Heute Morgen gab Tesla bekannt, dass Dogecoin für Zahlungen akzeptiert wird. Danach schnellte der Preis des berühmten Meme-Coins in die Höhe und erreicht einen Zuwachs von 16 %. Allerdings wird es immer noch nicht möglich sein, Tesla-Autos mit DOGE zu kaufen. Aber wer Gürtelschnallen, Ladegeräte und andere Artikel des Autoherstellers benötigt, kann für sie ab dem 14. Januar einfach mit Dogecoin bezahlen.

Artikel für Kinder und Erwachsene

Der Shop zeigt für einige Artikel die Preise sowohl in US-Dollar als auch in Dogecoin an. Zum Beispiel kann man das Cyberquad für Kinder für 12.020 DOGE kaufen. Dieses Fahrzeug wurde von Teslas Cybertruck-Design inspiriert. Das vierrädrige ATV verfügt über einen Vollstahlrahmen, einen gepolsterten Sitz und eine einstellbare Federung mit hinteren Scheibenbremsen und LED-Lichtleisten.

Das Cyberquad for Kids wird von einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Reichweite von bis zu 25 km und einer konfigurierbaren Höchstgeschwindigkeit von 16 km/h angetrieben. Der Artikel ist für alle ab 8 Jahren geeignet.

1
Mindesteinzahlung
200
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Gürtelschnalle Giga Texas wird für 835 DOGE verkauft, während eine Cyberwhistle für 300 DOGE zu haben ist. Viele andere Artikel können jedoch nur in US-Dollar bezahlt werden. Wie zum Beispiel das gesamte Trinkgeschirr (Karaffen, Wasserflaschen aus Edelstahl usw.)

Es hat nicht lange gedauert

Dogecoin kostete zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels rund 0,19 US-Dollar gehandelt, der Höchstwert des Tages lag bei etwas über 0,20 US-Dollar. DOGE ist nach wie vor die 11. größte Kryptowährung der Welt mit einer Marktkapitalisierung von fast 27 Milliarden US-Dollar.

Die heutige Nachricht kam nicht überraschend, denn noch vor weniger als einem Monat kündigte Tesla-CEO Elon Musk an, dass sein Unternehmen Dogecoin bald akzeptieren würde. Außerdem begann Tesla im Jahr 2021 mit der Annahme von Bitcoin als Zahlungsmittel für seine Elektroautos. Das Projekt wurde jedoch bald darauf wegen der zunehmenden Bedenken über den Energieverbrauch eingestellt.

Liebesaffäre zwischen Elon Musk und Dogecoin

Musk, der 2021 vom Time Magazine zur Person des Jahres gekürt wurde, unterstützt weiterhin die Entwicklung und Einführung von Dogecoin. Er hat regelmäßig darüber getwittert. Im Februar letzten Jahres postete er ein Bild von einer Rakete neben dem Mond mit dem Wort „Doge“ darunter.

Der Dogecoin-Preis stieg daraufhin sprunghaft an, ebenso wie später im selben Monat, nachdem er ein bearbeitetes Bild aus „Der König der Löwen“ mit einem Shiba Inu als Simba gepostet hatte.

Im Mai twitterte der Milliardär, dass er mit Dogecoin-Entwicklern zusammenarbeite, um die Systemeffizienz zu verbessern. Danach stieg der Preis des Meme-Coins um 22 % an. Allerdings ist die Unterstützung von Elon nicht so extrem, wie viele glauben. In einem Interview sagte er kürzlich, dass er „bezweifelt, dass Kryptowährungen Fiat-Währungen ersetzen werden“.

Über Dogecoin

Dogecoin basiert auf dem beliebten Internet-Meme „Doge“ und zeigt einen Shiba Inu in seinem Logo. Die digitale Währung wurde von Billy Markus aus Portland, Oregon, und Jackson Palmer aus Sydney, Australien, im Dezember 2013 als eine Abzweigung von Litecoin entwickelt.