Viele Anleger warteten in den letzten Wochen sehnsüchtig auf eine Korrektur. Erfüllt der Bitcoin Kurs nun doch noch diese Hoffnung? Die vergangene Woche war von Abverkäufen geprägt. Wo befinden sich nun gute Einstiegsmöglichkeiten und bis wo hin fällt der Preis? Dazu betrachten wir die wöchentliche, tägliche und 4-Stunden Zeiteinheit.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs in der Woche weiterhin bullisch!

So paradox es nach dieser Woche klingen mag: In der wöchentlichen Betrachtungsweise ist der Bitcoin Kurs immer noch in einem stabilen Uptrend. Alle Szenarien über der Zone zwischen 32.288 Dollar und 31.112 Dollar sind per Kerzenschluss noch bullisch zu werten.

Ein Uptrend definiert sich durch höhere Hochs und höhere Tiefs. Erst, wenn sich dies in Tiefere Hochs und tiefere Tiefs ändern sollte, spricht man von einem Downtrend. Die Korrektur kann sich also noch gut und gerne bis zu der Zone zwischen Weekly-Keylevel und 0,5er Fibonacci Retracement hinziehen.

Das Fibonacci Retracement gibt mögliche Korrekturlevel an. Der Bitcoin Kurs kann nach einer Impulsbewegung nach oben mit möglichen Korrekturzielen behaftet werden. Um das Korrekturlevel beim 0,5er Fibonacci zu erreichen, müsste er allerdings das starke 0,38er Level durchstoßen. In Verbindung mit dem oberen Weekly-Keylevel ist dies auch schon eine starke Unterstützungszone.

Bitcoin Kurs

Bitcoin Kurs mit Einstiegen in Sicht!

Betrachten wir uns die Aufwärtsbewegung vom Bitcoin Kurs seit der letzten Korrektur. Nimmt man im Daily-Chart wieder das Fibonacci Retracement zur Hand, ergeben sich folgende Möglichkeiten. Der Kurs könnte am 0,5er Fibonacci nach oben drehen. Dies ist angesichts einer fehlenden Bodenbildung oder Umkehrformation jedoch eher unwahrscheinlich.

Als nächstes Ziel nach unten kann man die Zone zwischen den beiden Daily Keyleveln und des Golden Pockets ausmachen. Das Golden Pocket beschreibt die Korrekturzone des Fibonacci Retracements zwischen dem 0,618er und 0,65er Level. Diese Zone gilt als Major Retrace und wird bei Korrekturen sehr oft angelaufen. Schon in unserem letzten Bericht deuteten wir diese Zone als wichtige Unterstützung heraus.

Fällt der Bitcoin Kurs unter das Golden Pocket bleibt als letzte Instanz das 0,78er Fibonacci Retracement. Die bullische longterm Marktstruktur wäre immer noch gegeben. Es wäre jedoch sehr kritisch zu betrachten. Ein kleiner Schubs der Bären und die Marktstruktur würde sich ändern.

Bitcoin Kurs


JETZT Bitcoin und andere Kryptowährungen auf Bybit handeln! Verpasse nicht deinen Einstieg!


Genug Korrektur im kleinen Timeframe?

Auch wenn Hodler nach dem Ende der Korrektur schreien: Es könnte noch nicht vorbei sein! Der Bitcoin Kurs sieht aktuell im 4-Stunden-Chart alles andere als bullisch aus. Für einen Umschwung müsste sich zunächst die Marktstruktur ändern. Wir bräuchten höhere Hochs und höhere Tiefs.

Und dann bleibt die Frage wie hoch der Kurs steigen wird. Bis zum All Time High oder sogar darüber? Es wären schwere Hürden zu meistern für den Bitcoin Kurs. So lange sich jedoch der Downtrend fortsetzt, suchen wir in den kleinen Zeiteinheiten nach Short-Einstiegen.

Wie jede Woche gilt: Handelt in diesem Markt nur mit verkraftbaren möglichen Verlusten! Habt euer Risiko im Blick und sucht gute Einstiege! Ansonsten weiterhin Happy Trading!

Bitcoin Kurs

Bildquellen: Shutterstock, Tradingview

Analyse von: cryptory