Kaum geht es mit dem Bitcoin Kurs etwas Richtung Süden, werden große Mengen an BTC auf Börsen transferiert. Ein Bitcoin Whale hat vor wenigen Stunden für etwas Aufmerksamkeit gesorgt. Dabei geht es um ca. 9.200 BTC in einem Gegenwert von über 90 Millionen USD, die auf Bitfinex und Binance transferiert wurden.

Wir schauen uns hierzu den Transfer genauer an und geben unsere Einschätzung, wie sich diese Bewegung auf den Bitcoin Kurs auswirken könnte.

Google Abonnieren

Bitcoin Whale verschieben 9.200 BTC auf Bitfinex und Binance

Die Magie hinter der Bitcoin Whale Bewegungen hält sich stark in Grenzen, dennoch gibt es immer wieder Panik, wenn BTC Whales sich auf den Weg machen. Nach wie vor sind sie die größten Tiere in den Crypto Gewässern und nicht alle sind uns gut gesonnen. Große Gefahren können vor allem dann lauern, wenn die BTC in großen Mengen an eine Bitcoin Börse fließen. Dadurch würde zumindest lokal auf der Börse der Preisdruck steigen und sich vielleicht negativ auf den Bitcoin Kurs auswirken.

Die neueste Bitcoin Whale Transaktion wurde von den Kollegen von WhaleAlert auf Twitter entdeckt. Dabei wurden 6000 Bitcoins von einer unbekannten Adresse auf die BTC Adresse von Bitfinex transferiert.

 

Zusätzlich wurden vor wenigen Minuten weitere 2.000 BTC, in einem Gegenwert von knapp 20 Millionen USD, ebenfalls von einer unbekannten Adresse, auf Binance transferiert. Also womöglich ein weiterer Bitcoin Whale, der heute ein wenig seine Coins ins trockene bringen will.

Dazu kamen noch weitere, kleinere Transaktionen von 582 BTC auf Binance und 700 BTC auf Bitfinex dazu. Somit wurden alleine heute über 9.200 BTC auf verschiedene Börsen transferiert.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Interner Transfer, Dump-Gefahr oder normaler Verkauf?

Viele Fragen sich, ob sie nun mit einem weitere Bitcoin Kurs Dump rechnen müssen oder panisch ihre Bestände hinterherwerfen sollte. Wir können euch beruhigen, denn auch wenn Bitcoin Whales die im wahrsten Sinne „Dicken Fische“ im Crypto-Space sind, so bergen sie auch in solch einer Situation nicht immer Gefahren. Die meiste Action passiert nämlich hinter den Kulissen über OTC Services. Findet der BTC Verkauf dann doch auf einer Börse statt, so passiert dies meist in kleineren Paketen. Dadurch haben die Verkäufe nur einen geringen Einfluss auf den Preisdruck und führen somit zu keinen signifikanten Bitcoin Kurs-Bewegungen.

Wir sollten aber nicht vergessen: Im Crypto-Markt wird immer noch stark manipuliert. Der Markt ist klein und kann bereits durch verhältnismäßig kleine Summen in eine bestimmte Richtung bewegt werden. Daher können wir an dieser Stelle nicht ausschließen, dass der Bitcoin Kurs vielleicht vor einem kurzfristigen Dump steht. Lasst euch aber von diesen Bewegungen und Manipulationen nicht einschüchtern. Solche Verkäufe haben nur einen kurzfristigen Einfluss auf den BTC Kurs und werden bei einer soliden Nachfrage auch schnell wieder aufgesammelt.

Zudem ist aktuell unklar, wem die unbekannte Adresse gehört. Es kann sich auch theoretisch um einen Transfer der Börse selbst halten, die einige BTC aus der Hot-Wallet in eine Cold-Wallet transferiert hat. Abschließend lässt es sich an dieser Stelle nicht klären. Wir halten euch bei weiteren wichtigen Ereignissen und Informationen wie immer auf dem Laufenden.

Wird es durch mehrere Bitcoin Whale zu einem Dump kommen?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]