Es ist ruhig geworden auf dem Krypto-Ozean. Die Riesen der Krypto-Meere haben sich zuletzt nur selten gezeigt, wenn dann aber wie in der letzten Woche mit voller Wucht. Aktuell haben wir vereinzelte Bitcoin Whales mit einem Gewicht von je 4.500 BTC beobachten können, die scheinbar zwischen den Kursen umherirren. Ein angeblicher und selbsternannter Bitcoin Whale scheint sich zumindest bei den Kursen seiner Sache sicher zu sein. Denn er wettet mit Binance CEO CZ, dass der Bitcoin Kurs noch im August unter die Marke von 8.000 USD fallen wird. Der Einsatz beträgt immerhin satte 10 BTC; die hätte wahrscheinlich jeder von uns gerne. Wir schauen uns das genauer an.

Ich habe hierzu auch ein Video, mit weiteren wertvollen News für dich. Schau doch ruhig mal rein:

Die Gründe für die Bitcoin Kurs Rakete & die Bitcoin Whale Wette

Bitcoin Whales bewegen 9.000 BTC

Bevor wir uns der wahnsinnigen Bitcoin Wette widmen, haben wir auch heute wieder vereinzelte Bitcoin Whale Moves beobachten können. Nach all dem Trubel um den 200.000 BTC schweren Mega Bitcoin Whale von letzter Woche, scheinen die heutigen Bewegungen verhältnismäßig lachhaft. Allerdings sind es auch häufig die Summen von 3.000-5.000 BTC gewesen, die die Orderbücher von Bitstamp und anderen Börsen zum Beben gebracht haben.

In diesem Fall können wir aber vorerst Entwarnung geben, denn bei den beiden jeweils 4.500 BTC (50 Mio. USD) schweren Transaktionen handelt es sich lediglich um eine Verschiebung zwischen Wallets, eine Umschichtung oder ein „kleineres“ OTC Geschäft. Es ist sogar möglich, dass es sich hierbei um den gleichen Whale handelt.


Du möchtest gerne Bitcoin kaufen, weißt aber nicht wo? Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir unbedingt die Zeit zu nehmen und auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu schauen. Oftmals sind ohnehin mehrere Anbieter nötig um wirklich alle Cryptos abzudecken. Überzeuge dich selbst: Bitcoin Broker & Börsenvergleich jetzt lesen.


Selbsternannter Bitcoin Whale wettet mit Binance CEO auf einen Bitcoin Kurs-Einbruch unter 8.000 USD -- Einsatz sind 10 BTC

  Das Internet bietet durch seine teilweise Pseudoanonymität vielen Leuten eine große Bühne. So kann sich jeder zu dem machen, der er sein will und das tun, was er tun will. Was für die einen die Spielfläche für sinnlose Hetzkampagnen und Cybermobbing bietet, nutzen andere um sich selbst darzustellen. So geschehen durch den Twitter User BitKrabs, ein nach seinem Profil selbsternannter Bitcoin Whale. Zudem behauptet er ein Bitcoin Fund Manager zu sein und er sagt von sich, er biete die treffsichersten Kurs-Analysen in ganz Crypto Twitter. Große Worte.

Große Worte auf die er nun Taten folgen lassen will, indem er auf den berühmten Tweet von CZ eingeht, in dem der Binance CEO sagt, man solle sich selbst eine Ohrfeige verpassen, wenn man unter 10.000 USD Bitcoin verkauft haben sollte. Nach einem Retweet durch CZ Binance hat BitKrab sich aus dem Fenster gelehnt und auf den Tweet reagiert. Er behauptet der Bitcoin Kurs könne auf unter 8.000 USD fallen, dies sagt zumindest seine Analyse.

Laut seiner eigenen Aussage liegt BitKrabs ja meistens richtig, dies will er nun untermauern, indem er CZ eine Wette in Höhe von 10 BTC angeboten hat. Er will also 10 BTC an CZ senden, sollte seine Bitcoin Kurs Prognose für Ende August nicht eintreten.

Stürzt der Bitcoin Kurs tatsächlich unter 8.000 USD Ende August?

Was sollen wir nun mit dieser Aussage anfangen. Prognosen gibt es für den Bitcoin Kurs etliche. Chartanalysten überschlagen sich tagtäglich mit neuen Einschätzungen, wovon die meisten am nächsten Tag direkt wieder verworfen werden. Können wir die Aussage von BitKrabs also ernst nehmen? Schauen wir uns seine Analyse einfach mal an:

Laut seiner Einschätzung wird der Bitcoin Kurs den Widerstand zwischen 11.000-12.000 USD nicht brechen können und im Anschluss massiv einstürzen und dabei den 9.000 USD Support nach unten durchbrechen. Wenn wir auf den aktuellen Kurs schauen, sehen wir, das zumindest die 12.000 USD erstmal wieder weg sind. Der befürchtete Abpraller?


Du suchst nach einem geeigneten Portfolio Tracker der auch deine Steuern macht? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf Accointing werfen. Portfolio Tracking, Optimierung und Versteuerung werden hier leicht gemacht. Hole für dich das Maximum bei deiner Steuererklärung heraus. Kostenlos anmelden.


Ich persönlich denke nicht, dass dieses „Gekrizzel“ wirklich Hand und Fuß hat. Meiner Meinung nach bezieht sich der Analyst auf viel zu wenig Daten, denn die Analyse wirkt nicht wirklich tiefgreifend. Da ich aber kein Chartanalytiker bin, lasse ich mich gerne eines besseren belehren (das meine ich nicht sarkastisch).

Meiner Meinung nach handelt es sich hier lediglich um einen Wichtigtuer, den es leider zu Hauf in dieser Szene gibt, sollte ich mich auch hier irren, möchte ich mich bei BitKrabs entschuldigen. Ich bin wirklich sehr gespannt, ob CZ hierauf reagieren wird und im Nichteintreten der BitKrabs Kurs Prognose die 10 BTC auch einfordert. Er könnte sie spenden und würde so aber die Glaubwürdigkeit des Users sicherlich auf die Probe stellen.

Bitcoin Whales beeinflussen die Kurse, aber wer jetzt Sorge hat, der „vermeintliche“ Bitcoin Whale würde selbst den Markt zum beben bringen kann sich sicher sein, dass dies nicht passieren wird. Zumal kaum ein Bitcoin Whale die Möglichkeiten für einen solch massiven Einbruch hat. Wenn es einer könnte, würde er es sicher nicht ankündigen und auch noch damit angeben.

Du willst einige der letzten Bitcoins noch ergattern und denkst über einen Kauf nach?

Dann solltest du erstmal tief durchatmen, bevor du handelst. Lies dich in einige unserer Artikel ein wenn du magst und setze dich mit dem Thema Bitcoin auseinander. Investiere vorsichtig und mit einer klaren Strategie, anstatt einen All-In-Move zu machen. Eine gute Strategie ist zum Beispiel die Cost Average Strategie: Bitcoin (BTC) kaufen: Die Dollar Cost Averaging (DCA) Strategie

Hier sind weitere Must-Reads für dich:

Wenn du schon genug über Bitcoin verstanden hast und direkt mitmischen willst, dann kannst du in nur wenigen Schritten direkt loslegen. Falls du nur am Kurserfolg von Bitcoin interessiert bist und dich mit Cold-Wallets usw. nicht beschäftigen willst, dann empfehlen wir dir den preisgekrönten Broker eToro. Ansonsten kannst du auch erstmal einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsenvergleich werfen und für dich den passenden Broker oder Börse wählen.

Jetzt loslegen Zum Börsenvergleich gehen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]
Mirco Recksiek
Autor
Mirco ist Mitgründer und Product Owner von CryptoMonday. Er ist bereits seit vielen Jahren in der Blockchain & Crypto Szene aktiv und seit 2 Jahren auch in diesem Bereich beruflich tätig. Sein Schwerpunkt als Berater bei KI-decentralized liegt dabei in der Tokensierung von Assets, Tokenomics, Blockchain-based Business Models. In seiner Freizeit ist er im Namen des CryptoMonday in allen Städten Deutschlands als Speaker und Moderator aktiv.