bitcoin ETF in Q1 2019 – CBOE zieht Antrag zurück

Der Bitcoin ETF von CBOE war neben Bakkt einer der großen Hoffnungsträger der Crypto Community. Die jüngsten Entwicklungen dürften diesen Träumen einen harten Dämpfer verpasst haben. Denn die Security and Exchange Commission (SEC) gab heute bekannt, dass die Chicago Board Options Exchange (CBOE) ihren Antrag auf ein Listing des Bitcoin ETF zurückgezogen hat.

Auf Twitter meldeten sich diesbezüglich viele Experten zu Wort, die vermuteten, dass eine Ablehnung des Bitcoin ETF unausweichlich war. Daher zog die CBOE wohl aus strategischen Gründen den Antrag zurück, denn bei einem neuen Antrag würde sich die „Deadline“ wieder auf 240 Tage erhöhen.

[ki_suggest link="10179"]

TRON (TRX) News: TRON erweitert sein Partnernetzwerk um Oracle und weitere

Es scheint, dass die Gerüchte des letzten Jahres wahr gewesen sind und dass ORACLE, ein Anbieter von umfassenden und vollständig integrierten Cloud-Anwendungen und Plattformdiensten, mit der TRON Foundation eine Partnerschaft eingegangen ist.

Auf dem kürzlich abgeschlossenen niTROn Summit in San Francisco hat die TRON Foundation ORACLE unter ihre Partner aufgenommen. Sie hat auch Aurora, Steemit, Pantera und einige andere Unternehmen als Partner aufgenommen.

Laut Justin Sun fand das Treffen zu den Themen Partnerschaftsmöglichkeiten, Smart Contract und Tokenization statt. Das Treffen wurde ebenfalls als „Meeting of the Blockchain Minds“ betitelt. Partnerschaftsmöglichkeiten zwischen Oracle und TRON waren dabei ein wichtiger Diskussionspunkt auf dem Treffen.

[ki_suggest link="10086"]

Was waren für dich deine persönlichen Crypto-Highlights dieser Woche? Diskutiert mit uns in unserem Telegram Chat!

[Bilder: Shutterstock]