Bitcoin und Ethereum konnten sich am gestrigen Donnerstag erholen. Nach einer mittelmäßigen Woche verzeichnete BTC gestern einen Zuwachs von 1,35% während ETH um fast 5% zulegen konnte. Parallel dazu veröffentlichte The Block eine aktuelle Statistik zum On-Chain Volumen von Bitcoin und Ethereum.

7-Tage Performance der beiden Kryptowährungen

Bevor wir uns die Statistik zum On-Chain Volumen von Bitcoin und Ethereum näher anschauen, wollen wir noch einen kurzen Blick auf den Kurs werfen.

Schauen wir uns hierzu die Performance der vergangenen sieben Tage an. Nachdem Anleger und Investoren insbesondere seit Mai einen positiven Trend bei BTC und ETH beobachten konnten, verlief die vergangene Woche ruhiger.

Bitcoin BTC und Ethereum ETH Kurs

Bitcoin liegt bei einem Plus von 1,39% in den letzten sieben Tagen. ETH hingegen spürt eine zunehmende Skepsis der Investoren im Bereich DeFi. Konsequenterweise musste Ethereum die Woche daher auch mit Verlusten in Höhe von 4,26% beenden.

Trotz der Unsicherheiten im DeFi-Bereich, die vorweg durch SushiSwap ausgelöst wurden, steigt das On-Chain Volumen auf der Ethereum Blockchain an. Auch Bitcoin verzeichnet einen Zuwachs.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Bitcoin und Ethereum: Zunahme des On-Chain Volumens

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, stieg das On-Chain Volumen der beiden Kryptowährungen auf ein 30-Monatshoch. Schauen wir uns hierzu die von TheBlock veröffentlichte Grafik näher an:

Eine kleine Anmerkung zum Verständnis: Die Zahlen sind in Milliarden US-Dollar angegeben.

Die Grafik liest sich also folgendermaßen: Im Monat August lag das angepasste On-Chain Volumen auf der Bitcoin Blockchain bei 81 Milliarden US-Dollar. Bei Ethereum lag der Wert bei 44 Mrd. Dollar. Gerade bei Ethereum sehen wir einen enormen Zuwachs im Vergleich zu den vorherigen Monaten.

So lag das On-Chain Volumen im Januar bei gerade einmal 6 Milliarden USD. Es zeichnet sich hierbei deutlich ab, dass gerade der Hype rund um Decentralized Finance ein Treiber für das On-Chain Volumen war. Mit dem Beginn des „DeFi Hypes“ im Mai sehen wir einen bemerkenswerten Zuwachs von 13 Mrd. US-Dollar auf die eben besagten 44 Milliarden.

Auch das On-Chain Volumen von Bitcoin erreichte im August ein Jahreshoch. Damit handelt es sich um den zweithöchsten Wert seit dem 01. Januar 2019. Lediglich im Juni 2019 lag das On-Chain Volumen höher.


Bitcoin steigt stark im Preis und kann Kursgewinne verzeichnen. Das Bild zeigt eine Preiskurve sowie gestapelte Bitcoins.Bitcoin Sparplan: Immer wieder wird die Frage nach einer guten Investment-Strategie für BTC gestellt. Mit Hilfe des Cost Average Effekts minimierst du dein Risiko, kannst besser schlafen und profitierst nachhaltig von der langfristigen Entwicklung von Bitcoin und Co. – Einfacher geht es nicht! Wie ein Bitcoin Sparplan funktioniert.


[Bildquelle: Shutterstock.com, The Block Research]

Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.