In der heutigen Kurs Analyse wollen wir uns drei wichtige Assets anschauen. Gold und Silber sind momentan im Höhenflug. Wird das Momentum auch auf Bitcoin übertragen? Das digitale Gold hat diese Woche einen wichtigen Schritt in Richtung Aufwärtstrend gegeben. Nun möchten wir den Bitcoin Kurs gegenüber den Edelmetallen vergleichen.

Gold in Richtung All Time High

Gold ist aktuell in aller Munde, ob wir uns in den Medien umschauen oder uns im Krypto Space umhören. Die Gold Rallye startete nach dem Corona Crash Mitte März. Der Kurs verlor mit der Pandemie ca. 12% an Wert, was gegenüber einiger Indizes und Aktien nur einen relativ kleinen Wertverlust darstellte. Am 19. März konnte sich Gold am Monats Support Level bei 1.450$ erstmal fangen. Von da aus begann sich Gold super zu erholen und konnte bis heute eine starke Performance vorweisen. Hier verbuchte der Goldkurs ein Gewinn von über 25%. Denn das Edelmetall liegt aktuell bei 1.886$. Es fehlt lediglich eine kleine bullische Bewegung zum All Time High, das liegt nämlich bei 1.920$.

Auch wenn der Bitcoin Kurs im Vergleich dazu noch von seinem Allzeithoch weit entfernt ist, wollen wir uns Gold im Dollar Kurs näher anschauen. Das Kürzel dazu lautet: XAU/USD.  Zuerst möchten wir uns wichtige Support Zonen im Tages Chart ansehen, denn auch hier suchen noch einige Investoren und Trader klare Einstiege. Gold ist für eine Depot Absicherung sicherlich einen Blick wert.

Hier im Tages Chart habe ich vorerst zwei wichtige Support Zonen Grau markiert. Die erste liegt über der Monats Eröffnung bei 1.781$.  Die Graue Zone befindet sich zwischen 1.815$ und 1.795$. Unsere zweite Unterstützungszone liegt im Bereich eines Wochen Supports, dass im Chart mit „Weekly Key“ eingezeichnet ist, und zwischen 1.700$ und 1.680$ liegt. Im Großen und Ganzen hat Gold aktuell nur eine Richtung und diese ist nach Norden. Ob der Bitcoin Kurs das ebenfalls mitnehmen kann, müssen wir uns gleich anschauen. Wichtig ist mitzunehmen, dass wir Erholungsphasen für Einstiege suchen.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Edelmetall

Google Abonnieren

Das Edelmetall Silber im Momentum

Würden wir aktuell alle drei Kurs Entwicklungen übereinander legen, dann hätte Silber die Nase vorn. Gerade diese Woche hat Silber Stärke bewiesen. Doch bis zum Allzeithoch ist noch ziemlich viel Luft. Denn das sogenannte All Time High liegt bei ca. 50$, der Kurswert entstand im Januar 1980. Einige Tage nach dem hohen Wert wurde der Kauf von Silber verboten, da es zu Lieferproblemen kam. Lediglich Verkäufe waren erlaubt, dies führte zum Platzen der Spekulationsblase am Silbermarkt. Im Juni 1982 lag der Silberwert bei gerade einmal 4,8$ und stellte einen Kursverlust von mehr als 90% dar.

Nach einigen Höhen und Tiefen bei Silber (Das Kürzel dazu lautet XAG/USD) stieg der Kurs im April 2011 wieder auf die knappe 50$ Marke. Von da aus wurde das unscheinbare Edelmetall wieder abverkauft. Der Wert der Feinunze Silber fiel mit der Corona Krise auf unter 11,7$, konnte sich seitdem aber im Wert verdoppeln. Den das graue Edelmetall kostet aktuell 22,65$, was die anderen Assets erstmal nachmachen müssen.

Doch auch hier möchten wir im Tages Chart nach Einstiegen suchen. Gerade wenn der Kurs etwas ins Stolpern kommt, sollten wir uns die Marke zwischen 19,6$ und 19,2$ markieren. Das wäre eine klare Kaufzone, wo aktuell auch eine Trendlinie verläuft. Einen wichtigen Widerstand möchte ich ebenfalls im Chart aufnehmen und das wäre der Monats Widerstand bei 27,5$. Somit haben wir nun eine klare Kauf- und Verkaufs Zone im Tageschart definiert.

Edelmetall

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Nutze das Momentum bei Bitcoin für Dich. Die Edelmetalle zeigen die Richtung. An der Folgenden Exchange kannst du Bitcoin und andere Kryptowährungen Handeln und Kaufen. 

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Kann Bitcoin mit den Edelmetallen mithalten

Bitcoin verhielt sich die letzten Wochen eher ruhig, wir sahen keine großen Kursauschläge, wie wir es sonst gewohnt sind. Die Volatilität war ziemlich schwach und gerade der Juli brachte kaum Bewegung mit sich. Doch diese Woche tat sich was am Bitcoin-Horizont. Wir konnten seit dieser Woche besser starten, denn wir durchbrachen einige wichtige Widerstandszonen. Dies war vor allem das Monats Key Level, dass bei ca. 9.450$ raus genommen wurde.

Somit ist es sehr Wahrscheinlich, dass diese Zone als neue Supportzone definiert werden darf. Ebenfalls positiv zu bewerten ist, dass wir die ehemalige Unterstützung um 8.700$ nicht mehr testen. Unsere neue wichtige Supportzone kommt aus der Seitwärtsbewegung im Juli. Dieser Bereich von 9.340$ bis 9.270$ muss als Unterstützung herhalten, gerade in der akuten Aufwärtsbewegung.

Auch die Monatseröffnung die bei 9.130$ liegt, hat dem Bitcoin Kurs den Rücken gestärkt. Diese Muster sind die ersten positiven Indizien, dass wir uns in einer bullischen Bewegung befinden. Wir konnten gegenüber der Monatseröffnung, die im Chart unter „Monthly Open“ zu finden ist, ein Gewinn von über 5% abspeichern. Das ist noch nicht vergleichbar mit den Edelmetallen, aber durchaus ein gutes Zeichen.

In einer Aufwärtsbewegung suchen wir eher nach Kaufzonen. Das „Monthly Open“ wie beschrieben bei 9.450$ als erste Option. Dann die Wichtige Supportzone um 9.300$, auch im Chart zu finden. Den ersten nennenswerten Widerstand finden wir bei über 9.800$. Hier wäre die erste Region, wo sich Bitcoin beweisen muss, um mit den Edelmetallen mitzuhalten. Sollten diese Zone ebenfalls bullisch angelaufen werden, sind die magischen 10.000$ nicht mehr weit. In unserer letzten Analyse haben wir die Supportzonen bereits erwähnt.

Edelmetall

Bildquelle: Tradingview, Shutterstock,

 

Beitrag voncryptory