Die lang anhaltende Konsolidierungsphase vom Bitcoin Kurs könnte bald zu Ende gehen. Es gibt nämlich Hinweise darauf, dass der BTC Kurs kurz davor ist, endlich durch die hartnäckige Widerstandszone durchzubrechen, die den Preis von Bitcoin (BTC) seit Wochen unter der 10.000$-Grenze hält.

Doch bevor wir darüber zu sprechen kommen, welche Anzeichen das sind, möchte ich dir gegenüber zu 100 Prozent transparent sein. Das, was wir heute und hier besprechen, soll nicht den Eindruck verleihen, dass der Bitcoin Kurs eindeutig bullish ist und kein Zweifel daran lässt, dass der nächste Bullrun eingeleitet wird. Es gibt immer noch eine Vielzahl verschiedener Faktoren, welche die mögliche Preis-Rallye von BTC in den kommenden Tagen und Wochen behindern könnten. Behalte das im Folgenden immer im Hinterkopf.

Nichtsdestotrotz gibt es eine spannende Parallele zu dem Monat Juni vor genau einem Jahr. Denn der aktuelle Bitcoin Kurs und sein Verlauf weist große Ähnlichkeit zu dem damaligen Zeitraum auf. Die Besonderheit und das wirklich Interessante daran ist, dass der BTC Kurs im Anschluss daran vor fast genau einem Jahr die 10.000$-Grenze durchbrochen und seine Preis-Rallye auf 13.800$ gestartet hatte. Wird sich dieses Muster nun wiederholen?

Folgt auf die aktuelle Konsolidierung der Durchbruch?

Der Bitcoin Kurs kämpft nicht zum ersten Mal mit der aktuellen Widerstandszone. Ganz im Gegenteil. Die 10.000$-Grenze ist stellt bereits seit Jahren eine signifikante Hürde dar. Immer wieder findet der BTC Kurs hier Halt oder einen erbitterten Widerstand – je nachdem aus welcher Richtung er kommt.

Vor ziemlich genau einem Jahr im Juni 2019 hat der Bitcoin Kurs ebenfalls die 10.000$ ins Visier genommen. Allerdings mit dem feinen Unterschied, dass er diese mit Erfolg hinter sich gelassen hat.

Doch nun gibt es ein weiteres Stückchen Hoffnung für die Bitcoin Bullen unter uns, dass der Durchbruch auch diesmal gelingen wird. Der BTC Kurs zeigt in seiner aktuellen Konsolidierung und in seinem Volumenverlauf eine interessante Parallele zu der Konsolidierungsphase in 2019 auf, der eine Preisrallye von 9.000$ auf 13.800$ folgte.

Der Hinweis darauf stammt aus dem Telegram-Channel von Bitcoin-Bude, die am heutigen Morgen diesen interessanten Chart mit ihren Channel-Mitgliedern teilte.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs
Parallelen beim Bitcoin Kurs 2019/2020. Quelle: Bitcoin-Bude.

Eingerahmt und farblich unterlegt, kannst du den ähnlichen Preisverlauf von Bitcoin im Juni 2019 und im aktuellen Juni 2020 erkennen. Die beiden Konsolidierungsphasen vom Bitcoin Kurs ähneln sich zweifelsohne sehr stark. Beide Phasen weisen zudem ein rückläufiges Volumen auf. Was aktuell noch fehlt, ist der Start der Preisrallye, die den Bitcoin Kurs über die Widerstandslinie von 10.500$ trägt.

Das aktuelle Muster könnte den Bitcoin Kurs auf 15.000$ schießen

Sollte sich die Preisrallye aus 2019 in demselben Ausmaß wiederholen, dann könnte das den Bitcoin Kurs auf ca. 15.000$ befördern. Dabei ist es allerdings zwingend erforderlich, dass dieser Preisanstieg mit einem signifikanten Anstieg im Volumen einhergeht. Genau so wie es 2019 der Fall war.

Doch nicht nur diese Parallele spricht für einen steigenden BTC Kurs. Fundamentale wie auch On-Chain-Daten vermitteln aktuell ein positives Bild von Bitcoin. In meiner Analyse von Dienstag habe ich bereits 3 Gründe aufgezählt, die für BTC sprechen. Darüberhinaus habe ich erklärt, wie der nächste Trend vorzeitig erkennbar ist.

Auch das Interesse seitens der institutionellen Anleger nimmt stetig zu. Laut einer aktuellen Umfrage von Fidelity mischen bereits 36 Prozent beim Bitcoin Kurs aktiv mit.

Nichtsdestotrotz ist nach wie vor Vorsicht angebracht. Der Bitcoin Kurs ist aktuell hoch volatil. Auffällige Kursbewegungen in jüngster Zeit können Marktmanipulationen zudem nicht ausschließen.

Glaubst du an die nächste Preis-Rallye von BTC?

Wenn du von der Stärke von Bitcoin überzeugt bist und dich vielleicht noch auf der Suche nach einer geeigneten Handelsplattform befindest, wollen wir dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.