Das Bruttoinlandsprodukt der Vereinigten Staaten hatte gerade den schlimmsten Einbruch von einem Quartal zu dem nächsten in der Geschichte. Aber der wirtschaftliche Einbruch hat sich nicht negativ auf Bitcoin und den damit verbundenen Crypto-Markt ausgewirkt, der im gleichen Zeitraum erheblich gewachsen ist.

US-Wirtschaft ist im Rekordtempo rückläufig

Laut dem Bericht des US-Handelsministeriums für das zweite Quartal fiel das US-BIP um 32,9%. Dies ist die schlimmste Veränderung von Quartal zu Quartal in der Geschichte des Landes. Der zweitschlimmste Einbruch kam 1921, als das BIP um etwa 28% fiel. Zum Vergleich: Der drastischste Rückgang des BIP während der Großen Rezession lag bei etwa 8%.

BIP Einbruch 2020
Quelle: bea.gov

Diese Nachricht kommt zusammen mit 1,4 Millionen neuen Anträgen auf Arbeitslosenunterstützung, wodurch sich die Gesamtzahl der bearbeiteten Anträge seit Anfang 2020 auf 54 Millionen erhöht hat. Obwohl nicht alle diese Anträge aktiv sind, sagte das Handelsministerium, dass derzeit etwa 17 Millionen Amerikaner arbeitslos sind. Eine erschreckende Zahl, die immer noch etwa 10% der US-Arbeitskräfte ausmacht.

Bitcoin & Ethereum florieren in Zeiten der Krise

Während dies eine deutliche Erinnerung an die wirtschaftlichen Turbulenzen ist, welche die Coronavirus-Pandemie in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt verursacht hat, hat sich der Markt für Kryptowährungen im gleichen Zeitraum erheblich besser entwickelt.

Crypto erlebte zwischen Q1 und Q2 einen Wachstumsschub. Bitcoin zum Beispiel hat seine Marktkapitalisierung im Laufe des zweiten Quartals fast verdoppelt und ist von 118 Milliarden Dollar auf seine aktuelle Bewertung von 204 Milliarden Dollar gestiegen.

Ethereum verzeichnete einen noch größeren Anstieg und konnte seine Marktkapitalisierung im gleichen Zeitraum von 14,8 Milliarden Dollar auf 36,4 Milliarden Dollar mehr als verdoppeln. Die Daten zeigen auch, dass die Gesamtmarktkapitalisierung des Kryptomarktes von 178 Milliarden Dollar Anfang April auf heute 323 Milliarden Dollar gestiegen ist.

On-Chain-Daten unterstützen die Kursanstiege

Wenn wir über die Kurse hinausblicken, können wir die Expansion des Marktes auch bei den On-Chain-Metriken erkennen. Die Anzahl der Ethereum-Adressen mit mindestens 32 ETH erreichte im Juni ein Allzeithoch.

Im Mai hatte das Wachstum der Bitcoin-Adressen seit Beginn des neuen Jahres bereits einen Zuwachs von 47% verzeichnet, während die Anzahl der Wallets mit mindestens 0,1 BTC laut Glassnode-Daten kürzlich ein Allzeithoch erreichte. Auch die Anzahl neuer Adressen erreichte einen neuen Höhepunkt.

Zu Beginn des dritten Quartals könnte der Crypto-Markt für einen weiteren Aufschwung bereit sein, da die von der Regierung geführten Konjunkturprogramme – von denen einige Analysten behaupten, dass sie sich für Bitcoin und seine Investoren im Jahr 2020 als vorteilhaft erwiesen haben – keine Anzeichen einer Verlangsamung erkennen lassen.

Investiere jetzt sicher und leicht in Bitcoin und Ethereum

Bist du selbst auch bullisch gegenüber Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum eingestellt? Dann bist du eventuell noch auf der Suche nach einer passenden Handelsplattform, um den prognostizierten Anstieg der digitalen Assets nicht zu verpassen.

Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin und anderen Cryptos wie Ethereum zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Abonniere unseren News Kanal, um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]