Bitcoin ist keineswegs ein unumstrittenes Investment. Auf der einen Seite gibt es BTC- und Crypto-Fans, die sich fundamental mit der Materie auseinander gesetzt haben. Manche sind deshalb davon überzeugt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch viele Kritiker. Diese haben sich trotz ausführlicher Recherche gegen BTC entschieden oder sind immer noch skeptisch. Fest steht jedoch, dass die Narrative rund um Bitcoin wie das des „digitalen Goldes“ Mitte 2020 in Zeiten globaler Unsicherheit mehr Sinn machen denn je. Einer, der den Wert von Bitcoin nicht erst seit der Coronakrise erkannt hat ist die Investoren-Legende Bill Miller. Er ist bereits 2013 in den Bereich eingestiegen und hat schon viel Erfahrung gesammelt. In einem neuen Interview prognostiziert Miller dabei indirekt einen Bitcoin Kurs von 300.000 USD. Wir erklären euch, wie er das genau begründet.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs auf 300.000 USD oder mehr

Bill Miller ist in den USA ein bekannter Investor und ist mit seinen 70 Jahren aktuell Vorsitzender und Chief Investment Officer in seiner eigenen Firma „Miller Value Partners“. Sein Unternehmen verwaltet insgesamt 3 Milliarden USD an Vermögen.

In einem neuen Interview bei „Future Proof“, welches von „Galaxy Fund Management“ des bekannten Mike Novogratz veranstaltet wurde erzählt Miller, wie er zu Bitcoin kam, warum er investierte und wie er die Zukunft des digitalen Assets sieht.

Angefangen hat laut ihm alles im Jahr 2013, als der Bitcoin Kurs bei knapp 200 USD lag und er in dieser Zeit seine ersten Käufe tätigte. Als der Kurs danach auf über 1000 USD schoss und kurz darauf durch den Mt. Gox Hack wieder auf 200 USD fiel, kaufte er weiter nach. So ergab sich für ihn ein durchschnittlicher Preis pro BTC von 300 USD.

Bis heute hat er laut eigener Aussage keine Bitcoin verkauft und sieht für den Bitcoin Kurs eine rosige Zukunft, die (ausgehend von seinem durchschnittlichen Kaufpreis pro Coin) in einem Preis von 300.000 USD oder mehr enden kann.

Ich könnte das 100-fache meines Geldes verdienen. Ich könnte das 1.000fache verdienen, vielleicht sogar mehr als das. Ich kann nur 100% verlieren… Ich habe es noch immer. Ich habe keine Bitcoin verkauft…


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Welche Gründe sieht der Star-Investor?

Im letzten Zitat spricht Bill Miller dabei einen sehr interessanten Aspekt an, den BTC beim aktuellen Bitcoin Kurs so interessant macht: das asymetrische Chancen-Risiko-Verhältnis. Wie Miller einfach beschreibt heißt das, dass man maximal 100% seines Geldes verlieren kann, aber auf der anderen Seite das Potential hat wirklich sehr hohe Renditen von mehreren hundert bis tausend Prozent zu erwirtschaften, die in der Vergangenheit durchaus möglich waren.

Einen weiteren interessanten Aspekt spricht der Investor bei der weiteren Begründung an, warum er für BTC überhaupt solch ein großes Potential sieht und in 2013 begonnen hat zu investieren: das digitale Asset ist so vielseitig, dass es gar nicht alle Nischen besetzten muss, um erfolgreich zu werden. Eine von den vielen Anwendungsmöglichkeiten reicht bereits.

Die Art dessen, was es zu tun versuchte, hatte viele verschiedene Wege, um zu gewinnen. Meine Ansicht war, dass, wenn eines dieser verschiedenen Dinge – es würde zu einer Währung, es würde zu einem Zahlungssystem, es würde zu einem nicht korrelierten Vermögenswert – eines dieser Dinge, geschweige denn alle, zu einer sehr dramatischen Entwicklung des zugrunde liegenden Preises führen würde. Dazu trug auch die Tatsache bei, dass es auf 21 Millionen Bitcoin begrenzt und dezentralisiert ist. Es ist nicht in der Lage, manipuliert oder entwertet zu werden.

Weniger Risiko beim aktuellen Bitcoin Kurs als früher

Außerdem sieht Bill Miller beim aktuellen Bitcoin Kurs von über 9.000 USD wesentlich weniger Risiko in einem Investment, als noch zu der Zeit, als er eingestiegen ist. Das ist für alle heutigen Neulinge ein entscheidender Vorteil:

Für die meisten Vermögenswerte, die Sie kaufen, gilt: Je mehr sie im Preis steigen, desto weniger Wert kann daraus gewonnen werden, und desto riskanter wird es. Bitcoin befindet sich in der ungewöhnlichen Lage, das genaue Gegenteil davon zu sein. Es war sehr riskant, als es zu einem Dollar, $5 oder $10 gehandelt wurde. Es hätte leicht verschwinden können.

Wenn dich die Einschätzung des erfahrenen Investors Bill Miller überzeugt hat, du denkst, dass der Bitcoin Kurs langfristig steigen wird und du zusätzlich noch deine eigene Recherche gemacht hast, dann kannst du deine ersten Schritte sehr gut auf der Plattform Plus500 gehen. Probier es einfach selbst aus!

Jetzt kostenlos anmelden Alle Kryptowährungen anzeigen

76,4 % aller CFD Kleinanleger verlieren Geld.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.