Der Bitcoin Kurs rangiert aktuell nur einige hundert Euro über der Marke von 9.000 USD und die Volatilität ist passend dazu seit Wochen auf einem sehr niedrigen Niveau. Gleichzeitig erleben viele Altcoins wie Chainlink, Cardano oder Dogecoin einen regelrechten Frühling. Doch wie lange hält diese Entwicklung noch an? Charttechnisch sendete erst vor einigen Tagen ein wichtiger Indikator ein Kaufsignal und lässt auf eine baldige Rallye hoffen. Aber auch fundamental sieht es für Bitcoin hervorragend aus. Wir geben euch in diesem Artikel ein kurzes Update zu diese Fundamentals, die auf eine Wende im Preisgeschehen und Großes für den Bitcoin Kurs in Zukunft hoffen lassen.

Google Abonnieren

Starke Fundamentaldaten für Bitcoin

Viele im Crypto-Space achten oft bzw. vor allem auf die Entwicklung des Bitcoin Kurs und seine charttechnische Entwicklung. Das hat zwar in der Regel seine Berechtigung, doch mindestens genauso wichtig ist es von Zeit zu Zeit einen genaueren Blick auf die fundamentalen Daten von Bitcoin zu werfen. Diese sind es schließlich, die Kurssteigerungen erst ermöglichen und langfristig rechtfertigen.

Gerade in der aktuellen, relativ unspannenden Konsolidierungsphase lohnt sich also ein Blick auf die so genannten „Fundamentals“ bei BTC. Viele davon sehen nämlich momentan sehr bullish aus, schreiben neue All-Time-Highs und lassen so auf einen baldigen positiven Wandel im Bitcoin Kurs hoffen.

  • Der Anteil der BTC, die seit über einem Jahr nicht bewegt wurden steht aktuell bei einem neuen Allzeithoch bei 62%. Das zeigt ein erhöhtes „Hodl-Verhalten“ unter Investoren, nimmt Liquidität vom Markt und zeigt den langfristigen Glauben vieler an das digitale Gold.
  • Es gibt jetzt eine Rekordzahl von BTC-Adressen, die mehr als 0,1 Bitcoin besitzen, so die Blockchain-Analytikfirma Glassnode.
  • Der gleitende Sieben-Tage-Durchschnitt der Hashrate von Bitcoin hat gerade einen neuen Höchststand erreicht.
  • Dadurch wird auch die Mining Difficulty in naher Zukunft höchstwahrscheinlich ein neues ATH erreichen.
  • Das Auftragsbuch von Bitcoin hat eine „Rekord-Gebotsseite“ – anders formuliert eine Rekordmenge von Kaufaufträgen.
  • Nach Angaben des Crypto-Unternehmens Santiment steigt die Zahl der täglich aktiven Adressen auf der Bitcoin Blockchain stetig an
  • Der Finanzierungssatz auf BitMEX und Binance Futures liegt bei neutralen 0,01%. Das Zusammentreffen eines neutralen Futures-Marktes und optimistischer Fundamentaldaten lässt auf eine insgesamt positive Stimmung auf dem Bitcoin-Markt schließen.

Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Folgt der Bitcoin Kurs den Fundamentals?

Die alles entscheidende Frage hinter diesen durchweg positiven Fundamentaldaten hinter BTC ist natürlich, was der Bitcoin Kurs macht und ob er der positiven Entwicklung folgen wird. Leider lässt sich das abschließend natürlich nicht mit Bestimmtheit sagen, allerdings reimt sich bekanntlich die Vergangenheit und die Zukunft und so lassen gerade die 62% an BTC, die seit über einem Jahr nicht bewegt wurden hoffen.

Wie der On-Chain-Analyst Philip Swift in einem Twitter Post zeigt, war dieser Fundamentalwert das letzte Mal 2016 vor der Bitcoin Kurs Rallye auf 20.000 USD auf solch einem hohen Niveau.

Falls du dich nun auch der weltweiten Adoption anschließen, also BTC kaufen wollen solltest und deine eigene ausführliche Recherche gemacht hast, achte unbedingt auf die Auswahl der richtigen Exchange oder des richtigen Brokers. Dein Geld und deine Coins sind nämlich nur so sicher, wie der Partner, dem du dabei vertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb u.a. wegen der Benutzerfreundlichkeit eToro als Anlaufstelle empfehlen. Zudem kann man hier nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so von jeder Marktlage profitieren. Bevor wir dir aber zu viel versprechen, klicke auf den Button und überzeuge dich einfach selbst!

Bitcoin kaufen Alle Kryptowährungen anzeigen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.