In den letzten Tagen und Wochen konnten so manche Altcoins wieder an Fahrt gewinnen. Sogar das Wort „Altcoin Season“ wird wieder vorsichtig in den Mund genommen. Doch wenn wir ehrlich sind, dann sind wir davon immer noch weiter entfernt als man denken mag. Dennoch performen einige Altcoins aktuell sehr gut. Einer von den Gewinnern der letzten Woche ist der totgeglaubte Verge (XVG). Daher schauen uns wir uns kurz an, was Verge (XVG) wieder zum Leben erweckt hat und ob wir an dem Erfolg von früher anknüpfen können.

Pornhub erweckt Verge (XVG) wieder zum Leben

Die Kryptowährung Verge (XVG), die als echte dezentrale Währung konzipiert wurde, konnte in den letzten Tagen ungefähr um 50% zulegen. Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass PayPal keine Zahlungen mehr zu Pornhub durchführen wird, schaffte es Verge wieder ins Rampenlicht.

Verge reagierte schnell auf die Ankündigung von Pornhub bezüglich PayPal. Innerhalb weniger Stunden veröffentlichte Verge eine Anleitung, wie Pornhub-Nutzer ihre Standardzahlungsmethode auf Verge umstellen können. Auf der anderen Seite gab es eine Erklärung, wie die Umwandlung von den getätigten XVG-Zahlungen in FIAT durchgeführt werden kann.


Handel auf der erfolgreichsten Crypto-Börse. Wenn du auf der Suche nach einer seriösen Anlaufstelle bist, um mit Verge und anderen Kryptowährungen zu handeln, dann schau dir unseren Binance Test 2019 an! In diesem Artikel haben wir alle Funktionen und Vorteile von der Krypto-Börse genauer analysiert und bewertet. Teste die bekannteste Krypto-Börse noch heute! Jetzt auf Binance anmelden.


Kommt die anonyme Kryptowährung wieder zurück?

Aufgrund dieser Nachricht ist Verge innerhalb weniger Stunden von 0,00385 USD auf bis zu 0,0055 USD gestiegen. In diesem Zusammenhang ist auch das Handelsvolumen dramatisch angestiegen – konkret stieg es um den Faktor 20x an. Aktuell hat sich die Lage jedoch wieder abgekühlt und der XVG Kurs liegt bei ca. 0,0047 USD. Das ist immer noch ein ziemlich großes Plus, doch die Frage bleibt, ob Verge nun die gesteigerte Aufmerksamkeit langfristig für sich nutzen kann.

Vor seinen jüngsten Aufwärtstendenzen befand sich Verge seit Mai 2019 in einem starken Abwärtstrend – seitdem hat es mehr als die Hälfte seines Wertes verloren. Dennoch scheint das Interesse an der Kryptowährung zu steigen, wobei sich das Suchinteresse an XVG seit Mitte dieser Woche um mehr als das 20-fache erhöht hat.

In der Blase von 2017/2018 ist Verge wohl einer der großen Gewinner gewesen. Daher hoffen immer noch viele, dass sich dieser starke XVG Kurs Run nochmals wiederholt. Darauf könnten wohl viele noch sehr lange warten. Vor allem weil Verge die Sicherheit seiner Blockchain nicht aufrecht erhalten konnte und mehrfachen Angriffen ausgesetzt war. Das hat das Vertrauen nachhaltig geschädigt.

Was sagst du zu Verge (XVG)? Kommt die anonyme Kryptowährung noch mal zurück?

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]