Der Bitcoin Kurs ist in den letzten Tagen Achterbahn gefahren und weiß nicht genau wo es hingehen soll. Einige meinen der Boden wurde beim Einbruch diese Woche bereits erreicht, die anderen denken, dass es noch weiter nach unten geht. Doch ungeachtet von dieser kurzzeitigen Volatilität ist der Aufstieg des digitalen Coins in den letzten 10 Jahren beeindruckend. Wer im Jahr 2011 sein Geld in BTC gesteckt hat, konnte wahnsinnige 293.433% bis zum aktuellen Zeitpunkt erzielen. Durch diesen Anstieg des Bitcoin Kurses werden alle anderen Vermögensanlagen in den Schatten gestellt. Selbst der S&P 500, der sich in den letzten 8 Jahren ebenfalls sehr gut entwickelt hat, konnte mit BTC bei weitem nicht mithalten.

293.433% ROI – gestern vor 8 Jahren….

Wer gestern vor 8 Jahren, am 27. November 2011, in Bitcoin investiert hat, konnte bis zum gestrigen Zeitpunkt 293.433% an Rendite auf sein Investment erhalten. Damals rangierte der Bitcoin Kurs noch bei wenigen US-Dollar, genauer gesagt bei 2,47$,  und der Crypto-Space glich noch wesentlich mehr einer Art „Wildem Westen des Internets“, als es heute der Fall ist. Die Rechnung lässt sich mit einem neuen Calculator von OnChainFX berechnen. Das Programm kann die Rendite auf ein Investment in BTC von jedem beliebigen Tag seit dem 2. August 2011 bis zum aktuellen Tag berechnen.

Bitcoin Kurs 2011

Wie schon mehrfach von uns berichtet, stellt BTC damit alle anderen Vermögensklassen über einen Zeitraum der letzten 10 Jahre in den Schatten. Zum Vergleich: der S&P 500, ein Aktien-Index, der die Aktien von 500 der größten börsennotierten US-amerikanischen Unternehmen umfasst, konnte trotz (!) eines ebenfalls sehr ansehnlichen Wachstums von 147% bei weitem nicht an die Entwicklung des Bitcoin Kurses herankommen.


Bitcoin kaufenTraden Sie auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform

Schließen Sie sich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie Sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


1% BTC im Portfolio – Sicherheit UND Riesen-Rendite trotz schwankendem Bitcoin Kurs

Zugegebenermaßen stellt ein Investment in Bitcoin immer noch viele Investoren vor ein Dilemma. Auf der einen Seite wollen sie an der Wertentwicklung des Bitcoin Kurses teilhaben, auf der anderen Seite ist ihnen ein größeres Investment aufgrund der hohen Volatilität zu riskant.

Eine fehlende Risiko-Affinität ist allerdings kein Grund NICHT in BTC zu investieren. Wie der bekannte Crypto-Investor und Unternehmer Anthony Pompliano mit einem Twitter Post im Februar diesen Jahres untermauerte. Denn Fakt ist: Wer 1% seines Portfolios in Bitcoin hatte und 99% in Bargeld, konnte in den letzten 10 Jahren ein 100% Investment in den S&P 500 schlagen. Und das trotz 3 Crashs im Bitcoin Kurs und mit gleichzeitig mehr Sicherheit, denn 99% seines Geldes in Bargeld zu halten, gilt als sicherer, als ein Investment in Aktien.

Diese Statistik könnte das „Totschlag-Argument“ für jeden Bitcoin Kritiker sein, die das digitale Asset als zu unsicher abstempeln. Denn die Zahlen von Pompliano sind nicht die einzigen, die zeigen, dass ein rationaler Investor, der ein paar Prozent seines Portfolios in BTC diversifiziert hat, über die letzten Jahre eine außerordentlich gute Rendite erzielen konnte.

Bekanntermaßen lässt sich aus der Vergangenheit nicht auf die Zukunft schließen. Dennoch gibt es viele Gründe, die die Mond-Prognosen vieler Investoren stützen. Tim Draper beispielsweise prognostizierte vor Kurzem einen Kurs von 250.000 US-Dollar im Jahr 2022 oder 2023.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

Bitcoin kaufen Zum Vergleich

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie siehst du die vergangene, die aktuelle und die zukünftige Entwicklung des Bitcoin Kurses? Was denkst du, wo wir Ende des Jahres stehen? Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!

[Bildquelle: Shutterstock, onchainfx.com]