Bitcoin und Ethereum sind die mit Abstand zwei wichtigsten Kryptowährungen. Während BTC häufig als digitales Gold und Store of Value gesehen wird, bietet Ethereum eine weitreichende Plattform für Entwickler und Anwendungen. Dass sich Ethereum aber auch als Investment lohnt, zeigt nun eine aktuelle Auswertung der Analysefirma Glassnode.

Die Ergebnisse der Auswertung zeigen, dass 80% aller Ethereum Adressen in der Profitzone sind. Werfen wir einen genaueren Blick auf die Analyse.

Ethereum kaufen? – Starke YTD Performance

Bevor wir einen Blick auf die Analyse von Glassnode werfen, schauen wir uns die Performance von ETH an. Hierbei zeigt sich insbesondere, dass es sich zu Beginn des Jahres gelohnt hat, Ethereum zu kaufen.

Die zweitgrößte Kryptowährung konnte im Vergleich zu anderen Coins eine deutliche Outperformance an den Tag legen. Mit einer aktuellen YTD-Performance von fast 85 Prozent übertrifft ETH andere Kryptowährungen wie Bitcoin (BTC) oder Ripple (XRP) deutlich.

Der nachfolgende Chart zeigt die Performance seit dem 01.01.2020:

Ethereum Kurs YTD

Hierbei wird also bereits klar, dass diejenigen, die noch zu Beginn des Jahres Ethereum kaufen konnten, deutlich in der Gewinnzone sind.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


250 USD markiert wichtigen Bereich für ETH Kurs

Die Ergebnisse der Glassnode-Analyse zeigen, dass die Marke der 80% hierbei eine wichtiges Level darstellt. Alleine im vergangenen Jahr erreichten 80% aller Adressen diesen Wert wie die nachfolgende Grafik aufzeigt:

Wir sehen ebenso, dass diese Marke einen massiven Widerstand für das weitere Wachstum des Ethereum Kurs darstellt. Gerade der Fakt, dass 80% der Adressen in der Profitzone sind, führt dazu, dass einige diese Gewinne mitnehmen. Als Konsequenz dessen entsteht wiederum ein erhöhtes Angebot was zu einer Korrektur des Ethereum Kurs führt.

Als diese Resistance der 80% das letzte Mal übertroffen wurde, lag der Preis von 1 ETH bei 700$. Im Vergleich zum aktuellen Kurswert von 240 Dollar wäre dies ein gewaltiges Wachstum. Wenn wir intensiver auf den Chart blicken, sehen wir ebenso, dass gerade einmal 18-20% während des starken Kurseinbruchs im März in der Profitzone lagen. Die starke Erholung auf 80% deutet also darauf hin, dass viele Investoren diese Chance der günstigen Preise nutzen, um Ethereum zu kaufen.

Wenn wir der Vergangenheit und der oben stehenden Analyse Vertrauen schenken, ist eine Korrektur des Kurses also wahrscheinlich. Für interessierte Investoren könnte sich dann wiederum eine gute Gelegenheit für den Kauf bieten.

Ethereum kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

62% der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie bewertest du die Ergebnisse von Glassnode? – Welche Auswirkungen ergeben sich für ETH?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.