Der Ethereum Kurs hat am heutigen Samstag, den 20.02.2021 zum ersten Mal seit der Gründung von Ethereum (ETH) die magische Grenze von 2.000$ durchbrochen.

Der Markt ist so euphorisch wie schon lange nicht mehr. Wir sind bereits an dem Punkt angekommen, an dem viele der Top-Kryptowährungen zweistellige prozentuale Wachstumszahlen am Tag zeigen. Der Krypto-Markt ist zweifelsohne in Bewegung.

Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ging bislang in diesem Tumult etwas unter. Während sich die Schlagzeilen über Bitcoin (BTC) und der Bitcoin Kurs selbst überschlagen, rückte Ethereum mit seinen zu hohen Transaktionsgebühren derweil etwas in den Hintergrund.

Doch nun schaffte es der Ethereum Kurs seine persönliche Hürde in Form der 2.000$-Grenze zu nehmen und versucht aktuell diese als Unterstützung zu etablieren.

ETHEREUM KURS, ETH KURS
Quelle: Tradingview

Ethereum Kurs Prognose warnt zur Vorsicht

Während der Durchbruch der 2.000$-Grenze ein Grund für ETH-Halter ist, um die Korken knallen zu lassen, warnt zur gleichen Zeit eine Ethereum Kurs Prognose zur Vorsicht. Dort wird die unpopuläre Meinung vertreten, dass der Ethereum Kurs aktuell 4 Warnsignale zeigt, die eine baldige größere Korrektur wahrscheinlich machen.

Zu diesen Gründen zählen:

  1. Eine hohe Finanzierungsrate bei ETH Perpetuals
  2. Ein steiler Anstieg mit gleichzeitigem starken Rückgang im Volumen
  3. Ein bearisches Chartmuster in Form eines steigenden Keils
  4. Starke Anzeichen einer bearischen Divergenz bei zwei verschiedenen Indikatoren

Warum ich jetzt mit einem solchen Stimmungskiller auf der Ethereum 2000er Party auftauche?

Ganz einfach. Wenn sich alle darüber einig sind, dass dies erst der Anfang, ein 100.000$ Bitcoin Kurs Prognose konservativ und der Ethereum Kurs womöglich dieses Jahr noch auf dem Weg ist die 10.000$ zu erreichen, dann ist das ein eindeutiges und starkes Warnsignal. Größere Korrekturen am Ende einer starken Aufwärtsrallye passieren nicht, nachdem der Großteil der Community davor gewarnt hat, sondern wenn sich alle darüber einig sind, dass dies erst der Anfang der Aufwärtsrallye war. Dabei hat jeder Bullrun seine eigene Narrative, welche die Retailanleger an dieser Vorstellung festhalten lassen.

Schauen wir uns aber den Ethereum Kurs noch etwas genauer an, sehen wir, dass der aktuelle  Durchbruch durch die obere Trendlinie des steigenden Keils gestoppt wurde. Es zeigt sich auch, dass das Volumen tatsächlich kontinuierlich zurück geht. Man könnte es auch salopp formulieren: Es hat den Anschein als würde den Bullen mehr und mehr die Puste ausgehen.

Ethereum Kurs Prognose, ETH Kurs
Quelle: Tradingview

Heißt das jetzt, dass die obigen Träumerein vom Tisch sind? Nein, nicht zwingend. Doch es gibt gute Gründe, um vielleicht den Markt noch einmal mit einem objektiven Blick zu betrachten und sich zu fragen, was man selbst aus den vorigen Bullruns für eine Lehre für sich ziehen kann.

Handelt sicher dort draußen und selbstverständlich stellt dieser Blog und all seine Inhalte keine Finanzberatung dar.

Ethereum handeln Alle Kryptowährungen anzeigen

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]