cryptomonday.de
Startseite Jede relevante Shiba Inu Statistik 2022: Shiba Inu Coin Prognose uvm.

Jede relevante Shiba Inu Statistik 2022: Shiba Inu Coin Prognose uvm.

Zuletzt aktualisiert am 24th Sep 2022
Hinweis

Im letzten Bärenmarkt entwickelte sich Shiba Inu (SHIB) zu einer der beliebtesten Kryptowährungen auf dem Kryptomarkt und gehört heute zu den Top 20. Als Memecoin macht Shiba Inu mit dem Hunde-Logo vor allem der Kryptowährung Dogecoin Konkurrenz, die ebenfalls auf den flauschigen Vierbeiner setzt.

Lies in diesem Artikel jede interessante Shiba Inu Coin Statistik, unsere Shiba Inu Coin Prognose und die bisherige Entwicklung der Kryptowährung.

10 interessante Shiba Inu Fakten:

  • Derzeit befinden sich 549.063.278.876.307,94 Shiba Inu Coins im Umlauf.

  • Im August 2020 kam der Shiba Inu Coin auf den Markt.

  • 50% der Shiba Inu Token wurden bereits verbrannt.

  • Zu Shiba Inu gehören insgesamt 3 Kryptowährungen.

  • Aktuell besitzen 1.223.518 Menschen Shiba Inu Coins.

  • Shiboshi NFTs Mindestpreis liegt derzeit bei 0,75 ETH.

  • Die Shiba Inu Marktkapitalisierung beträgt momentan 6.673.988.508 Euro.

  • Shiba Inu wird derzeit für 0,00001217 Euro gehandelt.

  • Die Shiba Inu Coin Prognose von 1 Euro ist eher unwahrscheinlich.

  • Im Mai 2021 listete Binance Shiba Inu.

Allgemeine Statistiken zu Shiba Inu

Derzeit befinden sich 549.063.278.876.307,94 Shiba Inu Coins im Umlauf.

Ähnlich wie auch bei Bitcoin ist die Anzahl der Shiba Inu Token begrenzt. Direkt zu Beginn wurde eine maximale Menge von 1 Billiarde Token festgelegt. Dadurch soll eine Inflation der Kryptowährung verhindert werden. Durch das vorab limitierte Gesamtangebot sind irgendwann alle Coins ausgegeben, wodurch theoretisch die Nachfrage und damit einhergehend irgendwann auch der Preis steigen wird.

Mit knapp 550 Billionen Token im Umlauf, sind bereits etwas mehr als die Hälfte aller Token auf dem Markt. Neue Shiba Inu Token können nicht in Umlauf gebracht werden, da alle Coins direkt zu Beginn generiert wurden. Die Anzahl der Token im Umlauf bleibt daher weitestgehend gleich. Anders als bei Bitcoin, kann die maximal verfügbare Menge an Shiba Inu Token allerdings nie erreicht werden, da ein Teil der Token bereits zu Beginn verbrannt wurde.

(Coinbase, Forbes)

Im August 2020 kam der Shiba Inu Coin auf den Markt.

Mit erst zwei Jahren gehört Shiba Inu noch zu den neueren Kryptowährungen auf dem Markt. Andere Währungen wie etwa die Vorreiter Bitcoin und Ethereum sind bereits seit rund einem Jahrzehnt auf dem Markt vertreten. Wer genau hinter Shiba Inu steckt, ist unbekannt, denn der Gründer geht so vor wie Satoshi Nakamato (der Gründer von Bitcoin) und versteckt sich hinter dem Pseudonym “Ryoshi”.

Zu Beginn war Shiba Inu (SHIB) als Konkurrent zu Dogecoin (DOGE) gedacht, da es sich bei beiden Währungen um sogenannte Memecoins handelt. Der Shiba Inu Coin läuft auf der Ethereum-Blockchain, wohingegen Dogecoin auf einer eigenen Blockchain basiert. Die Shiba Inu Gemeinschaft bezeichnet die Kryptowährung auch als “Dogecoin-Killer”.

Neben der Grundidee und dem Hunde-Logo gibt es noch weitere Ähnlichkeiten zwischen den beiden Kryptowährungen. Denn beide Memecoins legten eine ähnliche Trend-Entwicklung hin. Andere Kryptowährungen, die ebenfalls auf Hunde-Logos setzen, wie Baby Dogecoin, Jindo Inu, Alaska Inu oder der Alaskan Malamute Token beweisen, dass der Erfolg von Shiba Inu und Dogecoin nicht ausschließlich auf die Wahl des Maskottchens zurückzuführen ist. Ob die Zukunft von Shiba Inu ähnlich verlaufen wird, wie die von Dogecoin, wird sich noch zeigen.

(Handelsblatt, Wikipedia)

50% der Shiba Inu Token wurden bereits verbrannt.

Neben der begrenzten Shiba Inu Menge baute der Gründer von Shiba Inu direkt zu Beginn einen weiteren Deflationsmechanismus ein. Um eine künstliche Verknappung herbeizuführen, reduziert sich die Menge an Shiba Inu im Laufe der Zeit. Daher übergab “Ryoshi” schon bei der Entstehung von Shiba Inu die Hälfte aller Coins an Vitalik Buterin, den Gründer von Ethereum. Durch die Aktion wollte “Ryoshi” mehr Aufmerksamkeit auf sein Projekt lenken.

Buterin lehnte die Token allerdings ab und transferierte sie daher auf eine tote Wallet. 50% der Coins wurden also direkt vom Markt genommen. Mittlerweile wurde ein Teil der Coins auf dieser Wallet bereits verbrannt, sodass es keine Möglichkeit mehr gibt, diese Tokens wieder in Umlauf zu bringen. Ähnlich wie das begrenzte Gesamtangebot dient auch die künstliche Verknappung dazu, die Nachfrage nach dem Coin zu steigern.

(ComputerBild)

UniSwap erhielt die anderen 50% der Shiba Inu Token.

UniSwap ist eine der bekanntesten dezentralen Kryptowährungsbörsen auf dem Kryptomarkt. Daher entschied sich der Gründer von Shiba Inu bei der Einführung der Kryptowährung dazu, die zweite Hälfte des Gesamtangebots von 1 Billiarde Token als Liquidität bei der Kryptobörse UniSwap zu hinterlegen. Die Hinterlegung auf der Kryptobörse soll unter anderem eine gewisse technische Stabilität garantieren.

(WirtschaftsWoche)

Shiba Inu ist im Gegensatz zu Dogecoin ein ERC-20-Token.

Obwohl sich die beiden Memecoins Shiba Inu und Dogecoin sehr ähneln, gibt es auch einige Unterschiede zwischen den beiden Kryptowährungen. Der wohl größte Unterschied besteht in der zugrundeliegenden Technologie. Während Dogecoin eine Variante der Kryptowährung Litecoin ist, die auf der Bitcoin-Technologie basiert, setzt Shiba Inu auf die Ethereum-Blockchain.

Ein weiterer Unterschied besteht im Gesamtangebot der beiden Kryptowährungen. Dogecoin nutzt für seinen Token ein inflationäres Konzept. Das heißt, dass es unendlich viele Dogecoin-Token auf dem Markt geben kann und der Bestand ständig wächst. Im Gegensatz dazu ist der Shiba Inu Coin begrenzt und verfügt über mehrere Deflationsmechanismen. Dadurch wird das Gesamtangebot an Shiba Inu Coins im Laufe der Zeit immer weniger.

(WirtschaftsWoche)

Technische Daten zu Shiba Inu

Noch nutzt Shiba Inu den Proof-of-Work-Mechanismus.

Da Shiba Inu auf Ethereum basiert, nutzt die Kryptowährung auch denselben Konsensmechanismus wie Ethereum. Dieser wird allerdings in wenigen Tagen von Proof-of-Work zu Proof-of-Stake umgestellt. Da das Shiba Inu Coin Limit aber ohnehin schon vollständig generiert wurde, können von Grund auf keine Coins gemined werden, wodurch die Umstellung von PoW zu PoS den Memecoin in Hinblick auf das Minen nicht beeinflussen wird. Stattdessen kann der Shiba Inu Token auf der ShibaSwap-Börse gestaked werden.

(Kriptomat)

Zu Shiba Inu gehören insgesamt 3 Kryptowährungen.

Neben der Kryptowährung Shiba Inu gehören zu dem Projekt noch die beiden Währungen LEASH und BONE. Derzeit sind jedoch nur LEASH und SHIB erhältlich, denn BONE soll erst später veröffentlicht werden. Ursprünglich war LEASH als Rebase-Token vorgesehen. Mittlerweile führte Shiba Inu den Token aber als eigene Währung ein. Das Angebot von LEASH ist ebenfalls begrenzt. Allerdings auf lediglich 100.000 Token.

Von den BONE Token wird es 250.000.000 geben, die Nutzer durch das Staken von Shiba Inu auf der ShibaSwap-Börse erhalten. Der BONE Token fungiert gleichzeitig auch als Governance-Token. Nutzer können den BONE Token also bei Abstimmungen einsetzen. Die Aufteilung in die drei unterschiedlichen Token könnte für die Shiba Inu Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

(Kriptomat)

Statistiken zu den Shiba Inu Nutzern

16.09.2022: Aktuell besitzen 1.223.518 Menschen Shiba Inu Coins.

Die Zahl der Shiba Inu Nutzer steigt weiter an. Im November 2021 knackte die Kryptowährung erstmals die 1-Million-Nutzer-Marke. Seitdem hat sich die Anzahl der Shiba Inu Halter weiter erhöht. Allein seit Ende August kamen rund 10.000 neue Nutzer hinzu. Dabei hält eine Adresse mehr als 410 Milliarden Token, das entspricht 41% des gesamten Angebots. Ob es sich bei den 1,2 Millionen Adressen wirklich um individuelle Nutzer handelt, ist unklar. Denn es kommt nicht selten vor, dass ein Nutzer mehrere Adressen verwendet, oder aber mehrere Nutzer auf die gleiche Adresse Zugriff haben. Mit steigender Nutzung steigt auch das Shiba Inu Potential immer weiter. Insgesamt wurden auf dem Netzwerk bereits 8.420.549 Transaktionen durchgeführt.

(Etherscan)

Shiboshi NFTs Mindestpreis liegt derzeit bei 0,75 ETH.

Die Shiba Inu Community entwickelte ein eigenes NFT: die Shiboshis. Die Kollektion besteht aus 10.000 NFTs und zeigt einen Shiba Inu mit unterschiedlichen Eigenschaften. Dabei verteilen sich die 10.000 NFTs auf 3.459 Besitzer. Die Marktkapitalisierung der Sammlung liegt bereits bei 11.982.919,27 Euro. Interessierte können ein Shiboshi NFT aktuell für 0,75 ETH kaufen, das entspricht bei dem derzeitigen Kurs rund 1.200 Euro. Das bisher teuerste Shiboshi NFT wurde am 29. Oktober 2021 für 50 ETH verkauft. Das entsprach damals einem Wert von 220.870 US-Dollar.

(Etherscan, OpenSea)

Elon Musk: Kein Shiba Inu Unterstützer.

Obwohl Elon Musk kein Unterstützer der Kryptowährung Shiba Inu ist, hat er Einfluss auf deren Kurs. Ein weiterer Fakt, den sich die beiden Memecoins Dogecoin und Shiba Inu teilen. Elon Musk gibt zwar öffentlich an, dass er keine Shiba Inu Coins besitzt, dennoch führten seine Twitter-Posts in der Vergangenheit zu einem sprunghaften Anstieg des Shiba Inu Werts. Ausschlaggebend war ein Post aus dem September vergangenen Jahres. Darin teilte der Unternehmer ein Bild von einem Shiba Inu Welpen.

Da sowohl Dogecoin als auch Shiba Inu diese Hunderasse als Logo verwenden, stiegen beide Kryptowährungen kurzfristig im Wert. Bei Shiba Inu war der Anstieg enorm: der Post führte zu einem Kurssprung von 1.000%. Allerdings brach dieser auch genauso schnell wieder ein. Daraufhin äußerte sich Elon Musk öffentlich dazu, dass er weder Shiba Inu Token besitze, noch in SHIB investieren wolle.

(ComputerBild)

Shiba Inu Preisstatistiken

Die Shiba Inu Marktkapitalisierung beträgt momentan 6.673.988.508 Euro.

Mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 6,6 Milliarden Euro belegt Shiba Inu Platz 14 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Bei einer Marktkapitalisierung des gesamten Kryptomarktes von 1,01 Billionen Euro hat Shiba Inu aktuell einen Marktanteil von 0,66%. Damit liegt die relativ junge Kryptowährung noch weit hinter den Spitzenreiter Bitcoin und Ethereum, die den Markt im Moment deutlich dominieren. Shiba Inu Coin höchster Wert: Im Oktober 2021 bei einer Marktkapitalisierung von 35,17 Milliarden. Seitdem verlor Shiba Inu rund 81% seines Wertes. Unten siehst du die Shiba Inu Marktkapitalisierung zum Ende eines jeden Quartals.

(CoinMarketCap)

Shiba Inu wird derzeit für 0,00001217 Euro gehandelt.

Der Shiba Inu Kursverlauf wies in der Vergangenheit einige starke Spitzen auf. Nach dem ersten sprunghaften Anstieg im Mai 2021, als Binance den Memecoin listete, fiel der Kurs zunächst wieder auf 0,00000588 US-Dollar ab. Anfang Oktober folgte dann eine neue Wende. Innerhalb weniger Tage gewann der Shiba Inu Token mehr als 900% an Wert und erreichte schließlich am 27. Oktober 2021 sein bisheriges Allzeithoch bei 0,00008667 US-Dollar. Doch auch dieser Anstieg war nicht von langer Dauer. Mit dem Crash des gesamten Kryptomarktes fiel auch der Shiba Inu Kurs wieder auf niedrige Werte. Aktuell liegt der Preis des Tokens daher nur bei rund 14% vom höchsten Shiba Inu Coin Wert.

(CoinMarketCap, Handelsblatt, WirtschaftsWoche)

Die Shiba Inu Coin Prognose von 1 Euro ist eher unwahrscheinlich.

Die Community von Shiba Inu hofft darauf, den Wert des Shiba Inu Coins eines Tages bei 1 Euro zu sehen. Dass die Kryptowährung dieses Ziel tatsächlich erreicht, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Denn das würde bedeuten, dass die Shiba Inu Marktkapitalisierung mehrere Hundert Billionen Euro betragen würde. Die Marktkapitalisierung würde die des gesamten Kryptomarktes und den globalen BIP bei Weitem übersteigen.

Shiba Inu hat jedoch gute Chancen, den Wert in Zukunft wieder steigern zu können, da die Kryptowährung über eine hohe Liquidität verfügt. Außerdem arbeiten die Entwickler an einem Shiba Inu Game im Metaverse, das noch mehr Aufmerksamkeit auf das Projekt ziehen könnte. Die vielen Anwendungen und der deflationäre Mechanismus könnten der Kryptowährung also dazu verhelfen, in Zukunft ein neues Allzeithoch zu erreichen.

(Kucoin)

Shiba Inu ist auch als CFD erhältlich.

Wenn du Shiba Inu kaufen willst, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Entweder, du kaufst “echte” Shiba Inu Coins, oder du entscheidest dich für einen Shiba Inu CFD. Bei einem CFD handelt es sich um ein hochriskantes Derivate-Produkt, das den Wert des Basisprodukts abbildet. Damit kannst du die Kryptowährung nicht vollumfänglich nutzen - dafür bieten CFDs aber andere Möglichkeiten. So kannst du etwa auch auf einen fallenden Shiba Inu Kurs wetten, statt die Kryptowährung einfach nur zu kaufen. Kryptowährungen an sich sind bereits ein risikoreiches Investment, da der gesamte Kryptomarkt sehr volatil ist. Bei der Investition in CFDs steigt das Verlustrisiko jedoch zusätzlich. Informiere dich daher vorab, in welcher Form und an welcher Börse du in Shiba Inu investieren willst.

(Forbes)

Im Mai 2021 listete Binance Shiba Inu.

Zu Beginn war die Kryptowährung Shiba Inu nur auf der dezentralen Kryptobörse UniSwap und der eigenen Börse ShibaSwap erhältlich. Da Shiba Inu noch immer zu den kleineren Altcoins gehört, bieten bisher nicht alle großen Kryptobörsen den Handel mit dem Memecoin an. Im Mai 2021 listete schließlich die momentan größte zentralisierte Kryptobörse Binance den Coin auf der Plattform. Durch das Listing stieg der Shiba Inu Wert sprunghaft an. Neben Binance ist Shiba Inu auch auf Huobi, Gate.io, OKEx, BingX und MEXC erhältlich.

(WirtschaftsWoche)

FAQs zu Shiba Inu

Wie viele Shiba Inu Coins gibt es?

Shiba Inu verfügt über ein maximales Angebot von 1 Billiarde Token. Davon sind derzeit 549.063.278.876.307,94 Shiba Inu Coins im Umlauf.

(Coinbase)

Wie viele Shiba Inu Coins wurden verbrannt?

Wie viele Shiba Inu Coins genau verbrannt wurden, ist unklar. Bekannt ist jedoch, dass “Ryoshi” zu Beginn 50% des Gesamtangebots an Vitalik Buterin übergab, der die Coins auf eine tote Wallet transferierte. Bislang wurde jedoch nur ein Teil dieser Coins verbrannt.

(ComputerBild)

Wo kann man Shiba Inu kaufen?

Seit Mai 2021 kannst du Shiba Inu auch auf der größten zentralisierten Kryptobörse Binance kaufen. Daneben gibt es eine Vielzahl an dezentralen Kryptobörsen wie etwa UniSwap, die den Handel mit Shiba Inu anbieten.

(WirtschaftsWoche)

Seit wann gibt es Shiba Inu?

Shiba Inu wurde 2020 gegründet. Wer hinter dem Memecoin steckt, ist bislang unklar, denn der Gründer nutzte als Pseudonym den Namen “Ryoshi”.

(Handelsblatt)

Wie viel hat Shiba Inu am Anfang gekostet?

Ganz zu Beginn war der Shiba Inu Kurs sehr niedrig, wie es bei den meisten neuen und somit noch unbekannten Kryptowährungen der Fall ist. Das erste Mal gelistet wurde der Kurs auf CoinMarketCap bei einem Wert von 0,000000000123 Euro.

(CoinMarketCap)

Was war der bisher höchste Shiba Inu Wert?

Der höchste Shiba Inu Coin Wert wurde im Oktober 2021 erreicht. Damals stieg die Kryptowährung nach einem Tweet von Elon Musk um knapp 1.000% an und erzielte das Allzeithoch bei 0,00008667.

(CoinMarketCap)

Fazit: Shiba Inu Prognose

Der zweitgrößte Memecoin Shiba Inu, der als “Dogecoin-Killer” entwickelt wurde, macht der Kryptowährung Dogecoin deutlich Konkurrenz. Mit einer Marktkapitalisierung von über 6,6 Milliarden Euro und mehr als 1 Million Nutzer entwickelt sich die Kryptowährung stetig weiter und das ohne einen prominenten Unterstützer, wie Dogecoin ihn mit Elon Musk hat.

Das Listing auf Binance deutet ebenfalls darauf hin, dass Shiba Inu ernst genommen wird und sich in Zukunft wieder positiv entwickeln könnte. Da die aktuelle Lage auf dem gesamten Kryptomarkt jedoch schwierig ist, wird es noch eine Weile dauern. Spannend wird auch zu sehen, inwiefern sich der bevorstehende Ethereum-Merge auf Shiba Inu auswirkt.

Quellen:

Vanessa Finkler

Vanessa Finkler

Nach ihrem Masterabschluss im Bereich Translation hat sich Vanessa als Übersetzerin und Autorin selbstständig gemacht. Da sie sich bereits seit einigen Jahren in ihrer Freizeit viel mit dem Kryptospace auseinandersetzt übersetzt und schreibt sie am liebsten Texte über Kryptowährungen. Darüber hinaus schreibt Vanessa auch Statistik-Artikel und Berichte über erneuerbare Energien und E-Mobilität.