Kryptowährungen hatten eine schwierige Woche. Nach einem positiven Start, bei dem Bitcoin auf ein Mehrmonatshoch von 52.000 $ stieg, verloren die Kryptowährungen mehr als 300 Milliarden $ an Wert. Ein genauerer Blick zeigt, dass die meisten Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether, Cardano, Ripple und Chainlink in den letzten sieben Tagen um mehr als 10 % gefallen sind. Einige Token haben es jedoch geschafft, sich dem Trend zu widersetzen. Wir wollen die Hauptgründe für diese unterschiedlichen Entwicklungen unter die Lupe nehmen.

Kryptomarkt Kapitalisierung 10.09.21

Warum der Bitcoin-Preis gesunken ist

Um es klar zu sagen: Die meisten Kryptowährungspreise sind diese Woche nur deshalb abgestürzt, weil der Bitcoin-Preis gefallen ist. Das ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass die meisten Kryptowährungen eine enge Korrelation mit Bitcoin aufweisen. Mit anderen Worten: Ihre Preise sinken, wenn BTC steigt und umgekehrt.

Zunächst stürzten die Bitcoin-Preise aufgrund von Gewinnmitnahmen ab, als der Preis auf 52.000 $ anstieg. Dieser Anstieg bedeutete, dass Bitcoin innerhalb weniger Wochen um mehr als 22.000 $ zugelegt hatte. In den meisten Fällen neigen die Bitcoin-Kurse dazu, nach einer starken Rallye und dem Erreichen eines wichtigen Widerstands zurückzufallen. In diesem Fall lag der Widerstand bei 50.000 $.

Zweitens sank der Preis aufgrund einer Situation, die als „buying the rumours and selling the news“ bekannt ist. In diesem Fall ging das Gerücht um, dass El Salvador BTC als gesetzliches Zahlungsmittel einführen würde. Die Nachricht lautete, dass das Land BTC tatsächlich als gesetzliches Zahlungsmittel einführte und sogar einige Token kaufte.

Schließlich ging es nach dem neuen Gerangel zwischen Coinbase und der Securities and Exchange Commission (SEC) wieder bergab. Die SEC wirft Coinbase vor, ein Finanzprodukt auf den Markt bringen zu wollen, das ihrer Meinung nach ein Wertpapier ist.

Solana (SOL)

Solana ist ein gut finanziertes Projekt, das sich durch Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Interoperabilität auszeichnet. Es wird weithin als einer der führenden Ethereum-Killer angesehen. In dieser Woche kletterte der Preis von Solana auf ein Allzeithoch von 215,50 $, wodurch die gesamte Marktkapitalisierung auf mehr als 52 Milliarden $ anstieg.

Infolgedessen stieg er zur sechstgrößten Kryptowährung der Welt nach Bitcoin, Ethereum, Cardano, Binance Coin und Tether auf. Die nachstehende Grafik zeigt, dass SOL in den letzten fünf Tagen um mehr als 20 % gestiegen ist.

Solana Preisentwicklung 10.09.21

Algorand (ALGO)

Algorand ist eines der am schnellsten wachsenden Blockchain-Projekte der Welt. In der Tat ist der ALGO-Kurs in diesem Monat um mehr als 140 % gestiegen. Infolgedessen ist sein Gesamtmarktwert auf mehr als 10 Milliarden Dollar gestiegen. In nur wenigen Wochen ist Algorand zur 17. größten Kryptowährung der Welt geworden. Algorand ähnelt Solana insofern, als es eine schnellere Plattform für die Erstellung von DAPPs bietet. Es ist auch hoch skalierbar. Hier ist unsere jüngste Algorand-Preisprognose.

Algorand Preisentwicklung 10.09.21

Tezos (XTZ)

Tezos ist eine weitere Kryptowährung, die sich diese Woche gegen den Trend entwickelt hat. Der XTZ-Kurs machte die anfänglichen Verluste wieder wett und stieg um mehr als 45 % an. Diese Erholung war hauptsächlich auf die Leistung von Non-Fungible Token (NFT) zurückzuführen. Das ist eine schnell wachsende Branche, deren Umsatz in OpenSea im August auf mehr als 3 Mrd. $ angestiegen ist. Während die meisten NFTs auf Ethereum basieren, entschied sich Doja Cat, eine beliebte Musikerin, für Tezos. Das ist bemerkenswert, da sie Millionen von Anhängern hat.

Preisentwicklung 10.09.21

Andere interessante Kryptowährungen, die diese Woche gegen den Trend liefen, waren Near Protocol, Quant, Elrond und Harmony One.