Der Bitcoin Kurs knabbert seit einigen Tagen an der 12.000$-Marke und wie ich in diesem Artikel zeigen werde, ist das die vorletzte Hürde zwischen dem derzeitigen BTC Preis und dem Allzeithoch von knapp 20.000$. Ferner werde ich zeigen, dass wir eine weitere kleine Korrektur nicht ausschließen können. Viel fundamentaler wird allerdings die Erkenntnis sein, dass dies mittelfristig keine Rolle spielt und warum niemand, der verstanden hat, was den Wert von Bitcoin ausmacht, es sich leisten kann, von der Seitenlinie aus das Geschehen zu verfolgen. Es wird also mehr als spannend und dran bleiben lohnt sich wie immer.

Bitcoin Kurs Analyse: Preis-Korrektur wird wahrscheinlicher

Innerhalb der letzten 3 Wochen ist der Bitcoin Kurs von rund 9.000$ auf 12.000$ herauf geschossen und hat den gesamten Crypto-Markt in eine bullische Stimmung versetzt. Altcoin Kurse schnellen in die Höhe, Investoren sind auf der Suche nach dem Low-Market-Cap-Coin, der ihnen eine Vervielfachung ihrer Einlagen versprechen soll, was naturbedingt eine Welle an Betrügern anlockt, welche die Gier der Marktakteure ausnutzen wollen, um sie um ihr Geld zu prellen. Ehrlicherweise kommt es mir so vor, als schreiben wir erneut das Jahr 2017.

Doch nun gibt es Anzeichen dafür, dass der Altcoin-Party zumindest kurzfristig ein Riegel vorgeschoben wird. Denn sollte der Bitcoin Kurs sich nach seiner Rallye wieder etwas nach unten korrigieren, ist erfahrungsgemäß auch bei den Altcoins erst einmal Schluss mit lustig. Dies ist ein Kreislauf, der psychologisch bedingt ist und sich immer von Neuem wiederholt. Das Ganze kann vereinfacht dargestellt, in die folgenden Etappen aufgeteilt und in etwa so erklärt werden:

1. Der Markt schnappt wieder ein bullisches Momentum auf. In Folge dessen steigen die Kryptowährungen mit einer größeren Marktkapitalisierung und allen voran der Bitcoin Kurs im Preis.

2. Die größeren Kryptowährungen erreichen eine Konsolidierungsphase, da das Kapital am Markt nicht ausreicht, um die Kryptowährungen mit bereits großen Marktkapitalisierungen merklich nach oben zu pushen. Auf der Suche nach lukrativeren Assets, wenden sich darauf hin viele Marktteilnehmern Kryptowährungen mit bedeutend kleineren Marktkapitalisierungen zu, die potentiell viel höhere Gewinne in Aussicht stellen, als Bitcoin & Co. Oft wird dieses Momentum durch eine Innovation am Markt ausgelöst. In 2017 waren es ICOs und das Launchen neuer Kryptowährungen auf der Ethereum-Blockchain, jetzt ist es DeFi. Das Resultat sind gewaltige Kurssprünge und eine zunehmende Gier am Markt.

Die Punkte 1. und 2. springen je nach Dauer des Momentum mehr mal hin und her. Das Ganze wird auch als Roll-Over-Effekt bezeichnet. Der Markt befindet sich in einer Blase. Doch irgendwann kommt der Punkt, an dem viele der Marktteilnehmer realisieren, dass es nicht normal ist, dass so ziemlich alles nach oben schießt, was nicht niet- und nagelfest ist und selbst vage Ideen ausreichen, um eine Marktbewertung in Millionenhöhe zu erreichen. Sie fangen an, sich aus dem Markt zurückzuziehen. Dabei stellt die Entwicklung der Marktkapitalisierung von Tether (USDT) ein wichtiges Indiz dar.

Market Cap von Tether (USDT)

Wie wir sehen können, ist die Menge an Tether (USDT) in den letzten Wochen merklich schneller angewachsen als zuvor. Dies kann als Indiz dafür gewertet werden, dass viele ihre Gewinne in einem Stablecoin sichern möchten.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Gier der Marktteilnehmer. Ein guter Indikator dafür, ist der Fear & Greed Index, der zeigt, dass die Gier am Markt in den letzten Wochen rasant angestiegen ist.

Fear & Greed Index ein Bitcoin Kurs Indikator

All das schreit förmlich danach, dass der Markt wieder ein Realitäts-Check bitter nötig hat und letzteres könnte durch eine kleine Bitcoin Kurs Korrektur herbeigeführt werden.

Wie der untere Bitcoin Kurs Chart in der Wochenansicht zeigt, sind wir aktuell an einer signifikanten und nach unten gerichteten Trendlinie angelangt, die den Bitcoin Kurs daran hindert, seine Rallye ungebremst fortzuführen. Der stochastische RSI Indikator zeigt zudem an, dass der Bitcoin Kurs aktuell überkauft ist. Dies allein ist auf dem Wochen-Chart in der Vergangenheit eigentlich immer ein zuverlässiger Indikator dafür, dass wir mit einer Korrektur rechnen sollten. Sollte der im unteren Teil des Charts angezeigte MACD-Indikator ebenfalls eine Trendwende anzeigen, könnte es sich sogar um eine größere Korrektur handeln. Letzteres ist aber noch nicht eingetreten, sollte aber beobachtet werden.

Bitcoin Kurs Analyse Wichen-Chart

Kommt es tatsächlich zu einer Korrektur, bleibt abzuwarten, ob sich der Bitcoin Kurs über der 10.000$-Marke etablieren kann. Dies wäre mittelfristig in jedem Fall ein sehr positives Zeichen. Dass das alles aber mittel- bis langfristig keine Rolle spielt, will ich dir jetzt näher erklären, bevor ich darauf zu sprechen komme, warum du nicht versuchen solltest, den Markt zu timen.

BTC Preis erreicht bereits vielerorts neue ATH

Natürlich gibt es für nichts im Leben eine Garantie. Dass der Bitcoin Kurs sein Allzeithoch (ATH) wieder erreicht und nach aller Wahrscheinlichkeit nach dieses sogar bei Weitem übertreffen wird, habe ich allerdings bereits in meinem letzten Artikel Bitcoin Kurs zu nicht vorstellbaren Höhen unterwegs & Square kauft BTC für 1.500.000.000$ ausgiebig erklärt.

Zudem möchte ich folgendes zu bedenken geben: Der Dollar wird in einem noch nie da gewesenen Tempo gedruckt. Eine rasant ansteigende Inflationsrate ist die unausweichliche Konsequenz dieser Gelddruck-Orgie, die noch lange nicht ihr Ende gefunden hat.

Geldmenge US-Dollar
Geldmenge des US-Dollar. Quelle: TradingEconomics/ Federal Reserve

In Ländern, wie der Türkei, wo die Inflation der einheimischen Währung bereits überhand genommen hat, ist der Bitcoin Kurs bereits zuletzt auf ein neues ATH gestiegen.

Bitcoin Kurs gegenüber dem türkischen Lira
Bitcoin Kurs gegenüber der Türkischen Lira. Quelle: TradingView.

Gleiches gilt für Länder wie beispielsweise Argentinien, wo die inländische Währung ebenfalls unter der massiven Last des Druckens von Geld eingebrochen und Opfer eine außer Kontrolle geratenden Inflation geworden ist. Auch hier hat der Bitcoin Kurs bereits kürzlich ein neues ATH erreicht.

Bitcoin Kurs gegenüber dem Türkischen Lira
Bitcoin Kurs gegenüber dem Argentinischen Peso. Quelle: XE.

Wer glaubt, dass der US-Dollar resistent gegen die Folgen des exzessiven Gelddruckens sei, macht sich etwas vor oder hat leider grundlegende Dinge der Geldwirtschaft noch nicht verstanden. Der US-Dollar mag zweifelsohne resistenter als der Argentinische Pesos und Türkische Lira sein, aber er ist mit Nichten resistent per se. Es gibt also im Hinblick auf die derzeitigen Umstände keinen logischen Grund anzunehmen, dass der Bitcoin Kurs nicht auch gegen den US-Dollar ein neues ATH erreichen wird, außer man glaubt, dass BTC an sich als deflationäres Gut scheitern wird. Letzteres halte ich aufgrund der fundamentalen Entwicklungen rundum Bitcoin für eine waghalsige Annahme, doch vollständig auszuschließen ist es natürlich nicht.

Doch sollte es zu einem erneuten Anstieg des Bitcoin Kurses kommen, der den BTC Preis zurück auf das Niveau des letzten ATH treibt, dann wird das schnell und plötzlich passieren.

Bitcoin Kurs – diesen Zug solltest du nicht verpassen

Das tolle an Märkten ist, dass sie sich in wiederkehrenden Mustern bewegen. Ein Blick in die Vergangenheit kann dadurch adäquate Annahmen für die Zukunft ermöglichen. Denn wenn man all das, was die Kurse bewegt, auf das Wesentlichste herunter bricht, wird man erkennen, dass es einzig und allein die Psychologie der Marktteilnehmer ist, die den Preis bewegt. Menschen ändern sich nicht und der Durchschnitt reagiert auf dieselben Reize unter gleichen oder zumindest ähnlichen Umständen immer gleich.

Für den Bitcoin Kurs gibt es aktuell im Wesentlichen nur 2 signifikante Preis-Level, die zwischen ihm und der 20.000$-Marke stehen. Das sind die Niveaus bei rund

  • 12.000$ und
  • 14.000$.

Die Vergangenheit zeigt zudem, dass der Bitcoin Kurs diese Niveaus in Windeseile durchbrechen kann. wer 2017 noch an der Seitenlinie beobachtet hat, wie es mit dem Bitcoin Kurs wohl weitergeht, wird sich schwarz geärgert haben, denn nachdem der BTC Preis die Hürde von 12.000$ überwunden hatte, erreichte er am Folgetag 14.000$ und am Tag darauf knapp 20.000$. Der Bitcoin Kurs stieg also innerhalb von nur 2 Tagen von 12.000$ auf 20.000$. Wer bei dieser Rakete nicht bereits an Board saß, wird sie wahrscheinlich verpasst haben oder sich erst auf dem darauf folgenden Weg nach unten hinzugesellt haben.

Bitcoin Kurs Analyse ATH 2017
Bitcoin Kurs und sein Anstieg auf das ATH von 2017. Quelle: TradingView.

Natürlich muss sich dieses Szenario nicht 1 zu 1 wiederholen. Schließlich haben wir die 12.000$-Marke bereits im Juni 2019 durchbrochen und sind knapp vor den 14.000$ gescheitert. Die Quintessenz die jeder aus diesem Beispiel allerdings mitnehmen sollte, ist folgende:

Signifikante Preissprünge nach oben passieren beim Bitcoin Kurs schnell und plötzlich, während die darauf folgende Korrektur Jahre andauern kann.

Wenn du also für dich aus deiner eigenen Überzeugung heraus den Vorsatz gefasst hast, etwas in Bitcoin investieren zu wollen, dann solltest du nicht den Fehler begehen und glauben, dass du diesen Markt richtig timen kannst. Denn im Crypto-Space kommt man entweder rechtzeitig zur Party oder taucht am besten erst garnicht dort auf. Denn hier wird schnell und heftig gefeiert, während der Hangover langanhaltend und zermürbend ist. Das dies keine finanzielle Beratung darstellt, versteht sich von selbst. #DYOR

In Bitcoin investieren – hier wird es dir leicht gemacht

Solltest du von dem Potential von Bitcoin aufgrund deiner eigenen Recherchen überzeugt sein, dann musst du sicher stellen, dass es dir nicht an den folgenden 2 essentiellen Dingen fehlt:

  1. Einen sicheren Handelsplatz und
  2. eine gute Investitionsstrategie.

Sollte es dir noch an einer Investitionsstrategie fehlen, dann empfehlen wir dir dringend einen Blick auf den Aufklärungsartikel von Bitcoin-Bude zu werfen, in dem sie dir 2 der effizientesten und gleichzeitig einfachsten Investitionsstrategien vorstellen und anhand von Daten auswerten.

in Bitcoin investierenIn Bitcoin investieren Ratgeber – Lerne die Strategien der Profis und werde selbst zu einem: Dollar Cost Averaging vs. Dollar Value Averaging – Was ist die profitabelste Strategie? Hier erfährst du es.

Wenn es um eine Handelsplattform geht, legen wir dir den Test-Sieger unseres Börsen-Vergleichs ans Herz: eToro.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirken. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro. Probier es einfach aus und überzeuge dich selbst von den oben genannten Vorteilen. Starte jetzt dein Investment!

Bitcoin handeln Alle Kryptowährungen

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.