In dem zweiten Teil der Holochain (HOT) Einsteiger Guide Reihe, gehe ich näher auf Holo vs. Holochain, Holoports, HOT und Holo Fuel ein. Im ersten Artikel Was ist Holochain (HOT)? – Einsteiger Guide Teil 1 findet ihr eine allgemeine Einführung in Holochain. Damit haben wir ein gutes Wissensfundament zu Holochain aufgebaut und können weiter ins Detail gehen.

Für diejenigen, die schon wieder vergessen haben, was Holochain überhaupt ist, gibt es von Holochain eine Zusammenfassung in ca. 500 Wörtern. Alle anderen können direkt zum nächsten Punkt übergehen.

Holochain (HOT) in 521 Wörtern erklärt

„Holochain kombiniert Hashing, digitale Signaturen und DHTs zu einem manipulationssicheren Distributed Ledger. Hashing ist eine Technik, die einen Haufen von Daten in einen digitalen Fingerabdruck zusammenfasst, der in etwa so aussieht:

6d28d7cf56cf56c26dd99752b0cafc1b14865846e660

Wenn Sie nur ein Byte in den Daten ändern, passt es nicht mehr zum Hash. Wenn Sie ein Softwareprogramm herunterladen, wollen Sie vorher sicherstellen, dass der Hash und damit die Datei die richtige ist. Dann wissen Sie, dass niemand Malware oder andere komische Dinge eingefügt hat.

Die Dual-Key-Kryptographie ist eine grundlegende kryptographische Technik, die in der Informatik auf vielfältige Weise eingesetzt wird. Es gibt einen öffentlichen Schlüssel (wie einen Benutzernamen), der mit der Welt geteilt wird und einen privaten Schlüssel (wie ein Passwort), der nicht geteilt wird.

NEWS CHAT

Für die Erstellung digitaler Signaturen wird die Dual-Key-Kryptographie verwendet. Digitale Signaturen funktionieren so: Ich nehme eine Nachricht, kombiniere sie mit meinem privaten Schlüssel und vermische sie mit etwas Mathematik, um eine Signatur zu erstellen. Sie können sich die Signatur, die Nachricht und meinen öffentlichen Schlüssel ansehen und überprüfen, ob der Besitzer des entsprechenden privaten Schlüssels diese Nachricht unterschrieben hat.

Wenn die Nachricht geändert wurde, würde die Signatur nicht zutreffen. Wenn jemand versucht, es zu signieren, ohne meinen privaten Schlüssel zu kennen, würde es nicht gehen. Ich vertraue einem Softwarehersteller, ich kenne seinen öffentlichen Schlüssel und so lade ich die Software herunter und überprüfe, ob sie signiert ist. Das bestätigt, dass die Software wirklich von dem betreffenden Softwarehersteller stammt und seit ihrer Unterzeichnung nicht mehr verändert wurde.

Wenn ich Videos von YouTube streame, wird das Video auf den Severn von YouTube gespeichert. Ich zeige meinen Browser auf eine bestimmte URL und er lädt jede Datei herunter, die sich dort befindet. Ich bin nur ein Empfänger.

Im Gegensatz dazu ist eine Distributed Hash Table (DHT) eine Sache, die es Ihnen ermöglicht, Daten von Ihren Nachbarn herunterzuladen. Mit einem DHT frage ich Kollegen im Netzwerk: „Wer hat die Datei mit dem Hash 23ae47x?“, lade Teile davon von jedem herunter, der sie in meiner Nähe hat und kombiniere sie dann zu einer vollständigen Datei.

DHT-Downloads sind schneller und robuster als die Downloads von einem Server. Außerdem entlasten sie das Netzwerk. Stellen Sie sich eine Gruppe von Freunden vor, die sich alle ein virales Video auf YouTube ansehen.

Jedes Mal, wenn einer von ihnen es ansehen will, muss der Server – der sich vielleicht auf der anderen Seite der Welt befindet – es erneut senden. Wenn sie mit einem Peer-to-Peer-System wie einem DHT zuschauen, können sie die Datei direkt von einem Nachbarn erhalten, falls er sie gerade hat.

Da der Inhalt eines DHT durch seinen Hash identifiziert wird, bekomme ich immer genau das, was ich verlangt habe. Es ist für einen Angreifer unmöglich, ihn durch etwas Verändertes zu ersetzen.

Diese Werkzeuge werden von Holochain entwickelt und gebaut. Digitale Signaturen stellen sicher, dass sich niemand an meinen Ledger zu schaffen machen kann, ohne eine Spur von Signaturen zu hinterlassen. Hashing stellt sicher, dass die übertragenen Daten genau den Anforderungen entsprechen. Ein DHT dezentralisiert die Speicherung dieser Daten, so dass sie von der Community und nicht von einem Unternehmen gehostet werden. Dies macht es zu einem sicheren, distributed und manipulationssicheren Ledger.“

Was ist Holo? Wie unterscheidet es sich von Holochain?

Holochain ist eine Framework-Infrastruktur Technologie für distributed Peer-to-Peer-Apps. Holo ist die erste Anwendung, die auf Holochain aufbaut und ist eine distributed Peer-to-Peer-Hosting-Plattform für Holochain-Anwendungen (hApps). Es fungiert als Brücke zwischen den distributed Holochain-Apps und dem aktuellen zentralisierten Web. Holo ermöglicht den Zugriff auf distributed Apps auf den bekannten Webbrowsern, indem es ein Ökosystem mit einer eigenen Währung schafft und distributed Hosting-Dienste von anderen Nutzern ermöglicht.

Holo macht im Endeffekt mit Webhosting das, was Airbnb mit Hotels gemacht hat. Jeder kann ein Host werden, indem er seinen Computer zu einer Einnahmequelle macht und mit Holo Fuel für das Hosting von distributed Apps bezahlt wird. Die Holo-Software läuft im Hintergrund und weist freien Speicherplatz und Rechenleistung zu, um hApps für das Web bereitzustellen. Hosts wählen, welche hApps sie bedienen möchten, legen ihre eigenen Hosting-Preise fest und bestimmen ihre eigenen Prioritäten.

Als die erste Anwendung, die auf Holochain basiert, erfüllt Holo den Zweck, hApps für Mainstream-Internetnutzer leicht zugänglich zu machen. Diese Nutzer sind möglicherweise nicht bereit, Crypto-Software der nächsten Generation wie Holochain zu installieren und zu testen. Die meisten sind nichtmals mit distributed Webanwendungen vertraut. Durch die Eingabe oder das Anklicken einer URL in einem Webbrowser, können Benutzer auf hApps so zugreifen, wie sie es bereits gewohnt sind.

Das Ziel ist die Community mehr in die Prozesse zu integrieren, um bei der Adaption der Holochain Apps zu helfen. Holo hat die Bestimmung, die Mehrheit der Menschen dazu zu bringen, auf Holochain umzusteigen. Die Akzeptanz einer neuen Technologie, die so grundlegend wie Holochain ist, wird nicht über Nacht erfolgen. Deswegen wurde Holo geschaffen, um den Übergang zu Holochain zu erleichtern.

Was sind Holoports?

Ein HoloPort bietet eine einfache und direkte Methode zur Unterstützung des distributed Internets. Es wurde entwickelt, um Peer-to-Peer Holochain-Anwendungen zu hosten. Als einfach zu bedienende Hosting-Geräte dienen HoloPorts als Brücke zwischen der Community, die Holochain-Anwendungen betreibt und Besuchern aus dem Web.

Besitzer von HoloPorts können Gebühren für ihren Hosting-Service erheben und Holo Fuel verdienen. HoloPorts gibt es in drei Größen – HoloPort Nano, HoloPort und HoloPort+. Der HoloPort ist ein Plug-and-Play-Gerät, das für das Hosting von Holochain-Anwendungen für Mainstream-Webnutzer entwickelt wurde.

Der HoloPort läuft als eigenständiger Server mit einer installierten Linux-Distribution. Es ist alles vorkonfiguriert, um eine optimale Effizienz beim hosten zu erzielen. Ein HoloPort benötigt einen Internetanschluss, muss aber nicht mit einem Computer verbunden sein. Es kann 24/7 mit sehr wenig Strom (15W-65W) betrieben werden.

Es wird mit einem Holo Host-Linux-Image (basierend auf einem benutzerdefinierten NixOS-Build) geliefert. Das Image enthält eine mobile/webseitige Benutzeroberfläche, die mit euren Host-Einstellungen konfiguriert werden kann. Ihr müsst euch mit der Holo Administrations-Oberfläche verbinden, um einige Einstellungen zu konfigurieren. Dabei könnt ihr die hApps auswählen, die ihr hosten möchtet.

HoloPorts sind nicht die einzige Möglichkeit, um das Hosting auf Holo zu betreiben. Jeder kann ein Host sein. In Zukunft könnt ihr entweder das Holo Host OS Image oder die Holo hApp herunterladen. Die Holo hApp kann auf bestehenden Linux/Window/Mac-Systemen installiert werden, einschließlich Low-Power-Computern wie Raspberry Pi und Unternehmensgeräten.

Die Holoports konnten damals, im Rahmen der ICO, auf der Plattform Indiegogo vorbestellt werden. Damals gab es nur den HoloPort und HoloPort+ zur Auswahl. Die early Holoport Käufer werden nach dem Mainnet Launch noch zusätzlich mit Holo Fuel für den frühen Kauf belohnt. Aktuell kann man alle drei Modelle vorbestellen. Der HoloPort Nano kostet 119$, der HoloPort 499$ und der HoloPort+ 1099$. Die Geräte sehen wirklich schick aus und erinnern ein wenig an Apple Produkte.

Falls jemand von euch in Erwägung zieht Holo zu unterstützen, dann solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr euch einen Holoport zulegt oder win alternatives nutzt. Holoports sind für den Mainstream Nutzer konzipiert und sind für Techies im Preis/Leistungsverhältnis eher uninteressant.

Es gibt aktuell noch keine Statistik über die tatsächliche Leistung der Holoports im Netzwerk. Die Early Holoport Käufer werden sozusagen die ersten Ergebnisse liefern. Dadurch erhofft sich Holochain wichtige Erkenntnisse zu bekommen und mögliche Fehler vor dem Launch zu eliminieren.

Was genau ist HOT?

Beim Holo Token (HOT) handelt es sich lediglich um einen Platzhalter, der nach der Holo Beta-Veröffentlichung 2019 1:1 für Holo Fuel getauscht werden kann. HOT ist ein ERC20-Token, der sozusagen als „Schuldschein“ für Holo Fuel während der ICO im April 2018 verkauft wurde. Die gesammelten Mittel werden für die Entwicklung von Holo und Holochain verwendet.

Unabhängig vom monetären Wert von HOT oder Holo Fuel, wird HOT als Straight Swap akzeptiert. Der Wechsel findet 1:1 statt, also 1 HOT für 1 Holo Fuel. Es wird einen längeren Zeitraum geben, in dem der Wechsel stattfinden wird. Der Zeitraum ist aktuell auf 6 Monate nach dem Holo Beta-Launch festgelegt. Weitere Details wurden dazu noch nicht bekannt gegeben.

Wie lief die Holo ICO ab?

Holo konnte in der ICO rund 20,4 Millionen US-Dollar einnehmen. Dabei standen rund 75% aller Token zum Verkauf. Da es keine Lock-Ups oder Vesting Bedingungen für den Token Verkauf gab, ist der Total Supply gleich dem Circulation Supply und liegt bei ca. 177 Milliarden HOT.

Lasst euch von den Daten auf Coinmarketcap nicht täuschen, dort ist nämlich eine falsche Circulation Supply angegeben. Warum das noch nicht geupdatet wurde, weiß keiner so genau, denn der Fehler war schon in den ersten Wochen nach der ICO bekannt.

Einige Tage nach der ICO gab es auch schon die ersten Rumours. Da es keinen Lock-Up auf die Team Token gab, hatten viele Investoren Angst, dass es sich um einen Scam handelt und die Token auf der Exchange gedumped werden. Das hat aber der Preisentwicklung von HOT nicht wirklich geschadet.

HOT wurde einen Tag nach der ICO direkt auf IDEX gelistet und erreichte jeden Tag neue ATHs. Nach knapp 2 Wochen war HOT bei ca. 12x in ETH angekommen. Nach so einem Run ging es dann erstmal ordentlich bergab, bis das Binance Listing bekanntgegeben wurde.

Es gibt kaum Informationen bezüglich Private Sale oder Seed. Aus verlässlichen Quellen weiss ich aber, dass es einen Private Sale mit einem Bonus von 10% gab, welcher aber erst nach dem Mainnet Launch in Holo Fuel an die Käufer ausgeschüttet wird.

Was ist Holo Fuel?

Das Konzept von Holo Fuel ist spannend, sehr umfangreich und nicht für jedermann direkt zu verstehen. Ich versuche es auf das wichtigste runter zu brechen, ansonsten müsst ihr euch einen weiteren Artikel von mir antun….. Um es euch vorwegzunehmen, es wird einen dritten Teil geben ;).

Das Angebot an HOT ist klein und vorübergehend, während das Angebot an Holo Fuel dynamisch und auf langfristige Wirtschaftlichkeit ausgelegt ist. Holo Fuel und HOT sind unterschiedlich konzipiert und haben unterschiedliche Zwecke.

Holo Fuel funktioniert ähnlich wie ETH Gas, aber es gibt einige konstruktive Unterschiede. Holo Fuel ist für die Durchführung von Milliarden von täglichen Mikrotransaktionen für Hosting-Dienste ausgelegt. Es ist Holo‘s native, durch Vermögenswerte gesicherte, alternative Währung.

In Zukunft könnten die Ströme aus Mikrotransaktionen für das Hosting auch ein universelles Kryptowährungs-Zahlungssystem unterstützen, ähnlich wie das „Gas“ die Ethereum Transaktions-Engine antreibt. Dennoch werden HOT und Holo Fuel durch 5 wichtige Preisüberlegungen beeinflusst, welche den Wert von Holo Fuel vor und nach dem Release des Holo Netzwerks beeinflussen.

Holochain hat dazu 5 Faktoren publiziert, welche den Wert von Holo Fuel bestimmen:

  1. Markt für dezentrales und zentralisiertes Hosting durch Ethereum, Amazon Web Services und andere.
  2. Nachfrage nach distributed Computing, Besitz personenbezogener Daten und Hosting.
  3. Anzahl der Hosts und deren Preise basierend auf der Kompatibilität über günstiger Hardware zu laufen.
  4. Beliebtheit von Apps und Nutzungsgrad der Hosting-Leistung im Holo-Netzwerk
  5. Relative Nachfrage der Hosts nach einem Wechsel in eine andere Währung.

Nachfrage und Angebot der Währung sind in der Liste der wichtigsten Preisdynamiken nicht enthalten. Die typische Grundlage über die Bestimmung des Wertes einer Währung treffen auf Holo Fuel nicht zu. Es ist als wertstabiles Tauschmittel und nicht als Store of Value optimiert. Es ist so konzipiert, dass es in einer aktiven Wirtschaft wachsen kann und für Crypto Hodler eher ungeeignet ist.

Als gegenseitige Kreditwährung ist das Nettoangebot der Währung immer auf Null festgelegt – positive Salden gleichen negative Salden aus. Keine Währung wird aus dem Nichts erschaffen. Das aktive Angebot erweitert sich und basiert auf der realen Marktnachfrage, um den Wert stabil zu halten.

Die ersten beiden Faktoren haben damit zu tun, dass wir heute aufgrund der Komplexität der Skalierung von Software und Serverinfrastruktur und der hohen Kosten für das Know-how einen Aufschlag für das Hosting zahlen. Die Einführung von Holochain als selbstskalierende P2P-Kryptoarchitektur gepaart mit Standard-Hardware für den Betrieb von Holo, kann zu einer erheblichen Reduzierung der Hosting-Preise führen.

Wenn Ihr also Holo Fuel kauft, bevor zB. die Holo Hosting-Preise sinken, dann könnt ihr mehr Hosting Leistung pro Holo Fuel beziehen, da die Hosts weniger Holo Fuel verlangen. Mit zunehmender Kaufkraft von Holo Fuel wächst auch der Marktpreis. Der Wert der Währung ist an ihre Kaufkraft in einer produktiven Wirtschaft von Hosting-Diensten gebunden.

Dasselbe gilt natürlich auch für HOT. Wenn ihr HOT kauft, könnt ihr bei sinkenden Preisen für das Hosting, mehr Leistung erwerben, da der HOT Token 1:1 in Holo Fuel gewechselt werden kann. Die Inhaber von HOT können die Token noch mindestens sechs Monate nach dem Start von Holo für Holo Fuel einlösen. In diesem Zeitraum können HOT und Holo Fuel hin und her getauscht werden.

Das Team von Holochain hat versucht die Kosten und Effizienz des Holo-Netzwerks im Vergleich zum Ethereum-Netzwerk zu bestimmen. Dazu wurden die Auslastung, der Preis und das Timing von dApps auf Ethereum gemessen und mit vergleichbaren Apps auf Holochain verglichen. Dabei kam das Team von Holochain bei einem durchschnittlichen Preis von 1/10000 der Kosten von Ethereum raus. Dazu in dem nächsten Artikel mehr.

Zugegeben ist Ethereum vielleicht aktuell nicht das beste Beispiel für Geschwindigkeit und Kosten aber es macht deutlich, welche Einsparungen mit Holochain gegenüber herkömmlichen Blockchains möglich sind.

Das Holochain Universum wird von Tag zu Tag größer und es ist eine Fülle von Informationen über die Infrastruktur und Prozesse der Plattform zu finden. Man verliert verliert dabei schnell den Überblick. Ich hoffe, die ersten beiden Artikel zu Holochain bringen euch ein gutes Stück weiter und vermitteln euch das Verständnis darüber wie Holochain aufgebaut ist und funktioniert. Dennoch sollten bei den meisten weitere Fragezeichen auftauchen.

Wie steht es um DDOS Angriffe, Double Spending, Security, Transaktionskosten, Wallets, Use Cases, Datenintegrität und Consensus? Diesen Fragen werde ich im nächsten Artikel auf den Grund gehen und versuchen ein bisschen Licht ins Dunkel zu bringen. Falls euch eine andere Frage brennend interessiert, dann gebt mir rechtzeitig Bescheid. Stay tuned.

Falls euch eine weitere Frage zu Holochain, Holo oder Holo Fuel interessiert, dann kommt in unseren Telegram Channel und schreibt mir.

[Bild: Holochain]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here